Angepinnt COVID19 - Wie sieht es in euren Supermärkten aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Für die PLZ 843XX:

      1300 (Tocher war einkaufen)
      Aldi: Noch alles in ausreichenden Mengen vorhanden
      Netto: Nudeln, Fertigsaucen, Reis, Konserven wiesen schon größere Lücken auf


      1600 (ich selbst)
      DM: keinerlei Desinfektionsmittel mehr, Plastikhandschuhe, Babynahrung (Gläser) ebenfalls leer
      Baumarkt: keinen 1.2 Torx (deswegen war ich da) und der Atemschutzbereich war leergefegt
      Edeka: Alles in ausreichenden Mengen vorhanden, keine Lücken gesehen

      Also ganz allgemein hält sich die Hamsterei bei uns noch in Grenzen.
    • Also im Münchener Norden ist es krass:
      Lidl:
      1.5L Wasser still/medium komplett weg
      Mehl, Zucker komplett weg
      Dosengerichte nur noch ein paar Erbsensuppen
      Nudeln nur noch 1 Karton Sphagehitti
      Billigreis komplett weg
      Klopapier fast weg
      Aldi:
      Mehl komplett weg
      Dosengerichte komplett weg
      Wasser noch alles da
      3-lagiges Klopapier weg

      Kaufland:
      alles noch da,
      die vor mir hatten den kompletten Einkaufswagen voll mit Mehl
    • 21354 Lidl, Penny, Aldi, Rewe, Neukauf.

      Alles da teilweise aber ein bisschen weniger als sonst in den Regalen.
      Penny hatte heute kaum Brot und wenig Eier.

      Wie es mit Desinfektionsmittel bei Rossman aussieht kann ich nicht sagen.

      Etwas nördlich in Hamburg Bergedorf sind riesige Lücken in den Regalen, da habe ich gestern Fotos von einer Bekannten gesehen.
      Carpe "that fucking" diem!
    • Ohhh mittlerweile bekommt man im Ort weder nudeln noch Klopapier. Alles weggekauft. Bin mal gespannt wie die Leute am montag reagieren. Nachdem sie heute gesehen haben das so einiges leer ist.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


      You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
      Zitat: Der Joker in The Dark Knight
    • War heute in 50XXX in drei Aldi-Filialen, einem Lidl und einem Penny.

      Aufgefallen ist mir, dass in jedem Laden (mehr oder weniger) andere Dinge fehlten.

      In dem einen gab es z. B. noch massenhaft Spaghetti, aber keine passierten Tomaten. In einem anderen Laden war es genau umgekehrt.

      Grundsätzlich nur sehr schwer zu bekommen:
      • Stilles Wasser. Mit Kohlensäure stand es oft noch palettenweise herum, stilles Wasser fast überall ausverkauft. Habe beim Lidl mitbekommen, wie ein Mitarbeiter einer Kundin sagte, dass es auch an Montag nicht mehr reinkommt, da es im Großlager ebenfalls schon leer sei, weil "überall" soviel gekauft werde.
      • Salz(!) ist entweder ganz weg, oder nur noch als "Markenprodukt" zum vier- bis fünffachen Preis vorhanden.
      • Mehl und Brotbackmischungen. Sowas wie Dinkelvollkornmehl war noch da, weißes Mehl war fast überall aus.
      • Zucker war überall noch "ganz gut" zu bekommen.
      • Passierte Tomaten fast überall ausverkauft, die Tomaten in Dosen werden weniger, in einem Laden auch ausverkauft.
      • Nudeln und Reis teils sehr voll im Regal, teils komplett weg.
      • Haltbare Milch fast überall weg.
      • Grundsätzlich waren richtige Vollkonserven (sowas wie Bohnensuppe etc.) noch sehr gut zu bekommen.
      • "Kühlschrank-Produkte" wie Gouda in Scheiben, Joghurt, günstige Salami in Scheiben etc. (wegen denen ich eigentlich unterwegs war) waren teilweise auch ausverkauft.
      • ... und was mir sonst gerade nicht einfällt.

      Der Penny war übrigens total unauffällig, da sind mir keine geleerten Regale aufgefallen.

      Ach ja, war auch im Baumarkt und habe dort aus Neugierde nach Schutzmasken geschaut. Alles weg außer einer einzigen FFP2-Maske mit Ausatemventil für 7,95. Halbmasken hätte man kaufen können, aber da waren die Filter nicht dabei und die waren ebenfalls aus.
    • Also bei mir in Österreich, Bundesland Steiermark in einer mittelgroßen Stadt für unsere Verhältnisse:

      keine Sachen im Bereich Atemschutz mit Ausnahme der teuren Luxusvariante, Desinfektionsmittel auch mangelware
      Lebensmittelmarkt bzw. Diskounter wie Hofer ist bei Konserven, Klopapier usw. deutlich weniger vorhanden bis hin zu gar nichts bei manchen Artikeln.

      und das alles schon an Tag wo es erst den ersten bestätigten Fall in ganz Österreich gibt und noch keinen und unserem Bundesland oder in der Nähe davon. (was mittlerweile aber beides schon passiert ist. Wie es seit den bestätigten Fällen in der Steiermark aussieht weiß ich nicht, aber sicher nicht besser :/
      Vorsicht ist besser als Nachsicht!
      Ai gonplei nou ste odon nowe!
    • In Berlin konnte ich heute früh um 7:30 Uhr bereits die ersten Hamsterkäufe beobachten. Im Lidl gab es große Lücken bei Konserven, Reis und Milch. Nudeln waren gar nicht mehr erhältlich...

      Bei Rossmann, Müller sowie in den umliegenden Apotheken wurde bereits mit Aushängen darauf hingewiesen, dass keine Desinfektionsmittel und Atemschutzmasken verfügbar sind.

      Und in Berlin gibt es noch gar keinen bestätigten Fall...
    • 84XXX Netto:
      - Nudeln teilweise leergekauft
      - Konserven leicht ausgedünnt
      - Küchenrollen + Toilettenpapier Billig-/Eigenmarke ausverkauft
      - Wasser normal

      84XXX Rewe/Rosmann
      - Desinfektionsmittel ist alles leer

      Schutzmasken FFP2 und FFP3 komplett im Umkreis von 15 km komplett ausverkauft

      Aber ich glaube der große Run bei uns wird noch kommen, nachdem morgen vom Gesundheitsministerum verkündet wird wo die 3 Neufälle in Oberbayern aufgetreten sind.
    • Ich wohne in einer eher gut situierten Gegend und der Edeka wurde in den begehrten Kategorien ab Donnerstag dezimiert. Die Discounter hat es erst seit gestern richtig getroffen. Meine Theorie ist, dass man natürlich Geld haben muss, um mal spontan für 100 oder 200 Euro zu hamstern, bevor es Gehalt oder Geld vom Amt gibt.

      Ich war in verschiedenen Geschäften in den letzten vier Tagen und kann sagen, dass zuerst Edeka und REWE, dann die Discounter und zuletzt die Läden, wo mehr die zu Fuß Rentner heimgesucht wurde. In einem der letzteren war ich heute und das Sortiment war recht normal, außer deutlich weniger Wasser. Aber auch da, waren natürlich alle Sagrotan Produkte und andere Desinfektionsprodukte ausverkauft oder ggf. vom Personal selbst gekauft.
    • Nochmal Berlin:

      Gestern im rewe
      • nur Dosengerichte merklich weniger
      Gestern bei dm
      • Desinfektionszeugs aller Art komplett weg
      • normales Waschzeug für die Hände etc. bis auf überteuerte Marken ausverkauft
      • Mülltüten bis auf wenige überteuerte Modelle ausverkauft
      • Einweghandschuhe ausverkauft
      • ein Rentner mit einem Wagen voller Sojamilch
      Heute beim Lidl
      • Nudeln komplett weg
      • Nudelsoßen fast alle weg
      • Konservengemüse deutlich weniger als sonst
      • Klopapier fast weg
      • Erste Hamsterer
    • Realist schrieb:

      Rhein-Sieg-Kreis

      In allen Läden noch mehr als genug Ware vorhanden, wobei die preiswerten Grundnahrungsmittel schon deutlich abgenommen haben. Lediglich Seife war vollständig leer, macht aber ja Sinn. Von richtigen Hamsterkäufen habe
      Kann ich für den Bereich Rhein Sieg rechtsrheinisch so fast auch bestätigen:

      DM REWE Lidl Aldi Netto Penny

      Desinfektion --> nichts mehr
      Dosen --> fast alles noch zu bekommen AUßER: Ravioli, da war noch eine einzelne einsame Dose vegane Ravioli mit Gemüsesoße da.
      Seife, Klopapier und Co --> Noch da aber knapper als sonst
      Multivitaminpräpertae --> fast ausverkauft, wenn nur teure Marken
      Nudeln, Soßen etc. --> Noch da

      Im Baumarkt war ich noch nicht aber Atemschutz dürfte auch leer sein.

      Insgesamt eine deutlich entspanntere Lage als in Bonn oder Köln aber ich habe auch schon in einzelnen Gruppen bei Fratzenbuch gesehen dass expliziet in den Städten Märkte auf dem Land genannt werden die noch Sachen haben und die Zahl der auswärtigen Kennzeichen war schon überproportional, wenn auch noch nicht Mega ungewöhnlich für einen Samstag.
    • Plz: 426XX
      Edeka die billigen Konserven bei max. 10% und die teuren normal.
      Billiges Wasser auch fast alles weg, nur noch teures da.
      Wc-Papier nur noch wenig da, im aldi nur noch teures, das billige ausverkauft.

      Wenn die Panik anhält, die anderen die noch nichts gekauft haben jetzt ebenfalls Panik bekommen bzw sich mitreissenlassen, kann das ganz schnell ne abwärtsspirale werden.....
      Du kannst die Realität ignorieren, aber du kannst nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.