Der OT-Verhinderungs-Thread!

    • Azur schrieb:

      Vorbereitung schrieb:

      @Azur , wärst du so gut und schreibst zukünftig Hochdeutsch? Es ist teilweise echt ein Krampf deine Beiträge zu entziffern.
      Danke :)
      Du i zwing die ned zum lesen.
      Ich wäre allerdings auch dafür vorallem, weil die Forenregeln es auch so vorschreiben damit es eben auch für Leute, die den Dialekt nicht kennen, auch verständlich ist ;)
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Zum Thema "Bildungsstand" empfehle ich Dir die Seite hier: dassdas.de

      Ok, Du verzehrst viel tierische Lebensmittel. Darum erahne ich schon, dasS Du Übergewicht, evtl. Diabetes und/ oder Herz-Kreislaufkrankheiten hast. Deshalb rege dich bitte nicht so auf, das ist nicht gut für deinen Blutdruck ;)

      Die neuen Videos von Kai Sackmann möchte ich Dir noch freundschaftlich ans Herz legen. ( Du verstehst schon, "ans Herz", wegem dem Herzinfarktrisiko).
      Dort berichtet er , was ihn dszu bewogen hatte, sich pflanzlich zu ernähren.

      Nebenbei erwähnt: Auch wenn Du mich irgendwie nervst, kann ich nicht abstreiten, dass dieser Dialog einen gewissen Unterhaltungsfaktor hat. ;-b
    • LoneWolfTactics schrieb:

      Zum Thema "Bildungsstand" empfehle ich Dir die Seite hier: dassdas.de
      Hey hab meine Energie für hochdeutsch verbraten! :D

      Zum Thema Übergewicht, ich gehöre zu 1% der Weltbevölkerung mit Schilddrüsen disfunktion und Kohlenhydrat unverträglichkeit (kein Mitleid das hat sich erst entwickelt, durch eine Allergie die nicht erkannt wurde... kausalität und so). Ich müsste eigentlich nur Fleisch/Fisch und reines Gemüse essen um abzunehmen. Da Tabletten nicht wirken.

      Der Unterhaltungswert mit dir ist nicht gegeben, da du definitiv ein selbstgefälliger Mensch bist, der auch seine aktuelle Freundin vergrault haben muss.

      Du bist Veganer (dein Schicksal) aber behaupte nicht Dinge die nicht stimmen! Oder kannst du von Gras essen leben... überleben?

      Das ist der einzige Grund Veganer zu werden, ich bräuchte keinen Rasenmäher mehr. ;)
    • ich wollte hier eigentlich nix schreiben
      ..aber manchmal explodiert einem der Kamm ....macht nix.

      bin auch Fleischfressendepflanze
      und hasse die Missionare die immer meinen sie wissen besser was gut fur mich und andere ist... wenn Du kein FLEISCH essen willst... ok dein thema...

      wer mir und anderen das Fleisch/WuRST = meine bevorzugte Ernährung verbieten oder madig machen will
      der Öffnet die Büchse der Pandora ..

      und kai die werbeh.rre
      kannst selber schauen.. der macht nur videos welches "brot ich esse dessen lied ich singe"

      wer zahlt ihm camper und vieles von dem veganen und treckingzeug...
    • Wolf! schrieb:

      Aber Leute! Guckt doch mal, ob man eventuelle Geringschätzung des Gegenübers bzw seiner Meinung nicht subtiler verpacken kann.
      Private Dinge wie mögliche Bildungsferne oder tatsächlich entlaufene Weiber haben mit einseitiger Ernährung nichts zu tun. ;)
      Hast recht, sorry gelobe Besserung! Nur mag keine Menschen die mir was von nem Pferd erzählen wollen. Wobei i Pferde sehr mag... also Schinken, Salami, Leberwurst, Sauerbraten... :D
    • Dialekte stehen für Vielfalt und Tradition eines Volkes und seiner regionalen Kulturkreise, sind daher schützenswert.
      Solange jetzt keine Begriffe verwendet werden die man gooooglen muss kann ich zumindest damit leben, aber die Forenregeln lassen da wenig Raum was natürlich der allgemeinen Verständlichkeit der Beiträge zu Gute kommt.
    • Ich bezweifle dass die Bayrische Kultur jetzt untergehen wird nur, weil wir hier im Forum Hochdeutsch schreiben...

      Ich möchte da einfach nur noch mal daran erinnern dass unser Forum zur Sammlung von Wissen rund und Thema Krisenvorsorge und Survial ist und nicht der Erhaltung von Dialekten dient.

      Dementsprechend sollte es jedem deutschsprachigen Bürger möglich sein Beiträge ohne Dialektkenntnisse verstehen zu können.

      Gegen einzelne Wörter wird man wohl nichts einzuwenden haben aber ganze Sätze und Beiträge im Dialekt sind manchmal einfach nur störend...
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Manche Aussagen von Azur sind natürlich zutreffend, so z. B. die Aussage, dass der Mensch ein
      Omnivore ="fast alles Fresser" ist.

      Auch stimme ich ihm darin zu, dass es Blödsinn ist einerseits aus Gründen der CO²- Produktion
      auf Schweinefleisch zu verzichten, dann aber aus Neuseeland Schwefelsalz oder aus Südamerika
      Chia-Samen und Quinoa-Reis und was weiss ich nicht noch alles per Flugzeug oder Schiff nach
      Deutschland kommen zu lassen. Diese Artikel sind für eine vegane Ernährung nicht unbedingt
      notwendig, da wir hier in Europa über genügend gleichwertige Alternativen verfügen.
      Wenn du eine hilfreiche Hand suchst so findest du sie am Ende deines Armes
    • Also als bayrischer "Muttersprachler" möchte ich noch einwerfen: Bayrisch ist keine Schriftsprache. War es noch nie. Und es liest sich auch ziemlich bescheuert. Und nachdem sich auch Bayrisch von Region zu Region unterscheidet dürfen wir wohl bald wählen zwischen (korrekt) Kälte oder auch in den verschiedenen Bayrischen Formen: Költe, Koitna, Käjten, etc. Dürfte die Lesbarkeit nicht sonderlich erhöhen...
    • Könnten wir bitte dieses Thema in diesem Faden sein lassen...

      Ich kenne übergewichtige Vegetarier/Veganer mit Herzproblemen und/oder Diabetes und ich kenne Fleischesser die mit 70 fast noch gesünder und fitter sind als ich mit 30...
      Also kann KEINER, WIRKLICH KEINER weder eine Garantie für das eine, noch für das andere geben. Auch wenn es den einen oder anderen jetzt juckt einen Link zu posten, der versucht doch das eine oder andere zu Bestätigen oder zu Wiederlegen, einfach sein lassen. Da sind wir nämlich schon wieder bei den Verschwörern oder den "Missionierern" (soweit ich weiß nicht Bayrisch :D ) um die Ecke. Dazu gibt es eigene Foren...

      Es kann eine Art Prepping/Vorbereitung sein, an den CO2 Ausstoß zu denken bzw. ihn reduziern zu wollen, dann aber wie Prepp-Joachim schreibt bitte mit Sinn und Verstand.
      Wenn man von veganer Ernährung einmal im Leben weniger Schnupfen bekommt und 2 Jahre länger lebt, dann kann man das gerne tun. Genauso, wenn man am Tag 2 Kilo Billigfleisch isst und sein Geld dann für anderes ausgibt. Man lebt nur einmal und jeder verbringt seine Zeit wie er möchte und gibt auch sein Geld aus, für was er möchte. Da sollte man andere nicht dafür verurteilen, besonders da es wichtigere Probleme auf der Welt gibt, als wer wie viel Fleisch isst oder wer welche "persönliche" Krankheiten durch Konsum oder nicht Konsum von Ware XY bekommt (oder wer wessen Rasen wie mäht :saint: ).
    • Azur schrieb:

      LoneWolfTactics schrieb:

      Und der Mensch ist natürlich von Natur aus KEIN Fleischfresser, dafür ist sein Verdauungstrakt viel zu lang, wie bei Pflanzenfressern üblich. Ergibt auch Sinn, denn die toten Stücke verwesen ja, auch im Verdsuungstragt.
      So a gequirlte scheiße scho wieder!
      Der Mensch frisst des was ihm am leben hält scho immer! Auch Affen futtern Fleisch!

      So ein geistiger Dünpfiff kommt nur von nem unwissenden Menschen!

      Der einzige Grund warum der Mensch nen langen Verdauungstrakt hot is a der das er auch aus dem geringstergibigen Nahrungsmittel, des maximale an Kalorie heraushola ka.
      Warum müssad Veganer immer so a fragwürdiges Halbwissa verbreiten... Veganer die Verschwörungstheoretiker unter den Stoffwechslern...


      Deswegen han wir auch Kauplatten und keine Reißzähne ... und Wiederkäuer san mir au ...

      Radioactiveman schrieb:

      Könnten wir bitte dieses Thema in diesem Faden sein lassen...

      Ich kenne übergewichtige Vegetarier/Veganer mit Herzproblemen und/oder Diabetes und ich kenne Fleischesser die mit 70 fast noch gesünder und fitter sind als ich mit 30...
      Also kann KEINER, WIRKLICH KEINER weder eine Garantie für das eine, noch für das andere geben. Auch wenn es den einen oder anderen jetzt juckt einen Link zu posten, der versucht doch das eine oder andere zu Bestätigen oder zu Wiederlegen, einfach sein lassen. Da sind wir nämlich schon wieder bei den Verschwörern oder den "Missionierern" (soweit ich weiß nicht Bayrisch :D ) um die Ecke. Dazu gibt es eigene Foren...

      Es kann eine Art Prepping/Vorbereitung sein, an den CO2 Ausstoß zu denken bzw. ihn reduziern zu wollen, dann aber wie Prepp-Joachim schreibt bitte mit Sinn und Verstand.
      Wenn man von veganer Ernährung einmal im Leben weniger Schnupfen bekommt und 2 Jahre länger lebt, dann kann man das gerne tun. Genauso, wenn man am Tag 2 Kilo Billigfleisch isst und sein Geld dann für anderes ausgibt. Man lebt nur einmal und jeder verbringt seine Zeit wie er möchte und gibt auch sein Geld aus, für was er möchte. Da sollte man andere nicht dafür verurteilen, besonders da es wichtigere Probleme auf der Welt gibt, als wer wie viel Fleisch isst oder wer welche "persönliche" Krankheiten durch Konsum oder nicht Konsum von Ware XY bekommt (oder wer wessen Rasen wie mäht :saint: ).
      Stimmt für solche Diskusionen ist der Faden hier gedacht.

      Was den Veganer/Vegetarier Kram angeht: ich mach mir normalerweise nicht die Mühe dem noch zuzuhören da die "Argumente" alle schon bekannt sind aber wenn sich das dahin gehend ausweitet das wir doch bitteschön alle so zu leben haben wegen Umwelt,CO2,gesünder und was nicht noch alles für Pseudokram angeführt wird und die Politik dann auch noch darauf ansprinngt, reisst mir echt die Hutschnur.
      Das Menschen von Natur aus keine Vegetraier sein können zeigt schon unser Gebiss und unser Verdauungsapperrat ist ebenfalls nicht auf rein Pflanzliche Kosst ausgelegt (auch wenn er angeblich zu lang ist). Versucht mal Euch von Blättern und Baumrinde zu Ernähren, bin gespaant wie lange es dauert bis Ihr auf der Intensievstation landet. Von Wildschweinen denken die meisten sicher auch das die Vegetarier sind weil die soviel Schaden in der Landwirtschaft anrichten aber das sind wie Hausschweine (und Menschen) Allesfresser.
      Unsere Vorfahren haben sicherlich wesentlich weniger Fleisch als wir heut gegessen (gab halt noch keine Supermärkte) aber auch die haben ihren Speiseplan damit erweitert wenn Sie welches in die Finger gekriegt haben.

      Puh solange Texte zuschreiben liegt mir einfach nicht. :pinch:
    • Der Freistaat Bayern, mein Arbeitgeber verzeih hoffentlich dass ich zwei Minuten meiner Arbeitszeit damit verbracht habe, einen veganen Teller zu googeln.
      Ich habe gefunden
      Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Öle, Kartoffeln, vollkorngezreide wie Hafer, Roggen, Dinkel, Weizen, Gerste, Reis. Pseudogetreide Quinoa, Amarant und Buchweizen. Und natürlich linsen, Erbsen, Bohnen.
      Jetzt meine Frage, gibt es darüber hinaus etwas, das lagerfähig ist und aus Preppersicht noch nicht in einem Vorrat auftaucht? Ich meine mich zum erinnern, dass es ein Video gab von @Frequenzkatastrophe der eine Art Sojanudel vorgestellt hat. Ewig her, in den Tiefen dieses Forums.
      Also, was kann man für Produkte probieren die bisher noch nicht im Fokus waren?
      Eat it all,
      wear it out,
      make it run,
      run without!
    • Neu

      Treblinker schrieb:

      Ok, ich bemerke gerade, dass ich im falschen Forum bin.
      Lone Wolf was los? Du bist ned im falschen forum. Nur Missionier ned, du bist Veganer und des is dei Ding ok. Schön für dich.

      Nur versuch nicht andere Leut zu bekehren, und scho gar ned mit Veganer Propaganda. Es gibt kein einziges Naturvolk das Vegan ist, selbst die Inder die teilweise Vegetarier sand, machen des aus rein relligiösen Gründen.

      Hier ist doch ein Spiegel der Gesellschaft, da gehört auch die Minderheit der Veganer rein. Nur eben keine Missionare und Militante Veganer, die werden immer und überall außerhalb ihrer Veganerblase anecken.