Nikola Tesla Generator

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nikola Tesla Generator

    Hallo werte Forumsmitglieder!

    Nikola Tesla war ein Physiker, Elektroingenieur und Erfinder, lebte von 1865-1943 und forschte u.a. an sogenannten "Freie Energie Generatoren", heute auch gerne Quanten-Energie-Generator genannt. Denn wie der Name vermuten lässt, handelt es sich hierbei um Geräte, die Strom aus der terrestrischen Energie (Raumenergie) erzeugen - hocheffizient und kostengünstig. Tesla war erfolgreich, wenngleich sehr arm an Mitteln. Ihm haben wir übrigens auch unseren Wechselstrom zu verdanken!

    Hat sich jemand von euch schon mal damit beschäftigt?


    Der hier zeigt irgendwas, das er als Quanten-Energie-Generator (also durchaus im Sinne Teslas) bezeichnet, jedoch sagt mir das Ganze nicht viel :D

    ()
    Und die Russen haben Teslas Warendclyffe Tower nachgebaut, der der drahtlosen Stromübertragung dienen soll. Da hat Tesla auch gute Forschungsergebnisse geleistet. Alles verkannt und verschwiegen.

    Alternativ zu irgendwelchen "Raumenergie-Generatoren" gibt es ja auch Magnetmotoren, welche ebenso der unabhängigen Energieversorgung dienen sollen.

    Hier kann man sich ein kostenloses "Starterpaket Tesla Generator" Ebook + Bauplan runterladen: teslabauplan.com/kostenlos/
    (Man bekommt ein Passwort zugeschickt und kann sich dann im "EnergieClub" anmelden und die Dateien downloaden. Materialkosten für den Bau solch eines Generators in klein liegen bei etwa 5€!)

    Das klingt doch nach der optimalen Krisenvorsorge!
    Und könnte uns allen jetzt schon immens viel Geld sparen und uns aus den Klauen der raffgierigen Schweinepriesterkonzerne befreien :)


    Gibt es hier Lötmeister und Elektrochefs, die eine Ahnung haben und sowas beurteilen oder sogar nachbauen könnten?



    (Wikipedia ist übrigens keine gute Quelle, um an neutrale Informationen
    zu dem Thema zu kommen. Aber schöne Bildchen kann man da finden )
    eindrucksvolle Bilder treffen auf kompaktes Survivalwissen und werden zu ökologisch gedruckten Kalendern für 2019.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Survival-Veilchen ()