Szenario: Simulation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Szenario: Simulation

    Hallo allerseits,

    ich versuche das jetzt nochmal und werde eure Ratschläge mit einfließen lassen.

    Zu den allgemeinen Regeln:
    •jeder kann jederzeit mitmachen
    •seit lieb zu einander
    •keine Diskussionen während dem Szenario
    •denkt realistisch
    •Nutzt nur was ihr auch zur Verfügung habt. Habt ihr keinen BOB baut ihn bitte auch nicht ein.
    •lasst euch nicht zu sehr von den anderen leiten.

    Ablauf:
    Das Ganze läuft im Groben in zwei Phasen ab.
    1. Das eigentliche Szenario: Ihr bekommt regelmäßige Updates
    2. Ist das Szenario abgeschlossen bietet der Thread immer noch Raum für Diskussionen.

    Abschließende Worte:
    Ich habe viel Arbeit in die Verbesserung dieser Idee gesteckt und hoffe, dass es dieses mal besser ankommt.

    Erstes Situationsupdate:
    Es ist Montags 16:45.
    Es ist ein ganz normaler Arbeitstag. Es ist leicht bewölkt und die mittlere Temperatur liegt bei 20°C.
    Gerade eben ist der Strom für 5 Minuten ausgefallen, jedoch danach wieder angegangen.

    Was tut ihr?
    IQ wie ein Butterbrot :D
  • Wenn ich in der Arbeit bin, ein Gespräch mit meinem geschätzten Kollegen beginnen......
    Wenn ich nicht in der Arbeit bin bekomme ich das wahrscheinlich gar nicht mit, tagsüber.
    Abends ja.

    Was ich generell bei einem Stromausfall tue, ist das gerade benutze Gerät vom Stromnetz trennen. Nett dass der neue Supermixer mir, wenn der Strom dann wieder da ist, den gerade pürierten Spinat an die Decke mixert.
    Oder die Schlagbohrmaschine irgendwo rumkreiselt...
  • Bin in der Uni und die meisten Professoren schreiben zum Glück eh an die Tafel. Lässt mich vorerst also ziemlich kalt.

    Trotzdem wird die Frau beauftragt am Heimweg nochmal einkaufen zu gehen. Vor allem Wasser
    Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

    Brandolinis Gesetz
    Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


    You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
    Zitat: Der Joker in The Dark Knight
  • Ich würde bei wiederholten Ausfall der Stromversorgung mal die Nachbarn fragen ob diese auch betroffen sind (eventuell die Straßenbeleuchtung checken)

    Dann würde ich als nächstes versuchen den Stromversorger zu kontaktieren und abwarten welche Auskunft dieser herausgibt.

    Aussage 1: Nur ein Problem in meiner unmittelbaren Nachbarschaft und man arbeite an einer Lösung.
    Ich bleibe gelassen da ich für solche fälle ausgestattet bin

    Aussage 2: Es betrifft Z.B. den ganzen Landkreis oder das Bundesland
    Nun würde bei mir ein Plan anlaufen um sicherzustellen das meine Vorsorge bereit ist,
    dazu gehören: Checken ob genug Kraftstoff für das Notstromaggregat vorhanden ist (sollte eigentlich so sein), Trinkwasser, Gasvorrat usw kontrollieren.
    Meine Familie würde mit einem Radio die aktuellen Durchsagen belauschen und versuchen weiter entfernte Verwarnte, Freunde anzurufen um dort die Lage zu checken.
    „Tomorrow you promise yourself will be different, yet tomorrow is too often a repetition of today.“
  • Drittes Situationsupdate:
    Es ist Dienstag 16:00.
    Vor 6 Stunden ist in Frankreich der Strom ausgefallen, kurz darauf in gesamt Europa.

    Der Strom in Deutschland ist seit ca. 4 Stunden weg.
    Der Strom in Österreich ist seit ca. 3 Stunden weg.

    Telefonnetz funktioniert noch teilweise jedoch ist es ziemlich überlastet.
    Die Wasserversorgung stockt regelmäßig.
    Radio funktioniert noch großflächig.

    Was tut ihr?
    IQ wie ein Butterbrot :D
  • Weiter in der Uni bleiben solang es Unterricht gibt.
    Danach fahre ich gemütlich mit dem Fahrrad heim. Das sind die fälle für die ich preppe. Also kann ich es auch ruhig angehen. Ich hab ja alles.
    Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

    Brandolinis Gesetz
    Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


    You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
    Zitat: Der Joker in The Dark Knight
  • Da ich zu diesem Zeitpunkt vermutlich auf Arbeit bin, versuche ich erst mal nach Hause zu kommen. Kann etwas dauern, aber gegen Abend dürfte ich zu Hause sein.

    In der Zwischenzeit hat meine Frau sicherheitshalber die Badewanne gefüllt, soweit möglich. Ich hol noch das Solarpanel aus dem Schrank und stell es auf, damit die Powerbanks und Handys bei Bedarf nachgeladen werden können.

    Da ich bei einem europaweiten Stromausfall nicht mit einer schnellen Wiederherstellung des Netzes ausgehe, fang ich an, die verderblichen Lebensmittel aus Kühlschrank und Gefrierschrank zu verarbeiten. Bei diesem Wetter nutz ich dafür den Grill. Grds. bleib ich aber erst mal ruhig. Wie Hobby schon geschrieben hat, für genau sowas bereite ich mich vor.
  • Uff grillen. Genau das pack ich auch noch auf die Liste. Das wird an dem Abend wuch noch erledigt.
    Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

    Brandolinis Gesetz
    Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


    You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
    Zitat: Der Joker in The Dark Knight
  • Ich schaue nach meinem alten Herrn. Der wohnt in EG da kann ich statt klingeln an die Fenster klopfen.
    Dann setze ich ein paar Meldungen per SMS ab, in der Hoffnung dass das besser als telefonisch funktioniert.
    Mit drei Freunden ist eh vereinbart je ein Kontaktversuch um 18:00.
    Ich fülle alle Kanister. Und die Badewanne dazu den großen Einkochtopf.
    Dann überlege ich mir, welche Lebensmittel zuerst verbraucht werden müssen.
    Der Nachbar war da und hat gefragt ob bei mir Strom und Fernsehen geht .
    Zum Glück hat's im Haus Rauchmelder, irgendeiner wird wahrscheinlich die Kerzen vergessen und ins Bett gehen. Ich nehme mir vor, wenn der Stromausfall morgen noch anhält das ganze Prepping vom Keller in meine Wohnung zu räumen.
  • Viertes Situationsupdate:

    Es ist Donnerstag 19:00.
    Der Strom ist europaweit ausgefallen.
    Radio, TV und Handynetz sind nichtmehr vorhanden.
    Wasser und Bawesserversorgung sind eingebrochen.
    In urbanen Gebieten kommt es teilweise zu Gewalttaten und Plünderungen.
    Staatliche Kräfte sind nur sehr begrenzt einsatzfähig (sind ja auch Opfer).

    Was tut ihr?
    IQ wie ein Butterbrot :D
  • Da mittlerweile die meisten der vertrauten und besten Freunde in der selben Straße wohnen heißt die Losung wieder grillen und Brettspiele.

    Das in der Stadt schon geplündert wird war schon klar. Aber es werden Elektrogeräte und so nen Mist geplündert den die Leute für wertvoll halten. Für mich am Land wird das ne ruhige Nacht.
    Im Gespräch am Tisch geht es dann um den Blackout. Wer, was, wie und wann machen wird.
    Danach wird noch der Abend genossen. Könnte ja bald vorbei sein mit den ruhigen Nächten.
    Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

    Brandolinis Gesetz
    Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


    You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
    Zitat: Der Joker in The Dark Knight