Alternative Heizmöglichkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alternative Heizmöglichkeit

      Hey Community,

      Wir stecken, meteoroligisch gesehen, im Winter... Wenn jetzt die Heizung ausfällt bekommt man sehr schnell Probleme. Es gibt wohl nichts gefährlicheres für uns als tiefe Minus Temperaturen ohne Möglichkeiten das ganze zu kompensieren.

      In meinem Video möchte ich euch eine Alternative zum altbekannten Holzofen zeigen, die meiner meinung nach wirklich Top ist wenn es darum geht die Wohnung bzw. ein Zimmer zu beheizen.




      Was haltet ihr von einer solchen Petroleumheizung?

      Habt ihr noch andere Alternativen die eine ähnliche Heizleistung erzeugen?

      Haut in die Tasten ;)
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Lebe seit 3 Jahren in meiner Wohnung (Studentenbude, also 1 Zimmer + Bad, Erstbezug). Habe seither noch kein einziges Mal die Heizung angehabt..
      Dem "Totisolierungswahn" sei dank, hats bei mir, selbst wenn ich den TV nur paar Stunden laufen habe, sommerliche Temperaturen. Ganz davon zu schweigen wenn Gäste zu Besuch sind.. Selbst bei zweistelligen Minusgraden draußen, is es drinnen in Minuten mehr als nur moppelig warm.

      Für alle die Überlegen n Haus zu bauen, zu sanieren.. Übertreibt es mit dem Isolieren nicht.. Vor allem im Sommer, wenn der Computer läuft, die absolute Hölle, aber auch im Winter unangenehm.

      Sorry falls das n bissl Off-Topic war, meine alternativen Heizmöglichkeiten sind PC, TV und die Körperwärme meiner Freunde :D
    • Ich habe ein Katalyt Gasofen für meine unzählleigen MSF-1a Kartuschen, aber mit dem bin ich nur bedingt zufrieden:

      amazon.de/Camping-Heizstrahler…skartuschen/dp/B00W3J19HY

      Und dann noch zum experiemtieren (v.a. im Zelt) sowas hier:

      amazon.de/Camp-70656-Heizaufsatz-für-70653/dp/B008TNS50C/

      Macht auch warm. Könnte man sich sicherlich auch selber basteln, aber ich hatte keine Lust dazu

      Man muss halt grundsätzlich immer gut lüften, um CO2 und Wasserdampf los zu werden, ggf einen CO Warner installieren und dann ist es eben geschmacks- (und Geruchs) sache, was man lieber hat.

      Als Bewohner einer Mietwohnung muss ich mich auch an Lagerbestimmungen halten. Hier haben z.B. Kerzen einen Vorteil, da es hier keine Einschränkungen gibt.

      Im Zelt spielt vor allem Gewicht und Volumen eine Rolle und dann eben noch die Sicherheit (Brand, Abgase...)
    • Was die Geruchssache angeht so kann ich, zumindest bei diesem Model, nichts negatives Sagen. Lediglich am Anfang riecht man kurz das Petroleum.

      Was natürlich interessant ist, wie hoch der Verbrauch bei der Gasheizung im Vergleich zur Petroleumheizung ist. Ich z.B. komme mit einer guten Tankfüllung (5 Liter) ca 15 Std. aus. Wohlgemerkt ist dies die reine Heizzeit. Ich muss die Heizung zwischendurch immer wieder abstellen da es mir einfach zu warm wird. Ich komme also mit einer Tankfüllung, in meiner Gartenhütte, ein ganzes Wochenende lang klar für ca 12m².
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • BugOutSurvival schrieb:


      Was natürlich interessant ist, wie hoch der Verbrauch bei der Gasheizung im Vergleich zur Petroleumheizung ist...


      Bei einer Heizung im Gebäudeinneren ohne Rauchgasrohr ist die abgegeben Wärme bei vollständiger Verbrennung (was man hoffentlich annehmen kann) nahezu 100% des Brennwerts bis auf den Teil Wasserdampf der nicht kondensiert, egal welcher Brennstoff unnd welcher Heizungstyp, man kann sich das also leicht aus Brennwert und Menge des Brennstoffs ausrechnen...

      15l Petroleum * 9,5 kWh/l macht bei Dir somit 142,5 kWh Wärme

      Das entspricht dem Brennwert von ca. 10,1kg Propangas mit 14kWh/kg oder ca. 10,3kg Butangas.

      de.wikipedia.org/wiki/Heizwert#Heizwert_und_Brennwert

      mfG
    • Tolle Sache, so eine PetroleumHeizung.
      Aber wie viel Petroleum sollte ich bevorraten und wie lange kann man das Zeugs lagern? Drei Liter wären lächerlich, da sind wir uns wohl einig. Einhundert Liter oder deutlich mehr, bei einem Liter Preis von fast 3 Euro? Im Haus lagern bzw. in der Wohnung - no way.
      Decken bzw. Daunen oder einfach nur kuscheln wären für mich der bessere Lösungsansatz.
    • Muss dieses alte aber für mich zurzeit sehr interessante Thema aus der Versenkung holen, da ich diesbezüglich ein paar Fragen habe und über eine Anschaffung nachdenke.

      Wie ist der verschleiß vom Docht und dem Brennernetz?

      Langzeitgebrauch mit Grillanzünder weiterhin unbedenklich und gilt dies bei allen Petroleumheizungen?
      Meine damit die Leistung ob diese ungestört weiter funktioniert.

      Gibt es eine andere Petroleum Heizung die empfehlenswert ist und so gut wie keine oder günstigere Ersatzteile benötigt/hat?

      Finde bei dieser Heizung das feature mit dem Behelfskocher sehr praktisch und den Preis.