Syrien Konflikt / Globale Eskalation?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Syrien Konflikt / Globale Eskalation?

    Steht uns einei mögliche globale Eskalation bevor? 45

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hey Community,

    Russland greift nun aktiv in den Syrischen Bürgerkrieg ein. Die russische Luftwaffe fliegt nun fast täglich Luftangriffe auf diverse Terrorgruppen in ganz Syrien. Der Westen kritisiert, dass Russland es nicht direkt auf den IS abgesehen hat sondern auch die "moderaten Milizien" bekämpft um eine schnelle Wende, die sich positiv für das Assad Regime auswirkt, herbeizuführen.

    Auch gibt es bereits Berichte, dass Russland Bodentruppen eingesetzt haben soll (Laut Quellen sogar schon seit April) um die Terrormilizen zurück zu drängen ->dailymail.co.uk/news/article-3…ar-Al-Assad-ve-APRIL.html
    Ob diese Berichte der Wahrheit entsprechen kann nicht zweifelsfrei bewiesen werden, da die russische Regierung diese Meldungen dementiert.

    Heute steht im "Sunday Express", dass ein russischer Kampfjet von der türkischen Luftwaffe abgeschossen worden sein soll. ->express.co.uk/news/world/61115…-Syria-ISIS-Islamic-State
    Diese Nachricht wurde noch von keiner Seite bestätigt.

    Russische Kampfjets haben nun schon mehrfach den türkischen Luftraum verletzt, dies wurde auch von der russischen Regierung bestätigt und hatte versprochen, dass keine weiteren Vorfälle dieser Art stattfinden würden. Die türkische Regierung hatte wegen den vergangenen Luftraumverletzungen mehrere Warnungen ausgesprochen
    Erdogan:
    "Ein Angriff auf die Türkei ist ein Angriff auf die Nato, das sollte man wissen."



    Wie seht ihr die weitere Entwicklung dieser Krise?
    Denkt ihr, dass die Syrisch/Türkische Grenze ein Brennpunkt zwischen der russischen Armee und der NATO werden könnte?

    Stimmt ab und schreibt eure Meinung zu dem Thema!



    Haut in die Tasten...
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Es sieht ein bischen arg nach Panikmache aus mMn. Natürlich ist es da unten Heikel, aber was war als Russland die Ukraine "Besetzt" hatte bzw. einen Teil davon? Da dachte jeder es könnte der WK3 ausbrechen. Die Russen sind sowieso so extrem Empfindlich, deshalb halte ich es derzeit,da es vor allem schon ein bisschen her ist, ein klein wenig für eine Panikmache die von Irgend etwas anderem ablenken soll. Hätten die Türken wirklich nur wegen verletzung des LUftraum von den Russen (Was ja nichts neues ist wenn man genauerer Recherchiert.. ), deren Flugzeug abgeschossen, wäre die Kacke da unten schon richtig am Dampfen.

    Ebenso der Einsatz von Bodentruppen, um besagte Islamic Suppenkasper zurück zu drängen. Wenn die seit April da unten immer wieder Bodentruppen eingesetzt werden, dann wird das seine Gründe haben. Zudem hat man bis jetzt nichts wirklihc davo gehört.

    Alles in einem, ist es mMn. zwar ein Heikles thema, aber man sollte hier vorsichtig sein was genau sache ist und was man Versucht dem Bürger einzubleuen.

    Es wäre in diesem Jahr nicht dass erste mal, dass man versucht von anderen Heiklen Themen abzulenken.

    - Ende Juli verletzt bspw. Deutschland den Atomwaffensperrvertrag und Amerikanische Atomwaffen in DE werden nicht abgezogen sondern gar erneuert.
    - Das Internationale Freihandelsabkommen TTIP zwischen EU und USA

    um nur 2 zu nenen.. dass Wären wichtige Nachrichten für das Volk gewesen, aber wurde von der Völkerwanderung überschattet und ging Medial total unter. Deswegen bin ich gerade eher gespannt, was derzeit hintenrum lungert..


    Grüße
  • Es ist immer wieder interessant, wie gegen das sogenannte "Assad Regime" gehetzt wird. Die Situation wird sich immer passend gemacht. Wenn es in Deutschland Aufstände gibt, sind es böse Nazis und Rechtsextremisten und "Gefahren für die Demokratie". Wenn in Syrien einige wenige "gemäßigte Islamisten" (welche gerne mal Christen abschlachten) ein legitimiertes Staatsoberhaupt angreifen, sind es Freiheitskämpfer. Ich persönlich hoffe, dass Assad wieder die Kontrolle in Syrien erlangt.
    Das Thema Russland ist aber auch ein sehr interessantes. Die Systempresse hetzt ganz klar gegen Putin und Russland ist klar, einige in der sogenannten "Infokriegerbewegung" positionieren sich ganz klar für Russland. Ich habe dabei immer noch die kommunistische Langzeitstrategie im Hinterkopf und bin der Meinung, Putin ist Hochgradfreimauerer, bin folglich dahingehend vorsichtig.

    @Brain9000
    Ich stimme dir zu, was die Relevanz deiner zwei genannten Themen angeht. Nichtsdestotrotz ist die Invasion Europas und Deutschlands ein absolut akutes und wichtiges Thema. Hier darf nicht weggeschaut werden, sondern der Finger muss in die Wunde gelegt werden. Wenn hier nichts unternommen wird, wird es zu einem Bürgerkrieg kommen. Dies ist zumindest meine Prognose.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Randalf ()

  • Randalf schrieb:

    Wenn es in Deutschland Aufstände gibt, sind es böse Nazis und Rechtsextremisten und "Gefahren für die Demokratie". Wenn in Syrien einige wenige "gemäßigte Islamisten" (welche gerne mal Christen abschlachten) ein legitimiertes Staatsoberhaupt angreifen,


    Gilt das auch für die in Deutschland legitim gewählte Bundeskanzlerin "Angela Merkel" wo einige "gemäßigte" rechtsgesinnte Personen ihre absetzung fordern und auch stellenweise, radikale Retter des Abendlandes, dazu aufrufen zu den Waffen zu greifen?
    Ist dies nicht fast die gleiche Situation wie sie vor ein paar Jahren in Syrien stattgefunden hat?

    Manchmal verstehe ich diese Doppelmoral nicht...

    Ich persönlich bin gegen jede Intervention eines Staates in die Konflikte anderer Staaten solange diese nicht von der UN abgesegnet worden sind. Das gilt auch für Russland, auch wenn Assad darum gebeten hat, dass Russland eingreifen soll.

    Nach diesem Schema dürfte man die USA auch nicht für verschiedene Interventionen verantwortlich machen, was aber gerne, auch berechtigt, gemacht wird.

    Das Problem ist einfach, dass die UN durch den Einwurf eines Vetos durch die ständigen Mitglieder des Sicherheitsrates blockiert werden. Deshalb bin ich für die Abschaffung der Sicherheitsrates und die Bildung eines gleichberechtigten Parlaments als Hauptorgan der UN.

    Aber weder die USA noch Russland werden dem zustimmen eben um ihre geopolitischen Interessen auch weiterhin durchsetzen zu können.
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Als Kommunistische Langzeitstrategie bezeichnet man die Verschwörungstheorie, das der scheinbare Niedergang der Sowjetunion und des Ostblocks, tatsächlich ein Teil einer lange ausgearbeiteten KGB-Strategie seien, mit der eine kommunistische Weltrevolution herbeigeführt werden soll.


    Quelle und weitere Infos: de.verschwoerungstheorien.wiki…stische_Langzeitstrategie
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Ich sehe die Angriffe russlands als positiv egal gegen welche art von Terroisten sie gehen.

    Assad ist eine anerkannte Regierung (genau wie Merkel ^^) und jede radikale Minderheit die einen gewaltbereiten putsch versucht ist damit zu verurteilen und zu bekämpfen. Das gilt für Syrien genau wie für Deutschland. Ich finde es abartig wie hier Terrororganisationen von den Medien unterstüzt werden.

    Man kann zu Regiemen wie dem von Baschar al-Assad stehn wie man mag das ist jedem selbst überlassen aber solche Systeme sind immer noch legitimiert und noch um welten besser als irgendwelche Terrormilizen.

    Zur Reaktion der Türkei........was soll ich sagen der gute Mann dort ist kaum ein bischen besser als Assad xD, nur als verbündeter für den Westen wichtiger.
    Ich denke nicht das der Türkische premier hier tatsächlich einen Bündnissfall ausrufen wird wegen ein paar gammeligen MIG´s welche über die Wüste seines Landes fliegen oder mal den starken Markieren und ein Flugzeug der Türken "Aufschalten".

    Umgekehrt wird auch Putin nicht den WK3 vom Zaun brechen weil die Türken bei einer seiner "ich bin so geil" Spielchen ne MIG von Horizont geblasen haben.
    Keiner der beiden ist Selbstmörderisch veranlagt. Die Türken sind zu nahe an der RUF um ungeschoren davon zu kommen und die RUF hat genügend andere Probleme als einen Globalen krieg mit der NATO.
    Klassische "Fireden durch Angst" Situation oder anders gesagt keiner der beiden hat einen gewinn von einer Eskalation im großen Stile.

    Lg. Reigner
    Kalinka, Schrödingers Katze

    Der Libertär begrüßt es, das ein schwarzes homosexuelles Ehepaar seine Hanfplantage mit seinen eigenen Waffe verteidigen darf.

    Despite what your momma told you... Violence does solve problems (Craft int.)
  • Ich denke nicht, dass sich an der momentanen Situation in Syrien sehr viel ändert. Klar jetzt greift zwar Russland in den Konflikt ein, aber sehr viel ändern wird das nicht.
    Die Russen wollen nur Assad an der Macht halten, da er ein wichtiger Bündnispartner für Russland ist, und Russland ohne ihn den einzigen Marinestützpunkt am Mittelmeer verlieren würde, allerdings werden sie deshalb sicherlich nicht ganz Syrien "befreien".
    Die USA werfen Bomben, Russland wirft Bomben, aber geändert hat das wenig, weder an der dortigen Situation, noch hat es bisher zu einer größeren Eskalation zwischen der Türkei/Nato oder Russland geführt oder den IS wirksam bekämpft.
    Allerdings ist die derzeitige Situation in Syrien auch sehr unübersichtlich, denn es gibt einfach viel zu viele verschiedene Parteien, die gegeneinander kämpfen, was genauere Vorhersagen schwierig macht.
    Dennoch glaube ich nicht, dass es an der türkisch/syrischen Grenze zu einem absichtlichen oder provozierten Konflikt von Russland oder Türkei/Nato kommt, denn keine der beiden Parteien wäre so töricht, den anderen absichtlich anzugreifen, aber es kann immer unabsichtliche Vorfälle oder Missverständnisse geben.
    If you fail to plan, you plan to fail.
  • Randalf schrieb:

    Andererseits was bedeutet legitim? Ist ein Besatzungskonstrukt legitim? In meinen Augen nicht.


    Okay Randalf, ich mache dir jetzt erstmal eine Sache klar: Du darfst hier im Forum deine Meinung kund tun und das hast du nun getan, kein Ding. Für Verschwörungstheorien gibt es allerdings andere Foren. Wenn du also der Meinung bist, dass die BRD "immer noch besetzt" ist, ist das dein gutes Recht, darüber diskutieren tun wir HIER allerdings nicht.

    Deutschland ist ein souveränes und anerkanntes Mitglied der UNO. Deutschland ist eine parlamentarische Bundesrepublik und es gibt demokratische Wahlen.

    Nach diesen offiziellen Vorraussetzungen handeln und argumentieren wir.

    Sollten von deiner Seite aus, hier im Forum, Forderungen nach einer gewalttätigen/revolutionären Absetzung der Bundesregierung kommen, wirst du gesperrt.



    -
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Den Begriff Verschwörungstheorie habe ich dir doch schon an anderer Stelle erläutert. Lies dahingehend bitte noch mal in dem Forumthema über den 23.September nach.
    Ich finde es bedarf keiner Leistung Dinge zu pauschalen Kampfbegriffen zu verallgemeinern.
    Zu der Souveränität Deutschlands: Ich akzeptiere diese Regel, warum man glaubt die Brd sei souverän, ist mir allerdings ein Rätsel.
    Mir ist der Informationsstand der hier aktiven Mitglieder leider nicht bewusst und habe dieses Wissen einfach vorausgesetzt. Man kann ja beispielsweise mit ein bisschen Recherchearbeit auch in zwei Minuten evaluieren, dass diverse "False Flag Operations" wie NSU und die letzte RAF-Generation Produkte dieses "souveränen Staates" sind.

    Ich akzeptiere darüber hinaus auch, dass die Forderung nach einer gewalttätigen Absetzung der Bundesregierung nicht gewollt ist.
    Ich fordere diese aber friedlich, wie mittlerweile sogar 1/3 der Bevölkerung (Die Dunkelziffer liegt sehr wahrscheinlich höher).
    Angela Kazmierczak- wenn sie dies lesen- treten sie bitte zurück. (Anm.: die Anrede ist bewusst klein geschrieben, aufgrund mangelndem Respekt)


    Admin: Dies ist die erste Verwarnung. Ich habe dir gesagt, dass Verschwörungstheorien in diesem Forum nicht erwünscht sind. Beim nächsten Verstoß gibt es eine temporäre Sperrung.
    BugOut

  • Ich denke, dass nicht nur an der türkisch/syrischen Grenze mit den IS-Spasten Probleme aufkommen, sondern auch bei uns und in anderen Gegenden, die sich soweit summieren könnten, dass das "Gleichgewicht" ins wancken gerät und zuviel Chaos auf dem Planeten entsteht. Und wenn fast jeder Staat einer Staatengemeinschaft seine eigenen großen Probleme hat wird es schwierig, globale oder kontinentale Probleme in den Griff zu bekommen.
    Schau mer mal - und! - hoffen das beste !!
    wa ma hät, hät ma
  • Ich mache mir so meine Gedanken ob nicht dank dieser ganzen - global gesehen - starken Gewalt die "Gegengewalt" im Sinne von Polizeipräsenz, Vorratsdatenspeicherung etc nicht auch wieder durch Politiker genutzt werden kann um die Gesetze durchzubringen die gerade doch erst wieder vom Tisch waren.
    Außerdem ist es immer wieder erstaunlich wie solche Sachen die Medienwirksam sind und Hauptthemen sind (ob nun im Negativsinne wie IS und Anschläge oder im positiven Sinne wie unser 2006 Sommermärchen) von anderen Dingen ablenken - oder hat da jemand was von TTIP gehört oder von Griechenland etc. - das kommt erst wieder seit 2 Tagen (die Nachrichten sind aber teils schon 3 Tage alt...).
    Ich will nicht mal sagen das dies Absicht ist - nein aber die selektive Erstwahrnehmung ist nunmal darauf gerichtet anderes was nicht so wichtig erscheint wird ausgeblendet.
    Ich denke es ist viel mehr der selektiven Wahrnehmung zu verdanken das alles mehr und mehr aus den Fugen grät - und natürlich auch der Gleichgültigkeit vieler Menschen.
    Wenn es dann (wenngleich auch vielleicht nicht bei uns) irgendwo statt einer normalen Lebensweise plötzlich einen "Polizeistaat" gibt - natürlich aus Sicherheitsgründen wird dann nicht irgendwo eine Gruppe wach und lehnt sich dagegen auf (ob zu recht oder unrecht mag dahingestellt sein)?
    Wenn dann da ein weiterer Kriesenherd ist gibt es eine Art Schneeballsystem und plötzlich hat man mehr von dem was eigenlich keiner (auch nicht die Politik) wollte - und keiner weiß woher das eigentlich kam. Plötzlich greift ein anderes Land zur Hilfe ein ... darauf reagiert dann wieder jemand ... das ist ein ewiges auf und ab und hin / her und das nicht unbedingt in eine bessere Ecke.
    Ich denke schon das dies dann allgemein auch zu einer globalen Auseinandersetzung füren kann - insbesondere dann wenn man mit dem handeln einem anderen Land (Großmacht wie Russland) auf die Füße tritt.
    Ich weiß ich schreib grad etwas verwirrend ich hoffe man versteht trotzdem meine Gedankenrichtung.
  • 7.4.2017 03:00 MEZ . Die USA haben über 50 Tomahawk Marschlufgkörper,
    von den Kriegsschiffen USS Ross und USS Porter, auf Syrien abgefeuert.

    Der Angriff sei ein "Vergeltungsschlag" für die kürzlich geschehen
    Giftgasangriffe auf die syrische Stadt Chan Scheichun, wofür die Assad
    Regierung verantwortlich gemacht wird.

    Das Ziel war eine Militärbasis südlich von Homs, einem Flugfeld von dem
    angeblich die Kampfflugzeuge der syrischen Armee, die Giftgasangriffe
    geflogen haben sollen.


    Was haltet ihr von der neusten Eskalation im Syrienkrieg?
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Ich finde das es nicht richtig ist was die Amerikaner da gemacht haben, ein suveränen Statt anzugreifen, es hat ja bis jetzt niemand beweise vorgelegt ob es das die syrischen Armee war, denn die Uno hatte ja auch angeblich alle Giftgasvorräte der syrischen Armee vernichten lassen, ich bin sehr besorgt über diese Lage, den Russland wirt sich das nicht weiterhin gefallen lassen, es könnte zu einer schlimmen Spirale der Ekalation kommen.
    Die Amerikaner sprechen immer Menschenrechten uzw und beschuldigen immer Russland oder andere Statten aber sind kein bissel besser, und Frau Merkel sagt immer schön ja und amen zu allem .
  • Na das ist ja schon seit Jahren bekannt... Das ganze erinnert Stark an den Afghanistankrieg 1979-89 als Russland dort interveniert hat...

    Die Frage ist... Jetzt wo die USA anscheinend bereit sind auch militärisch in Syrien einzugreifen, wie wird die Reaktion Russlands aussehen?

    Im Prinzip hatten wir eine solchen Situation noch nie... Selbst die Stellvertreterkriege im Kalten Krieg waren vom Format her anders...

    In Syrien und um Syrien sind die beiden Großmächte offiziell mit Soldaten und Material unterwegs... Es ist nur eine Frage der Zeit bis ein Unglück passiert welches weitreichende Konsequenzen hat... Ich glaube nicht, dass sich Russland eine weitere Aktion wie den Abschuss eines Kampfjets gefallen lässt...
    Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

    Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

    This is Survival of the Fittest !
    S
    tay Tuned and Be Prepared!
  • Ich glaube trotzdem das die folgen für uns in Europa minimal sein werden.
    Das ganze ist grad Säbelrasseln zweier Großmächte die wirtschaftlich auf dem abstrogenden Ast sind.
    Beide beweisen über die nächsten Wochen und Monate das sie Militärisch den Größeren habem als alle anderen und dann gerät das ganze wieder nach und nach in Vergessenheit


    Irgendwie klinge ich gerade scheiße Naiv.... so nach dem Motto hey Leute keine Panik. Alles wird gut.
    Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

    Brandolinis Gesetz
    Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.