Angepinnt Cafeteria - Plauderecke abseits der Hauptthemen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • smoeller schrieb:

      Das ist nicht ganz richtig. Der Bauer meines Vertrauen macht sein satgut selber. Er bringt seine eigene ernte zum Beizen und bekommt auch sein Getreide dann mit Schutzüberzug zurück.
      Die Körner die dafür zu klein sind landen bei mir. Und das ist definitiv kein Kleiner betrieb.
      Ich weiß nicht wie andere das machen aber der Gedanke man ist Bauer und Hat Getreide, warum sollte man das weggeben und neues für vermutlich mehr Geld Kaufen.

      smoeller schrieb:

      Das ist nicht ganz richtig. Der Bauer meines Vertrauen macht sein satgut selber. Er bringt seine eigene ernte zum Beizen und bekommt auch sein Getreide dann mit Schutzüberzug zurück.
      Die Körner die dafür zu klein sind landen bei mir. Und das ist definitiv kein Kleiner betrieb.
      Ich weiß nicht wie andere das machen aber der Gedanke man ist Bauer und Hat Getreide, warum sollte man das weggeben und neues für vermutlich mehr Geld Kaufen.

      Ein Problem ist die Patentierung von Saatgut wenn ein Landwirt Patentiertes Saatgut hat und die Ernte zum Anbauen im folge Jahr nehmen möchte müsste er Lizenzgebühren zahlen.

      Quelle: bayer.com/de/de/hsdf-warum-werden-pflanzen-patentiert

      Theoretisch gibt es keine Patente auf Herkömmlich gezüchtetes Saatgut aber die Industrie hat gute Schlupflöcher gefunden.

      Weiter Infos: swr.de/wissen/debatte-ueber-patente-auf-saatgut-100.html

      Klar, der Bauer könnte auch Klassischen Weizen nehmen, aber wenn man bedenkt das der Durchschnittsertrag von 32 Dezitonnen (im Jahr 1960) auf über 70 Dezitonnen gestiegen ist, und die Umwelteinflüsse wie Starkregen/Hitze sowie Schädlinge eher schlechter werden, wird einem klar das die neuen Züchtungen langfristig Vorteile haben und sich das Saatgut in den nächsten Jahren noch weiter Entwickeln wird.
    • Amalthea schrieb:

      Ich wette in meiner Situation würdest du deine Unterkunft verlassen.
      Mietwohnung, Ölheizung, ältere Fenster - schlecht isoliert.
      Unsere Blackout Unterkunft ist ein Haus mit 400qm (kein Tippfehler), mehreren Holzöfen, Küchenhexe und 1 Hektar vollständig umzäuntes Grundstück mit teilweise Wald.

      Alle hier im Umkreis wohnenden Familienmitglieder wissen dass dort der Treffpunkt im Fall der Fälle ist. Dafür ist keine Kommunikation nötig und die Anreise ist für alle zwischen 5 und 15 km. Nur kam beim letzten Treffen die Frage nach dem passenden Zeitpunkt auf. Und diese Frage konnte ich nun zufriedenstellend beantworten.
      Ja, unter den Umständen klingt das sogar plausibel... Bei mir auf dem Land wäre es halt nicht notwendig. Von einem Tippfehler wäre ich auch nicht ausgegangen, unser Haus hat auch rund 400 qm und ist komplett mit einem Spitzenzaun umzäunt. Dazu noch ne rund 2 Meter hohe Hecke, die im oberen Drittel mit Nato-Draht durchzogen wurde. Wird allerdings erst im kommenden Jahr einen kompletten Sichtschutz bieten, aber wenigstens Dorfrandlage hin zum Wald, da bleibt genug Luft, sich halbwegs unauffällig zu bewegen...
      Niveau schaut nur von unten aus wie Arroganz...
    • holzofen schrieb:



      • Die App Freeletics installiert, wovon ich so viel gehört habe, App gestartet und bis zur Kostenübersicht gekommen mit dem Ergebnis das ich mir das Buch „Fit ohne Geräte“ von Mark Lauren bestellt habe und die App deinstalliert wurde

      Freeletics ging lang ohne Kosten. Ist eine Zeitlang her daß ich die hatte. Dazu in der App blättern bis du zu diesen Götterworkouts kommst. Die, welche gerade kostenlos frei geschaltet sind, sind markiert. Das sind eigentlich genug . Wechseln auch immer wieder mal.
      Ein anderer Teil der Workouts findet sich auf YouTube. Ich behaupte jetzt mal zwei Drittel von allen Workouts lassen sich finden.
      Der Mark Lauren finde ich gut. Nur habe ich leider keinen passenden Tisch um mich darunter zu hängen.
      Eat it all,
      wear it out,
      make it run,
      run without!
    • Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager.
      Für was um Gottes Himmels Willen 20 Powerbanks und Mini Solarplanels ?
      Dafür bekommt man ja schon eine 1000 Watt Power Station dafür.

      Ps. Der Begriff Zombie Apokalypse im Forum nicht gerne gesehen.
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)
    • Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager

      Südprepper schrieb:

      Für was um Gottes Himmels Willen 20 Powerbanks und Mini Solarplanels ?
      Dafür bekommt man ja schon eine 1000 Watt Power Station dafür.

      Ps. Der Begriff Zombie Apokalypse im Forum nicht gerne gesehen.
      Hört sich so an als ob die Powerbanks die Arduinos dauerhaft mit Strom versorgen sollen, und mit den Solarpanels werden die Arduinos aufgeladen.

      Für den Hausgebrauch bevorzuge ich aber in der Regel ESP basierte Mikrocontroller, da die ein eingebautes Wlan haben und man nicht noch Geld und Nerven in ein Funknetzwerk investieren muß, oder gleich die Variante ohne Mikrocontroller, wenn man keine Fernüberwachung oder nur recht simple dinge lösen möchte.
    • Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager.
      1,5k Finde ich grade übertrieben teuer. Kannst du mal etwas auflisten was du da gekauft hast?

      Ich arbeite grade an Mini Bewegungsmelder Kameras welcher über Lora mehrere Kilometer nach hause funken können. Ziel ist es das die Teile Klein, Wasserdicht und mit Batterien möglichst mehrere Monate auskommen.
      Basis Esp32 Cam 7€
      Lora Funkmodul 6€
      Bewegungsmelder Modul 1€
      2 18650er Akkus 4€
      Kleinkram vielleicht nochmal 5€
      Also ungefähr 23€ Pro gerät.

      Beitrag von Taebaek ()

      Dieser Beitrag wurde von Südprepper aus folgendem Grund gelöscht: Fehlendes Zitat haltet euch an die Abstimmung von vorletzter Woche ().
    • Südprepper schrieb:

      Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager.
      Für was um Gottes Himmels Willen 20 Powerbanks und Mini Solarplanels ?Dafür bekommt man ja schon eine 1000 Watt Power Station dafür.

      Ps. Der Begriff Zombie Apokalypse im Forum nicht gerne gesehen.
      Ich kann den Buchtitel für das Forum oder ganz besonders DICH nicht ändern

      Der kreative Denker erkennt sofort wofür das gut sein soll.
    • Taebaek schrieb:

      Südprepper schrieb:

      Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager.
      Für was um Gottes Himmels Willen 20 Powerbanks und Mini Solarplanels ?Dafür bekommt man ja schon eine 1000 Watt Power Station dafür.
      Ps. Der Begriff Zombie Apokalypse im Forum nicht gerne gesehen.
      Ich kann den Buchtitel für das Forum oder ganz besonders DICH nicht ändern
      Der kreative Denker erkennt sofort wofür das gut sein soll.
      Mittlerweile erschließt sich mir auch dass das der gesamte Buchtitel ist. Das ist allerdings auf den ersten Blick aus deinem Beitrag nicht zu erkennen. Wenn du dir die Arbeit machen würdest und Satzzeichen richtig setzen würdest, dann kann man das auch beim ersten Hinschauen erkennen.

      Das ist das was ich meinte mit Unterschied zwischen Facebook und Forum. Das war noch nicht mal persönlich gemeint sondern einfach auf die Beitragsqualität bezogen.

      Allerdings kannst du auch dann die oben genannte Frage beantworten für was du diese powerbanks brauchst aber wenn du hier nur Unruhe stiften willst bist Du hier falsch.
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)
    • Südprepper schrieb:

      Taebaek schrieb:

      Südprepper schrieb:

      Taebaek schrieb:

      10 Arduino bestellt, um die ganzen Projekte aus dem unterhaltsamen Buch "Maker-Guide zur Zombie-Apokalypse umsetzen zu können.
      Ebenso noch eine Menge Bread-Boards und Jumper-Kabel sowie 20 Powerbanks und "Mini-Solar-Panels" und schon bin ich wieder 1,5K los xD

      Achso, hab ich noch vergessen:
      5 Brecheisen-Sets bestellt, für die Fahrzeuge, Büro und sonstige Lager.
      Für was um Gottes Himmels Willen 20 Powerbanks und Mini Solarplanels ?Dafür bekommt man ja schon eine 1000 Watt Power Station dafür.Ps. Der Begriff Zombie Apokalypse im Forum nicht gerne gesehen.
      Ich kann den Buchtitel für das Forum oder ganz besonders DICH nicht ändernDer kreative Denker erkennt sofort wofür das gut sein soll.
      Mittlerweile erschließt sich mir auch dass das der gesamte Buchtitel ist. Das ist allerdings auf den ersten Blick aus deinem Beitrag nicht zu erkennen. Wenn du dir die Arbeit machen würdest und Satzzeichen richtig setzen würdest, dann kann man das auch beim ersten Hinschauen erkennen.
      Das ist das was ich meinte mit Unterschied zwischen Facebook und Forum. Das war noch nicht mal persönlich gemeint sondern einfach auf die Beitragsqualität bezogen.

      Allerdings kannst du auch dann die oben genannte Frage beantworten für was du diese powerbanks brauchst aber wenn du hier nur Unruhe stiften willst bist Du hier falsch.
      Also Herr Oberlehrer, ich will hier keine Unruhe stiften, die hast Du ausgelöst - und mit ein wenig Reflexion wird der Pädagoge in Dir das auch erkennen.
      Ich reagiere auf Verhalten, dass Du hier an den Tag legst, sehr allergisch - wie Du sicherlich festgestellt hast.
      Ich bewege mich hier in meiner Freizeit, als Jurist ist Sprache mein Handwerk, aber andere Schreiben meine Texte. Ich werde mich um mehr Sorgfalt bemühen, auf die hier in meinem Fall so sehr viel Wert gelegt wird, und genau das Verlange ich von Dir auch. Den Rest kannst Du gerne per PN mit mir klären, außer Du hast es nötig hier Deinen Kleinkrieg weiter zu führen.
      Denn der Herr Moderator verwässert das Thema hier zu sehr.

      Um Deine Frage zu beantworten: für Insellösungen zur Überwachung diverser Überwachungszirkel, die Dir als "Nicht-Militär" wahrscheinlich nicht geläufig sind, ich aber denke, dass Du Dir das dennoch zusammenreimen kannst.

      Beitrag von Prepperbaer ()

      Dieser Beitrag wurde von Südprepper aus folgendem Grund gelöscht: Fehlendes Zitat ().
    • Bayern1988 schrieb:

      Vorgestern war bei mir meine Preppergruppe. Wir haben gegrillt... Okay ich sags ehrlich: auch wenn es mein Hof und mein Grill war so habe ich nix selbst gegrillt :D
      Wir haben eh einen ausgebildeten Koch der sogar die Meisterprüfung hat und 2 Leute die 30 Jahre Grillerfahrung haben :D
      War schön man kann es aber so formulieren: wir haben etwas fürs Zusammensein innerhalb der Gruppe getan ^^

      Heute habe ich mir ein wenig mein Nebengebäude genauer angeschaut, da wo früher die Traktoren und Gerätschaften waren, da habe ich ein großes schiebbares Holztor.
      Nun das Holz ist auch schon etwas mitgenommen weil es wohl schon älter ist als ich. Da ich in dem Nebengebäude mehr machen will, muss ich dafür sorgen, dass dort die Sicherheit aus Sicht des Wetters besser gewährleistet wird. Denn mir ist aufgefallen, wenn der Wind stärker bläst, drückt es unten das Holz immer ins Gebäude rein und dann schlägt es von innen gegen die Wand, da das Tor nur Oben durch eine Schiene mit Rollen befestigt ist (sorry kanns schlecht erklären ich weiß^^)
      Daher bin ich die ganze Zeit am grübeln was ich hierbei machen soll, ob ich einfach provisorisch unten, wenn das Tor zugeschoben ist, man es "festankern" kann oder ob ich gleich das Tor neu machen lassen soll.
      Eine Seite ein Stahlschuh , andere Seite einstellbare Laufrollen.
      Dann kläppert nix mehr bei Wind.

      Mod, bitte verschieben
    • 2Stroke schrieb:

      Ich bekomme das zuhause wohl erst mal gar nicht mit ab nächsten Monat. Da ich eine insellösung installiert bekomme. Da muss ich sicher noch nacharbeiten und eine Meldefunktion installieren sobald ich auf Notstrom laufe. Nicht dass ich mir dann für Haartrockner und Humbug den Speicher leer ziehe...
      Das habe ich auch gemacht. Ich habe auf meinem Flur 2 Deko Lichter welche nur aus dem Stromnetz versorgt werden und im Wohnzimmer auf dem Regal eine kleine Lampe welche Rot leuchtet wenn das Stromnetz ausfällt. Das war mal ein Notausgang Schild
    • Talar schrieb:

      Hallo zusammen,

      wir haben uns vor einiger Zeit einen Vakuumierer zugelegt. Bisher habe ich allerdings nur unseren Vorrat an Reis damit vakuumiert. Unsere Teigwaren sind einfach in "luftdichten" Dosen gelagert.

      Mich würde interessieren wie ihr das Thema seht? Nutzt ihr auch einen Vakuumierer oder vielleicht eher luftdichte Behälter und CO2-Absorber, welche Lebensmittel vakuumiert ihr?

      Viele Grüße
      Talar
      @Talar
      Für solche Dinge gibt es einen Thread:
      Produktangebote - Diese Woch

      Gruß
    • Radioactiveman schrieb:

      Talar schrieb:

      Hallo zusammen,

      wir haben uns vor einiger Zeit einen Vakuumierer zugelegt. Bisher habe ich allerdings nur unseren Vorrat an Reis damit vakuumiert. Unsere Teigwaren sind einfach in "luftdichten" Dosen gelagert.

      Mich würde interessieren wie ihr das Thema seht? Nutzt ihr auch einen Vakuumierer oder vielleicht eher luftdichte Behälter und CO2-Absorber, welche Lebensmittel vakuumiert ihr?

      Viele Grüße
      Talar
      @TalarFür solche Dinge gibt es einen Thread:
      Produktangebote - Diese Woch

      Gruß
      Ehmmmm..... Radioactivemen da muss ich dich enttäuschen da liegst Du etwas falsch.

      Der Tread denn du genannt hast da ist eigentlich nur für Produktangebote also wenn irgendwo was im Angebot ist.

      Wenn er da ein eigenes Thema draus macht soll er das ruhig tun.
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)
    • Schande über mich, falschen Text Zitiert. Sry.


      Talar schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich wollte euch darauf hinweisen, dass es ab Montag den 15.08.22 bei Aldi-Süd ein paar interessante Outdoorartikel gibt. Vielleicht hat ja jemand Interesse.

      Wir werden uns wohl den 4 in 1 Schlafsack als "Notfalldecke" für unser Auto im Winter holen.

      Viele Grüße
      Tala
      Das meinte ich :D
    • Radioactiveman schrieb:

      Schande über mich, falschen Text Zitiert. Sry.


      Talar schrieb:

      Hallo zusammen,

      ich wollte euch darauf hinweisen, dass es ab Montag den 15.08.22 bei Aldi-Süd ein paar interessante Outdoorartikel gibt. Vielleicht hat ja jemand Interesse.

      Wir werden uns wohl den 4 in 1 Schlafsack als "Notfalldecke" für unser Auto im Winter holen.

      Viele Grüße
      Tala
      Das meinte ich :D
      Ich weiß aber auch mittlerweile was du meinst.... :D
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)
    • holzofen schrieb:

      der 2. NE555 wo grob ein 18khz signal ausgibt hier habe ich aber noch nicht herausgefunden für was dies benötigt wird.
      sorry, nur kurz vom Handy: Bei den Schaltungen machen die 555er i.d.R. den Takt für die Hochspannungskaskade, viel mehr ist da nicht. Kann die generelle Schaltung am Wochenende gerne Mal näher erläutern, ist eigentlich relativ einfach aufgebaut.

      Edit: kurz die Bookmarks durchgeschaut: Hier (loetstelle.net/projekte2/lsgc/lsgc.html) ist das ganz gut beschrieben, die ICL7555 entsprechen den NE555 (alter, aber genial flexibler IC, s. elektronik-kompendium.de/public/schaerer/timer555.htm)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von prepinator ()

    • Neu

      Hollyhock schrieb:

      Hatte heute wieder die Erkenntnis, dass ich für solche Aktionen gerne einen wirklich großen Kochtopf hätte...werde mich mal bei Kleinanzeigen umschauen.
      Second Hand Laden/ RotkreuzKaufhaus wie sie alle heißen oder Flohmarkt wenn du Zeit hast, da gibts die auch richtig billig.
      Oder, nicht lachen, zum Kilopreis für Edelstahl auf dem Schrottplatz, was da manchmal an Neuware landet, unglaublich!