Der OT-Verhinderungs-Thread!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachdem meine Antwort im Covid Thread nicht zugelassen wurde, hier nochmal ausführlicher:


      Balnoj schrieb:

      Ich weiß, das sind keine öff. Medien und damit für einige hier niederträchtig verlogen, aber ich versuche es mal trotzdem;

      Was haltet ihr vom folgenden Channel:
      Allesaufdentisch

      Verschiedene Menschen fragen verschiedene Fachleute mit Name.
      Das passiert, wenn Schurblern nicht entgegengetreten wird. Sie wittern Morgenluft und fangen an, ihren Sums zu verbreiten.

      Was von der Initiative "allesaufdentisch" zu halten ist, kann jeder selbst via google herausfinden. Deswegen nur einen Link und ein Zitat zu dem Thema:

      Martin Zeyn (BR) schrieb:

      Damit wird ein bestimmtes Meinungsbild erzeugt. Entscheidend sind dabei nicht Fakten - sondern das Infragestellen von Fakten. So äußern etwa der Mathematiker Stephan Luckhaus oder der Informatiker Marcel Barz Kritik an den Statistiken des RKI oder der Johns Hopkins University. Die ist teilweise berechtigt. Das Ziel ist aber nicht, bessere Fakten zu präsentieren, denn über die verfügt #allesaufdentisch nicht. Das Ziel ist: ein allgemeines Misstrauen zu säen.
    • Holgie schrieb:

      So komisch schauen die Leute gar nicht. Ich muss für fünf Personen einkaufen und weil ich das so ungern mache, gehe ich idR einmal alle vier Wochen für den ganzen haltbaren Kram. Kommt ein überquellender Einkaufswagen bei rum, manchmal auch zwei. Komisch geschaut hat noch niemand. Eher Augen verdrehen und an der nächsten Kasse anstellen, wenn sie hinter mir sind...
      Das kenne ich zu gut. Wir kommen mit zwei vollen Einkaufswagen zur Kasse, die Kassiererin stöhnt, die Leute hinter uns stöhnen, uns ist es egal. Alle 3-4 Wochen wird Großeinkauf gemacht, versetzt das Gleiche mit Getränken. Frisches dann alle zwei Wochen, wenn es hier nicht im Garten wächst.
    • Neu

      Ich wurde auch mal angesprochen deswegen. Obwohl es gar nicht soviel war. Damals war ich noch in Chemotherapie. Den Glatzkopf zeigen und sagen und sagen, daß ich einkaufen gehen muss vor der nächsten Behandlung hat zu einer sehr schnellen Entschuldigung geführt.
      Man darf den Leuten auch manchmal auch probokativ zeigen, daß es Gründe gibt.
      Heute löse ich das eher humoristisch." Die Kinder fressen mir die Haare vom Kopf."
      Ansonsten, sollte es demnächst Beschränkt in der Menge oder Beschränkt auf Personen im Laden sein, werde ich wieder zwei Läden ansteuern.
      Eat it all,
      wear it out,
      make it run,
      run without!
    • Neu

      Ja, schön dass du googeln kannst und die typischen Medien befragst. Anscheinend ist dir wirklich nicht bewusst wer und was alles gelöscht und zensiert wird. Hast du dir mal selber ein zwei Videos davon angeschaut (sind ja viele verschiedene Menschen und nicht immer nur ein Drosten oder Lauterbach) - hast du? Hast du es dir angehört, selber darüber nachgedacht und eventuell es mit der Realität abgeblichen? Vllt sogar etwas selber nachgeprüft, soweit es geht?
      Den Anschein hat es eben nicht. Du nennst hier stetig die Schlagzeilen der gleichgeschaltetetn Medien. Es ist eben Fakt, dass Politiker Lügen, Lobbyisten wollen nur Geld und Macht, Regierungen vertuschen/irren sich. Die Wahrheit wird nicht demokratisch entschieden.

      Meine meine vorherige Antwort wurde bisher auch nicht genehmigt. Daher hier;

      Die Demos stören dich? das Fehlen der Maske und der Abstand?
      Gratuliere, du bist den MM (Massenmedien) an den Haken gegangen. Was ist
      mit den (hoffe benenne es richtig) Trauerzug für die Opfer des Hanau
      Schützen? Wo war da der Abstand?
      Was ist mit den unzähligen Politikern Treffen ohne Maske und Abstand? Gibt es zuhauf als Videomaterial.
      Ein sehr gute Freundin war auf der damaligen Demo in Kassel. Was hat man
      in den Medien gesehen? Die Rauferei in der Gasse. Dass die absolute Mehrheit auf
      der Wiese in kleinen Gruppen friedlich gefeiert (nicht gesoffen) und
      getanzt hat, war ja egal.


      Und seltsamerweise verbringen die "Impfverweigerer", die ich kenne, ihre
      Zeit lieber an der frischen Luft und in der Natur. Weswegen uns das
      Fehlen vo Fußball und Bars an sich nicht wirklich stört. Das
      "Saufgelager" geht an ganz andere Personengruppen.
      Es sind auch die Art von Menschen, die sich noch im hohen Alter noch
      weiterentwickeln wollen, sich z.B. Gedanken über Ernährung machen und
      sich auch (für dich ironischerweise) um andere Menschen sorgen. Darunter
      Ärzte, deren Ziel ist es, dich wieder gesund zu bekommen und nicht die
      Kassen klingeln lassen. Von diesem Thema kann ich dir unzählige wahre(!)
      Geschichten erzählen. Für mich sind die allgemein Mediziner in den
      letzten Jahren zu "Pharis" - Pfarrer der Pharma vegetiert.
      P.S. Keiner meiner Impfverweigerer Hippies ist bisher erkrankt. Bzw. nur an den Maßnahmen, ähnlich wie du kerngesunden Kinder.


      _____________________


      "Diffuse Ängste" - ... wow ... 2:0 für die MM
      - Ich fürchte mich vor den kaum eingegrenzten Nebenwirkungen. Und ich bin davon überzeugt, dass solche auch Jahre später erst auftreten, nur nie in Zusammenhang gebracht werden.
      - Ich hab' aus der Geschichte gelernt, dass in erster Linie die Macht/das Geld wichtiger ist als der Mensch. Tote bringen kein Geld, gesunde Menschen auch nicht. Dazwischen liegt die Goldgrube.
      - Ich habe meine Zweifel als bewusst gesundlebender Mensch mir eben fragwürdigen Impfstoff zu geben. Den ich mir geben soll, weil er die bisher Geimpften zu schlecht schützt?!
      - Ich vertraue eben, den zahlreichen anderen Fachleuten, die aus
      Prof.Dr.Wissenschaftlern bestehen und eben diese Impfung sowie Maßnahmen
      kritisieren. Seltsamerweise stehen die dabei nicht auf der
      Gehaltsliste, wie die "Promi-Experten". Seltsamerweise#2 werden sie
      systematisch zensiert und mundtot gemacht.
      - Und wenn mir so ein Tierarzt vom RKI erzählt, dass die Impfung besser
      sei, als mein eigensaufgebautes Immunsystem, dann sollten wir langsam
      über natürliche Auslese sprechen - Stichwort Rauchen, Alkohol, ...
      Und es gibt noch dutzend andere Gründe gegen den "Pieks"


      Für den Rest deines diffusen Statements: Damit wir wieder
      nicht zu den absolut unmöglichen Verschwr.Theorien abdriften, deute ich
      einfach mal schlicht auf Klaus Schwab und seinem "Great Reset". Verbinde
      die "Zufälle" ;)


      Fazit für mich: Du hast deine Entscheidung getroffen und willst dabei bleiben. Ja, dasselbe willst du zu mir sagen - ironisch. Nur sammeln sich immer mehr Zweifel und unlogische bzw. nicht nachvollziehbare Informationen und Ereignisse sobald man tiefer ins Geschehen eindringt. Die Medien - weißte ja was ich denke. Die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen? Die Art wie und was gezählt wird. Auf die Zahlen, die man sich bezieht. Die gebrochenen Versprechen. Die widersprüchigen Aussagen. Die wiederholten Fehler. Das Nutzen der Steuergelder.
      Egal in welchem Bereich ich versuche mich zu informieren, irgendetwas stimmt immer nicht oder die Information fehlt schlichtweg.
      Ich fürchte, selbst wenn nur ein Bruchteil meiner "Aluhut Annahmen" stimmen, wird es für viele ein sehr unangenehmes Erwachen. Dann sprechen wir uns nochmal. Wie gefordert, versuche ich weiterhin bei den "realen" Themen und dem preppen zu bleiben. Auf der Basis können wir uns gerne und hoffentlich objektiv zusammenfinden. :)
      "Das was wir tun, zeigt wer wir wirklich sind."
    • Neu

      Balnoj schrieb:

      Ja, schön dass du googeln kannst und die typischen Medien befragst. Anscheinend ist dir wirklich nicht bewusst wer und was alles gelöscht und zensiert wird.
      Ja, finde ich auch. Und im Zweifelsfall kann ich auch tiefer graben als nur google. Und selbst da findet man nichts wirklich handfestes, sondern nur das übliche Geschwurbel von Leuten denen komplexe Zusammenhänge zu hoch sind. Und bei vielem, das gelöscht und zensiert wird finde ich das auch gut. Dazu gehört natürlich auch das dumpfsinnige Geschwurbel von Dir und Deinesgleichen.

      Balnoj schrieb:

      Hast du dir mal selber ein zwei Videos davon angeschaut (sind ja viele verschiedene Menschen und nicht immer nur ein Drosten oder Lauterbach) - hast du? Hast du es dir angehört, selber darüber nachgedacht und eventuell es mit der Realität abgeblichen? Vllt sogar etwas selber nachgeprüft, soweit es geht?
      Dafür ist mir meine Lebenszeit dann doch zu schade um sie mit dem Geschwurbel von irgendwelchen Heilpraktikern, Esoterikern und Verschwörungstheoretikern zu verschwenden. Mir reicht eigentlich die Essenz die von Leuten wie Dir hier zum Besten gegeben werden. Kann natürlich auch sein, dass Du selbst die Videos nicht verstanden hast und deswegen hier sachlich falsche Statements wiedergibst, aber selbst dann tue ich mir das Geschwurbel von den VTlern nicht an.

      Balnoj schrieb:

      Du nennst hier stetig die Schlagzeilen der gleichgeschaltetetn Medien. Es ist eben Fakt, dass Politiker Lügen, Lobbyisten wollen nur Geld und Macht, Regierungen vertuschen/irren sich
      Welche schöne Wortwahl. "Gleichgeschaltet". "Lügenpresse" verwendest Du wohl innerhalb Deiner Blase auch ganz gerne, oder? Ich finds ok dass Du dich hier wenigstens ein wenig zurückhälst.

      Balnoj schrieb:

      Die Demos stören dich? das Fehlen der Maske und der Abstand?
      Nicht ausschließlich, aber unter anderem. Da hilft es auch nichts Whataboutism zu betreiben und mit dem Finger auf andere zu zeigen. Macht die Pandemietreiberei der Schwurbler nicht besser oder entschuldigt diese.
    • Neu

      Teil zwei wegen Zeichenbeschränkung.


      Balnoj schrieb:

      Und seltsamerweise verbringen die "Impfverweigerer", die ich kenne, ihre
      Zeit lieber an der frischen Luft und in der Natur.
      Ganz bestimmt. Nur und ausschließlich dort. Sie gehen nicht arbeiten, haben keine Arbeitswege, keine Kollegen und gehen auch nicht einkaufen. Alles Hartzer oder wie? Sind zu 100% an der frischen Luft und in der Natur. Komisch das ich da so selten welche treffe.


      Balnoj schrieb:

      "Diffuse Ängste" - ... wow ... 2:0 für die MM
      - Ich fürchte mich vor den kaum eingegrenzten Nebenwirkungen. Und ich bin davon überzeugt, dass solche auch Jahre später erst auftreten, nur nie in Zusammenhang gebracht werden.
      Die Begründung für "diffuse Ängste" lieferst Du in der Zeile drunter auch gleich mit. Es sind aktuell keine vermehrt auftretenden schweren Nebenwirkungen bekannt. Du fürchtest Dich vor Dingen die Jahre später ggf. wegen der Impfung, von der aktuell nichts derartiges bekannt ist, an was zu erkranken? Das ist wohl die Definition von "diffuse Ängste". Was die Autoren (ihr glaube ihr nennt sie "Mietmäuler") der "gleichgeschalteten" Massenmedien scheinbar begriffen haben und korrekt anwenden können.


      Balnoj schrieb:

      Den ich mir geben soll, weil er die bisher Geimpften zu schlecht schützt?!

      Weil Dein Airbag im Auto Dich nicht komplett vor Verletzungen bewahren kann, verzichtest Du auch gleich noch auf den Sicherheitsgurt? Was machst Du dann in einem Prepperforum? Hattest Du die Hoffnung hier Gleichgesinnte zu finden um gemeinsam zu schwurbeln? Ich glaube da hast Du in einem Forum für germanischen Heilungsvoodoo mehr Erfolg.

      Natürlich habe ich meine Entscheidung getroffen und solange keine brauchbaren (nicht Geschwurbel und komische Theorien für Dummköpfe die noch mit 12 die Existenz des Weihnachtsmanns vehement verteidigt haben) anderen Informationen bekannt werden, werde ich sicherlich dabei bleiben. Somit mal nur für Dich: Ich oute mich als geimpfter "C-Gläubiger" der Leute wie Deinesgleichen bestenfalls als belustigend wahrnimmt.

      @Danielzett Hoffen wir das Beste. Aber gleich steht einer auf und nennt das "Menschenverachtend".
    • Neu

      Okay Leute,

      Das Thema ist scheinbar immer wieder für eine hitzige Diskussion geeignet.


      Dennoch würde ich euch bitten mal 2 oder 3 Tage die Füße Still zu halten und mal kurz durchzuatmen...

      Ich möchte ungern in dem ein oder anderen Thema hier ne cooldown Zeit einführen aber man merkt doch ganz deutlich dass man bei dieser schnellen Diskussionsdynamik auch schnell aus der Haut fahren kann...

      Ich würde einfach mal vorschlagen dass wir uns in der nächsten Zeit wieder mehr auf die Krisenvorsorge an sich konzentrieren und weniger die aktuellen Umstände bis ins kleinste Detail aufdröseln...

      Das gehört zwar auch irgendwo dazu aber so langsam wird, mir persönlich, das ein wenig zu viel und sorgt auch wieder viel zu viel für eine unnötige aufgeheizte Stimmung hier.

      Gerne könnt ihr diese Diskussion per PN austragen.

      Gruß
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !

      Stay Tuned and Be Prepared!

      Beitrag von nachtbild ()

      Dieser Beitrag wurde von Südprepper gelöscht ().

      Beitrag von nachtbild ()

      Dieser Beitrag wurde von Südprepper gelöscht ().
    • Neu

      Es reicht Leute - Dieses STOP gilt für alle.
      Jeder kann wie im Corona Hauptfaden beschrieben noch ein sachliches Abschlussstatement bringen von beiden Seiten und dann ist Schluss!

      1. Gelbe Karte habe ich vergeben - Persönliche Beleidigungen sind ein absolutes NOGO hier bei uns!
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)
    • Neu

      nachtbild schrieb:

      BugOutSurvival schrieb:

      Okay Leute,

      Das Thema ist scheinbar immer wieder für eine hitzige Diskussion geeignet.


      Dennoch würde ich euch bitten mal 2 oder 3 Tage die Füße Still zu halten und mal kurz durchzuatmen...

      Ich möchte ungern in dem ein oder anderen Thema hier ne cooldown Zeit einführen aber man merkt doch ganz deutlich dass man bei dieser schnellen Diskussionsdynamik auch schnell aus der Haut fahren kann...

      Ich würde einfach mal vorschlagen dass wir uns in der nächsten Zeit wieder mehr auf die Krisenvorsorge an sich konzentrieren und weniger die aktuellen Umstände bis ins kleinste Detail aufdröseln...

      Das gehört zwar auch irgendwo dazu aber so langsam wird, mir persönlich, das ein wenig zu viel und sorgt auch wieder viel zu viel für eine unnötige aufgeheizte Stimmung hier.

      Gerne könnt ihr diese Diskussion per PN austragen.

      Gruß
      Wenn denn unsere bekannten Schwurbler mal aufhören, ihre Verschwurbelungs- und Aluhuttheorien hier weiterhin öffentlich zu verbreiten und dabei von euch sogar noch öffentlich im Namen der Meinungfreiheit unterstützt werden, halte ich meinen Mund nicht. Solange das aber nicht geschieht oder von euch unterbunden wird, werde ich sicherlich auch weiterhin meine Meinung sagen. Bis ihr mich löscht.
      Es geht nicht darum den Mund zu halten sondern um sachlich zu bleiben...

      Diese Diskussionen arten halt schnell mal aus und sorgen lediglich für Unruhe...

      Persönlich zu werden hat uns hier noch NIE weitergebracht, egal wie skurril die Gegenmeinung auch sein mag.

      Wissensaustausch funktioniert halt auch nur wenn es unterschiedliche Meinungen gibt die dann mit Fachwissen erläutert und erklärt werden können.

      Alles einfach nur hinzunehmen funktioniert auch in der Wissenschaft nicht, denn es heißt nicht umsonst WissenSCHAFT.

      Sowas muss man aushalten können und sachlich bearbeiten können.
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !

      Stay Tuned and Be Prepared!