etwas undiffernziert... Stay Home oder ab und wech...

    • Neu

      Weiter zum Thema "Sicherung".
      Schaumlöscher 6 Kg für jeden Raum. Nicht Pulverlöscher. Löschdecken haben wir nur in der Küche und am Kamin.
      Atemschutzmasken FFP3, besser Vollgesichtsmasken mit A2B2E2K2 Hg P3-Kombinationsfiltern für jede Person. Brandschutzhauben sind nett, Masken aber IMHO besser.

      Jede Tür, jedes Fenster mit 6x6 alt. 8x8 Balken verriegeln können. Türen oder Terassenfenster mit 20mm Brettern, die über die gesamte Breite gehen + Balken zumachen können. Natürlich, wenn ihr Eigentümer seid, geht auch besseres. Ich bin aber Mieter, damit meine Low-cost-minimal-Ansätze. Wenn Ihr die flächigen Bretter noch mit 1-2 mm Stahlblech verstärken könnt - umso besser.

      Für den Sichtschutz halten wir neben den Gardinen Decken und Planen vor.

      Für alle einwurfgefährdeten Fenster / Türen halten wir außerdem noch Kaninchengitter vor, damit keine Brandsätze eingeworfen werden können.

      Mehr vll. später.
      Hey! Y'all be more polite to a man with a gun! Only common sense.
    • Neu

      Ich nenne das konsequent.

      Entweder richtig oder gar nicht.

      Ich wohne in einem urbanen Umfeld und plane nicht zu fliehen. Also bin ich Konsequenz meinem Team und mir schuldig.

      ...und von einem Doomsday Prepper bin ich noch weit, weit, weit entfernt. Bin Realist. Ziemlich "durch und durch".

      1. Nachtrag zum Thema Drahtsperren: Den Draht nicht zu straff spannen. Kann sonst relativ leicht und geräuschlos vom Gegner mit Bolzenschneider durchtrennt werden und "schnallt" auch noch zurück. Lieber leicht locker spannen. Kann nicht so leicht vom Gegner durchtrennt werden und bleibt auch noch am Boden liegen.

      2. Nachtrag: So, da ich kaum Leser erreicht habe, spare ich mir den Rest. Scheint ja eh´niemanden zu interessieren. Gut so, dann habt Ihr es besser wie wir im Worst Case.
      Hey! Y'all be more polite to a man with a gun! Only common sense.
    • Neu

      Wie erkennt wie oft ein Beitrag gelesen wurde? Ist ja etwas anderes als beantwortet.
      Wie hast du die Balken an den Öffnungen befestigt? Innen oder aussen? Wie sind die Stahlbleche an den Kolzbrettern befestigt? Und wie der Kaninchendraht?
      Ob ich es im Worst Case besser habe weiß ich nicht. Prepping ist halt individuell und was für einen passt ist bei der Lebenssituation des andern grottenfalsch.
      Manchmal denkt man auch "um die Ecke". Zum Beispiel kann ich mir gerade nicht vorstellen, dass Kaninchendraht gegen Molotowcocktails wirken soll.
    • Neu

      Gulo schrieb:

      Stadtbewohner schrieb:

      2. Nachtrag: So, da ich kaum Leser erreicht habe, spare ich mir den Rest. Scheint ja eh´niemanden zu interessieren. Gut so, dann habt Ihr es besser wie wir im Worst Case.
      Mir stellt sich die Frage, was Du hier erwartest?
      Ich teile mit WAS ich mache und ggf. warum ich es mache. Da wäre etwas Resonanz nett...
      Was ich erwarte? Das mir trotz meines bereits langen "Prepping"-Seins, des "Darum-Gedanken-Machens" und meines 1. Lebens bei Vater Staat, vll. noch jemand Lücken in meiner Vorbereitung aufzeigt.

      Wenn DAS nicht passiert gehe ich davon aus, wie "Landei" schrieb, dass ich hier als "Doomsday-Prepper", d.h. als "völlig überzogener", gelte und halte mich zurück, da hier vll. ein anderer "Standart" gilt. Ich lese dann eben still mit, kommentiere vll. noch das ein oder andere...
      Hey! Y'all be more polite to a man with a gun! Only common sense.
    • Neu

      Stadtbewohner schrieb:

      Gulo schrieb:

      Stadtbewohner schrieb:

      2. Nachtrag: So, da ich kaum Leser erreicht habe, spare ich mir den Rest. Scheint ja eh´niemanden zu interessieren. Gut so, dann habt Ihr es besser wie wir im Worst Case.
      Mir stellt sich die Frage, was Du hier erwartest?
      Ich teile mit WAS ich mache und ggf. warum ich es mache. Da wäre etwas Resonanz nett...Was ich erwarte? Das mir trotz meines bereits langen "Prepping"-Seins, des "Darum-Gedanken-Machens" und meines 1. Lebens bei Vater Staat, vll. noch jemand Lücken in meiner Vorbereitung aufzeigt.

      Wenn DAS nicht passiert gehe ich davon aus, wie "Landei" schrieb, dass ich hier als "Doomsday-Prepper", d.h. als "völlig überzogener", gelte und halte mich zurück, da hier vll. ein anderer "Standart" gilt. Ich lese dann eben still mit, kommentiere vll. noch das ein oder andere...
      Hm...aber Du bekommst hier doch Resonanz.

      Möglicherweise hat es ja vielleicht auch ein ganz klein wenig was mit Deiner Kritikfähigkeit zu tun? ;)