Lernen zu gebärden.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lernen zu gebärden.

      Hey Leute,

      ich möchte hier mal eine Idee vorstellen, die zwar nicht aus dem Prepping Bereich kommt,
      ich denke trotzdem aber meiner Meinung nach nützlich für euch sein könnte. Ob es ein passenderes Unterforum gibt weiß ich nicht, daher poste ich es hier.
      (Falls ihr ein besseres kennt, sagt Bescheid, ich lösche dann diesen Thread und poste dort...)

      Für diejenigen unter euch die das nicht wissen sollten: Gebärdensprache ist das was die Tauben verwenden, um sich zu verständigen.

      Ein paar Kollegen und ich haben vor einigen Jahren angefangen ein paar Vokabeln zu lernen. Hauptgrund war, dass es in der Disco laut ist und eine
      rein verbale Kommunikation erheblich erschwert. Die Qualität der Besuche im Club hat sich dadurch erheblich gesteigert. Nun waren die Begriffe
      und Aussagen vermutlich grammatikalisch inkorrekt, für uns nicht Taube hat es aber allemal gereicht.

      Natürlich kommt jetzt die absolut berechtigte Frage:" Was hat dein Saufgelage im Örtlichen Club mit uns zu tun?"

      Nun ja, taktisch gesehen wäre eine stille Kommunikation doch sicherlich für einige von euch eine lohnenswerte Aktivität. Speziell für diejenigen,
      die von militärischen SHTF Szenarien und Plündererbanden ausgehen. So kann man sich in einer Notlage immer noch besser beraten als
      *Zeigen* und *Kopfschütteln*

      Ein weiterer Vorteil, den ich darin sehe Gebärden zu lernen ist, dass man auf keiner Liste landet, wenn man einmal zu oft "Militärhandsignale" googlet.
      Zumal die meisten Militäre ihre Signale ungern weitergeben. (Denke ich zumindest, ich hab keine persönliche Erfahrung) somit wird es wohl schwierig sein
      akkurate und vollständige Signal Dokumente zu erhalten. Natürlich könnte man die Signale der Amerikaner verwenden, die sind da ja etwas offener was ich
      so mitbekomme was das Thema angeht,aber das macht dann natürlich die Planung schwieriger für
      potentiellen Zuwachs in der Prepping Gemeinschaft, wenn man sich immer erstmal koordinieren muss welche Vokabeln was bedeuten.

      So wäre es doch einfacher zu sagen:" Hey, lern einfach ein Paar Gebärden", die Infrastruktur ist ja schon vom Deutschen Gehörlosen-Bund e.V. geschaffen worden.
      Und sollte wider erwartend die Welt nicht untergehen; naja dann kann man halt sich mit Tauben unterhalten, oder sich im Club oder auf Festivals mit seinen
      Freunden unterhalten.

      So, dass soll es von mir jetzt auch gewesen sein.

      Was haltet ihr von dieser Idee?
      Nur ein Kleiner Bär, der versucht eine große Welt zu verstehen
    • Mein Cousin und seine Frau haben das gelernt.
      Beide hörend. Hintergrund war, er ist Jäger und sie sitzt oft mit auf der Kanzel.
      Ich kann zwei Sätze.
      "Die Katze springt auf den Tisch", hab ich als stellvertretende Schwerbehindertenvertretung gelernt.
      Und "Du dummes Huhn!"
      Manchmal schaue ich die Nachrichten mit Gebärdensprache an. Schon faszinierend.
    • Die Idee hatte ich vor Monaten auch und habe mir eine Gratisapp herunter geladen.

      Ist stellenweise witzig, wie manche Gebärde in ähnlicher Form intuitiv genau so von uns Hörenden benutzt wird.

      Die App ist wirklich super.
      Dateien
      BE FUCKING PREPARED!!!
    • Hm...

      Ist die Frage welche Gebärdensprache man wählt! Gibt ja mehrere! Von ASL (American Sign Language) bis zu den europäischen "Angeboten" d.h. BSL (British Sign Language), DGS (Deutsche Gebärdensprache) etc.

      Dann gibt es noch die Zeichen für Tauscher z.B. oder eben gleich aus dem militärischen Bereich deren Zeichensprache (also militärische Handsignale etc.)

      Ist echt die Frage - in taktischen Situationen würde es wohl die militärische Variante tun, aber natürlich kann man mit echter Gebärdensprache viel mehr ausdrücken...

      Interessant wäre es schon das zu lernen finde ich :)

      mfg LAX