Gaskochfeld

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gaskochfeld

      Hallo,
      Frage in die Runde, hat jemand Erfahrungen mit Gaskochfeldern?
      Ich meine jetzt nicht, Campingkocher oder Campinggrills.
      Bei Ikea sieht man die Dinger die ich meine. Sind zum Festeinbau in eine Küche gedacht. Angeschlossen sollen sie sowohl mit
      Erdgas als auch, nach Austausch der Düsen, mit Flüssiggas betrieben werden können.
      In meinem Haus hat es zwei Küchen, eine sehr kleine und eine etwas größere. Platz wäre also.
      Ich muss auch nicht bei einem Vermieter fragen. Ich müsste mich nur um die Hausratversicherung und um die Gebäudeversicherung kümmern.
      Abgesehen von einer zweiten Kochmöglichkeit sehe ich Vorteile
      Kochen mit Gas geht schneller und ist besser regulierbar. Wäre zum Beispiel beim Einkochen nützlich.
      Und dieser Pressure Canner passt nicht auf ein Glaskochfeld.
      Meinungen dazu, hab ich etwas vergessen zu bedenken?
    • Danke, an die Zwangsbelüftung hab ich nicht gedacht, an Gasprüfung auch nicht.
      Tatsächlich dachte ich auch an Flüssiggas. Hätte dann noch den Vorteil dass man die Flasche abmachen kann und so ein Heizgerät drauf setzen kann.

      Edit. Mist die Zwangsbelüftung war schon da. Aber nachdem das nur übertapeziert war und aussen die Schwalben darin genistet haben, hab ich das ausgeschäumt.
    • Zagreus schrieb:

      Abgesehen von einer zweiten Kochmöglichkeit sehe ich Vorteile Kochen mit Gas geht schneller und ist besser regulierbar. Wäre zum Beispiel beim Einkochen nützlich.
      Gas ist vor allem beim Kurzbraten und Kurzgaren von Fleisch und Gemüse nützlich.

      Mein Lieblingsgaskocher ist der Cago JV Gaskocher wegen der heißen blaue Wirbelstrom-Flamme (Turboeffekt), die im Freien vom Wind auch nicht so leicht ausgeblasen wird wie bei anderen Gaskochern. Es gibt ihn ein- zwei und dreiflammig, glaube ich. Du kannst das Ding bei Bedarf (z.B. Stromausfall) einfach auf das Ceranfeld drauf stellen. Ohne dauerhafte Installation entfällt - meiner Kenntnis nach - auch die Gasprüfung und die Zwangsbelüftung. Man sollte aber unbedingt immer daran denken, das Küchenfenster aufzumachen, wenn man einen Gaskocher indoor benutzt (Kohlenmonoxid).
      Say your prayers little one, Don't forget, my son, To include everyone, Tuck you in, warm within, Keep you free from sin, 'Till the sandman he comes, Sleep with one eye open, Gripping your pillow tight.