Stand der Selbstversorgung / gelebte Preparedness

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @ V.P.S: der Sauerteig und auch das Brot ist ohne Hefe... bei uns war Hefe im März/April wochenlang absolute Mangelware. Deshalb bin ich auf Sauerteig gekommen.

      Es ist mega saftig, mir jedoch noch einen ticken zu kompakt. Vielleicht hätte ihm eine weitere Stunde Reife gut getan.

      Hab auch das Buch von Lutz Geißler und sein Plötzblock ist absolut sehenswert bzw. hörenswert. Hat bei mir manchen Aha-Effekt ausgelöst und war der Grund mich wieder dran zu wagen...

      Hier noch ein Bild vom Innenleben
      Dateien
    • Lisaz schrieb:

      Es ist mega saftig, mir jedoch noch einen ticken zu kompakt. Vielleicht hätte ihm eine weitere Stunde Reife gut getan.
      Ja, das hatte ich anfangs auch, dass es so kompakt war.
      Ich habe dann festgestellt, dass wenn ich es nach dem Kneten in die Brotform gebe und mit einem nassen Tuch bedeckt nochmal 6-8 Stunden gehen lasse, bevor ichs in den Ofen tue, dass es dann deutlich lockerer wird, fast schon als hätte man Hefe reingetan.
      Seither benutze ich Hefe nur noch für Pizza/Kuchen usw. aber ins Brot kommt nur noch Sauerteig und Natron.
      "Man hält mich für verrückt. Mag sein, dass man Recht hat. In diesem Fall spielt es keine Rolle, ob ein Narr mehr oder weniger auf der Welt ist. Wenn es aber so ist, dass ich recht habe und die Wissenschaft irrt, dann möge der Herr sich der Menschheit erbarmen." - Viktor Schauberger