Alarmanlage fürs Lager

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • riSurvival hat in einem seiner Videos eine sehr einfache und Kostengünstige Methode zur Lagersicherung gezeigt.



      Finde ich sehr gut. Und vor allem leicht, gut zu transportieren und im Falle eines Falles bekommt man ein paar Batterien bestimmt leichter als die Knallpatronen für das Produkt aus dem Link.
      Ausserdem sind die kleinen Alarmmelder sehr flexibel einsetzbar und für jeden leicht erhältlich.
      Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben.
    • Bewegungsmelder 9V


      Wenn ich übers W-Ende zum angel draußen bin und die Augen zumachen will,
      dann stell ich zwei von diesen Teilen links und rechts auf den Trampelpfad!

      amazon.de/HQ-SEC-PIR10-Mini-Be…ywords=Bewegungsmelder+9V


      Mit BW Panzerband getarnt, und die weiße "Fromtlinse" mit schwarzem Edding angemalt,
      ist das Teil absolut unauffällig, Wetterfest, und es hat in etwa 50 Nächten noch keinen Fehlalarm gegeben.

      Auch geeignet um Hotelzimmer, oder die eigene Wohnung (Terrassentür im Sommer ect.) abzusichern!
    • Ich plane keine "technische" Lösung zu nehmen. Wieder mehr Gewicht. Ich plane wie beim Militär halt üblich abwechselnd zu schlafen da ich nicht alleine "fliehe". Bei einer vorgesehenen 72 Stunden Flucht reichen mir 12 Stunden Schlaf. Ist ja Flucht und nicht Urlaub.
      Grüße
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein" Perikles

      „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.“ Louis Pasteur
    • Die verlinkten Bewegungsmelder machen dann iwo das Licht an? Und wie sicher gehen die an wenn die Linse schwarz bemalt ist?

      Ich nutze gerne diese hier: http://www.asmc.de/Ausruestung/Security/Zubehoer/Sonstiges/Outdoor-Alarm-kh-security-schwarz-p.html

      Die sind mehr auf Lärm und Krach ausgelegt aber funktionieren.

      Klare Nachteile:
      wenn man Schläft kann es nicht nur auf der unwissenden (auslösenden) Seite für Verwirrung sorgen.
      bis die Situation geklärt ist, läuft der Alarm auf vollem Tempo weiter. Erschwert orten von Geräuschen etc pp


      Klare Vorteile:
      Der Auslösende ist definitiv verwirrt und man hat mehr Zeit zu reagieren.
      Weckt mich definitiv
      Zusammen mit einem primären System (wie Licht) ist man nochmal mehr abgesichert. Als Licht kommen die Bewegungsmelder oder auch Knicklichterminen in Frage.

      In einem Bug-out-Szenario würde ich den Alarm definitiv mitnehmen aber sehr bedacht einsetzen.

      Cheers
      Gear never matters - Casey Neisat (Vlog 30)

      Psssst...Ich hab auch dieses YouTube: Klick mich
    • Ich bin mir gar nicht so sicher ob ein Lauter Alarm sinnvoll ist.

      Immerhin weiß so auch jeder (z.B.: ein militärischer Verband), dass sich in dem Gebiet jemand aufhält und geht vielleicht auf die suche nach einem. Während sie vielleicht sonst nur vorbei gezogen währen. Deshalb denke ich, dass entweder einer wache halten sollte oder ein stiller Alarm sinnvoll ist, der nur einem selber meldet, dass jemand den gesicherten Bereich betreten hat, ohne aber auch den anderen darauf aufmerksam zu machen das er entdeckt wurde.
      Ps.: @Vohseg dein Link geht leider nicht.
      „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

      Henry Ford
    • Pinoccio schrieb:

      Ich bin mir gar nicht so sicher ob ein Lauter Alarm sinnvoll ist.


      Vollkommen korrekt, hat auch große Nachteile. Aber im Hotelzimmer oder dergleichen ist es Goldwert!

      Pinoccio schrieb:

      Deshalb denke ich, dass entweder einer wache halten sollte oder ein stiller Alarm sinnvoll ist, der nur einem selber meldet, dass jemand den gesicherten Bereich betreten hat, ohne aber auch den anderen darauf aufmerksam zu machen das er entdeckt wurde.


      Wenn man von dem Stillenalarm wach wird - Top! Ohne Frage.

      Ein zweiter der Wache hält ist natürlich am besten :)

      Cheers

      PS: @Pinoccio Link sollte nun gehen - Danke :)
      Gear never matters - Casey Neisat (Vlog 30)

      Psssst...Ich hab auch dieses YouTube: Klick mich
    • Bin mobil unterwegs...Warum geht der nicht :( Ich schau später mal nach.

      Naja, gebt bei ASMC KH security alarm ein. Ist so nen nettes kleines Teilchen das man nahezu überall einsetzten kann. Draußen eignet es sich sehr gut als "Akustische Claymore" :D

      Cheers


      Edit//

      Jetzt?

      http://www.asmc.de/Ausruestung/Security/Zubehoer/Sonstiges/Outdoor-Alarm-kh-security-schwarz-p.html

      Gear never matters - Casey Neisat (Vlog 30)

      Psssst...Ich hab auch dieses YouTube: Klick mich
    • Vohseg schrieb:

      Die verlinkten Bewegungsmelder machen dann iwo das Licht an? Und wie sicher gehen die an wenn die Linse schwarz bemalt ist?


      Cheers


      Der Alarm ist dann ein Dauerton oder ein einmaliger DingDong Ton, je nachdem was eingestellt ist!

      Die schwarze (Edding)Farbe hat keinerlei Auswirkung da ja kein Sichtbares Licht sondern Infrarotstrahlen wahrgenommen wird!
      Die Farbe darf halt nicht auftragend / abschirmend sein!
    • Pinoccio schrieb:

      Ich bin mir gar nicht so sicher ob ein Lauter Alarm sinnvoll ist.

      Immerhin weiß so auch jeder (z.B.: ein militärischer Verband), dass sich in dem Gebiet jemand aufhält und geht vielleicht auf die suche nach einem. Während sie vielleicht sonst nur vorbei gezogen währen. Deshalb denke ich, dass entweder einer wache halten sollte oder ein stiller Alarm sinnvoll ist, der nur einem selber meldet, dass jemand den gesicherten Bereich betreten hat, ohne aber auch den anderen darauf aufmerksam zu machen das er entdeckt wurde.
      Ps.: @Vohseg dein Link geht leider nicht.


      Laut ist schon blöd, wenn du dich aber nicht mit Militär anlegen willst, dann solltest du auch warme Mahlzeiten meiden....ein Esbit klotz der brennt leuchtet dein Lager schon sehr stark aus, wenn man durch ein Nachtsichtgerät schaut.

      Viele Grüße
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein" Perikles

      „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.“ Louis Pasteur
    • Also ohne das du mich falsch verstehst aber du hast keine Ahnung oder?

      Die IR Signatur eines Esbit in einem Kocher den man Ordentlich abschirmt zb in einem Erdloch wird wahrscheinlich gegen null gehen wenn mann den warmen Topf und die aufsteigenden Dämpfe nicht mitrechnet. Selbst mit allen durch den Esbitblock erhitzten Gegenständen wird das bei ordentlichem Gebrauch auf 90% der zivil zu ergatternden Geräten nicht erkennbar sein.

      Und um militärische Geräte zb von einem Aufklärungstrupp brauchst du dir keine sorgen machen...............zumindest nicht solange du noch eine Körpertemperatur über der Umgebungstemp hast. Oder weil der normale Fußsoldat einfach keine Thermo oder IR Geräte hat.

      In diesem Sinne
      Reigner
      Kalinka, Schrödingers Katze

      Der Libertär begrüßt es, das ein schwarzes homosexuelles Ehepaar seine Hanfplantage mit seinen eigenen Waffe verteidigen darf.

      Despite what your momma told you... Violence does solve problems (Craft int.)
    • Ihr schweift ab. bitte zum Thema zurück, danke.
      DON'T PANiC

      Man sollte immer wissen wo sein Handtuch ist.

      ~Douglas Adams / Per Anhalter duch die Galaxis


      Nützliche Links: Wie kann ich die Zugriffsrechte für die SV Waffen und Selbstverteidigung Subforen erhalten? ;; Zugriffsrechte, Bugs, Änderungen ;; Themenverfehlungen und die Konsequenzen ;; Suchfunktion ;; Neue Forenregeln
    • Reigner schrieb:

      Also ohne das du mich falsch verstehst aber du hast keine Ahnung oder?

      Die IR Signatur eines Esbit in einem Kocher den man Ordentlich abschirmt zb in einem Erdloch wird wahrscheinlich gegen null gehen wenn mann den warmen Topf und die aufsteigenden Dämpfe nicht mitrechnet. Selbst mit allen durch den Esbitblock erhitzten Gegenständen wird das bei ordentlichem Gebrauch auf 90% der zivil zu ergatternden Geräten nicht erkennbar sein.

      Und um militärische Geräte zb von einem Aufklärungstrupp brauchst du dir keine sorgen machen...............zumindest nicht solange du noch eine Körpertemperatur über der Umgebungstemp hast. Oder weil der normale Fußsoldat einfach keine Thermo oder IR Geräte hat.

      In diesem Sinne
      Reigner


      Es tut mir leid Reigner aber da liegst du falsch. Da habe ich Ahnung. Ich bin kein "Hobbykrieger" der ne Wumme hat und im Freizeitausrüstungsbereich sein Spielzeug kauft. (Nicht auf dich bezogen, nur in diese Schublade gehöre nicht und will da auch nicht reingeschoben werden) Ich habe auch nichts gegen eine fachliche Diskussion, da sich die Technik immer weiter entwickelt und man nicht alles wissen kann!
      Ich habe über 10 Jahre mit diesen Geräten gearbeitet, weil diese Geräte zu meiner Standard Ausrüstung bei der Fallschirmjägertruppe gehörten und ich weiß, was ich dadurch gesehen habe! Insgesamt habe ich 14 Jahre Dienstzeit 10 Jahre davon in der Kampftruppe und damit bin ich auch kein "08/15" Dienstgrad. Ich glaube also schon ein bisschen Ahnung zu haben.
      Wir reden hier von Restlichtverstärkern und nicht IR das ist ein unterschied. IR nutzte bei unseren Geräte nur der Lebensmüde da die "Verstärkung" durch die IR Lampe am Nachtsichtgerät (diese Funktion haben die verwendeten Geräte auch) die Gefahr der Aufklärung durch andere Soldaten mit entsprechender Ausrüstung erhöht. Esbit hat aber eine Flamme. Flamme = Licht welche im Restlichtverstärker "verstärkt" wird. Somit musst du, damit der Verstärkungseffekt nicht eintritt schon unter einer Plane kochen. Viele machen sich darüber keinen Kopf!

      Aber Zuflucht hat auf das abschweifen hingewiesen, weshalb ich dass hier nicht weiterführen möchte um nicht am Thema vorbeizuschreiben.
      Sorry nicht Falsch verstehen, denn ansonsten finde ich die Diskussionen mit Dir sehr weiterführend und gut.

      Viele Grüße
      "Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein" Perikles

      „Das Glück bevorzugt den, der vorbereitet ist.“ Louis Pasteur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von August ()

    • Irgendwie glaube ich das hier Restlichtverstärker (Nacht-Sichtgeräte) und Wärmebildkameras durcheinander kommt?!

      Davon abgesehen ist offenes Feuer in einer Situation in der man befürchten muss entdeckt zu werden sicher nicht die beste Lösung und bei einer Flucht über 3 Tage auch nicht nötig.

      Man kann sich sehr gut über mehrere Wochen kalt ernähren. Gemütlich am Feuer sitzen und Spiegeleier Braten ist Camping und sicher nicht Flucht.

      Übrigens ist bei völliger Dunkelheit auch eine Zigarette sehr weit zu sehen ;) ohne technischen Schnickschnack ;)

      Aber zurück zum Thema:

      Hat einer vielleicht eine Idee für einen stillen Alarm eventuell etwas was das Handy vibrieren lässt oder so?
      „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

      Henry Ford
    • Pinoccio schrieb:

      Davon abgesehen ist offenes Feuer in einer Situation in der man befürchten muss entdeckt zu werden sicher nicht die beste Lösung und bei einer Flucht über 3 Tage auch nicht nötig.

      Man kann sich sehr gut über mehrere Wochen kalt ernähren. Gemütlich am Feuer sitzen und Spiegeleier Braten ist Camping und sicher nicht Flucht.

      Tut mir leid, wenn auch ich ganz kurz vom Thema abschweife: Ein Feuer kann in gewissen Situationen überlebensnotwendig sein.
    • Also ich habe mir zwecks lagersicherung noch nicht allzuviel gedanken gemacht, aber eine Idde habe ich, Brachial, aber wirksam. Ich stelle ca. 20 Meter vom lager entfernt eine Stolperschnur auf, und davor stecke ich in den Boden nägel, größe weis ich noch nicht, möchte aber möglichst kleinen nehmen, denn ich will die person ja nicht gleich töten sondern nur klarstellen dass man sich mit mir nicht anlegen sollte, also je nachdem würden teilweise schon pinnädel reichen, (Bei personen mit T-Shirt) denn wenn diese Nadeln paaar mm in die Haut eindringen dann wird sie sicher schreien, und dadurch werde ich wach. Und falls diese person allerdings Dicke Kleidung hat, dann habe ichh Trdm noch was in der Hinterhand (Abgesehen davon dass unregelmäßig lange dünne nägel sind). Noch den "Klassiker", schnur und Dosen die dann rascheln. An sich bringt mich garnichts wach. Aber ich habe ma von dem "erste nacht" effekt gehört dass dort einige Gehirnteile aktiv bleiben zur"Sicherung" dass man schnell wach wird.
      Was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf morgen :D