Abfrage nach Interesse an Prepping-Paketen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abfrage nach Interesse an Prepping-Paketen

      Hallo allerseits,

      da zwei von vier Geschäftsinhabern aus privaten und beruflichen Gründen (Schwangerschaft und Umzug ins Ausland) das Geschäft aufgeben müssen, haben wir uns entschlossen, das Geschäft komplett aufzugeben. Niemand von uns hatte ernsthaftes finanzielles Interesse, es war vielmehr Hobby und uns lag/liegt das Thema am Herzen.
      Von daher ist es nicht "schlimm", aber dennoch traurig, da wir sehr viel ausprobiert, uns über Schrott künstlich echauffiert haben und es ein großes Oh und Ah gab, wenn uns Sachen tatsächlich überrascht haben, zumindest hatten wir immer viel zu lachen.

      Die Geschäftsauflösung ist in den letzten Zügen, was doch mehr Zeit und Energie raubte, als anfangs gedacht. Verschlossene Kartonware und gängige Verkaufsschlager die noch in großer Stückzahl vorhanden waren, sowie sehr hochpreisiges Equipment haben wir an andere Händler verkauft oder mit den Lieferanten einen Deal geschlossen.

      Es sind aber noch "Reste" und Kleinkram da, geschätzt 10 Umzugskartons "Gemischtware". Da ich weder die Zeit noch die Lust habe, das ganze Gerödel einzeln zu verkaufen, war eigentlich der Plan das ganze als Konvolut an Kleinhändler oder ebay-Händler zu verkaufen. Wenn hier aber Interesse besteht an kleineren Paketen besteht, dann würde ich auch zumindest hier einen Teil anbieten.

      Wir hatten das Ganze als Rubriken unterteilt:
      - Licht & Strom (Campinglampen, Taschenlampen, Radios, Solarpanels, Powerbanks, Knicklichter etc.)
      - Outdoor (Schlafsäcke, Isomatten, Kocher, Ponchos, Tarps, taktische Gürtel etc.)
      - Transport & Aufbewahrung (HDPE-Kanister, Aluminiumflaschen/Brennstoffflaschen, Molle-Taschen und Pouches, Petlinge/Zentrifugenröhrchen etc.)
      - Befestigung (Paracord, Duct-Tape, Karabiner, Molle-Zubehör, Zurrgurte ect.)
      - Sicherheit & Hygiene (Atemschutzmasken, diverse Handschuhe, Kohäsivbinden etc.)
      - EDC-Tools & Gadgets (praktisch alles, was so klein ist, dass man es immer dabei haben kann: Patches, Kreditkartenmesser, Mini-Taschenlampen & Messer und alles was sich am Schlüsselbund tragen lässt)

      Die Qualität reicht von "okay" (alles getestet und minimum als zweckmäßig eingestuft) bis hervorragend. Es handelt sich um Low-Budget Artikel, genauso wie namhafte Markenware.
      Alles neu und unbenutzt und in OVP. Bezahlung wäre Vorkasse per payPal oder Überweisung, Versand ausschließlich als DHL-Paket.


      Über den Umfang der Pakete habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Vielleicht 30/60/100€ pro Paket. Wie gesagt, ich werde mir nicht die Mühe für Einzelteile machen, da das ganze ein Verlustgeschäft darstellt. Eure Ersparnis wäre jedoch DEUTLICH gegenüber dem Einzelhandelspreis.

      Aus Sicherheitsgründen wird NICHT versendet: Chemikalien/Brennstoffe, Medikamte und Waffen (Tactical Pens, Schlüsselbundtaschenmesser etc. zähle ich mal nicht zu Waffen).


      Um abzuschätzen, ob sich die Mühe überhaupt lohnt, hier also die Abfrage:
      Hättet ihr Interesse an solchen Paketen? Gründe für ein Nein gibt es natürlich auch. Vielleicht wollt ihr nicht ohne Absicherung Geld überweisen, vielleicht wollt ihr nicht, dass ich Eure Adresse erfahre, vielleicht kauft ihr nur gezielt ganz bestimmte Produkte, oder ihr habt schon alles)
      WENN Interesse besteht: Was wäre für Euch der gewünschte Geldbetrag? Die verschiedenen Rubriken gemischt, oder lieber "sortenrein"? Nur Low-Budget oder nur Markenware, oder gemischt?

      Bei Interesse Nachricht entweder hier, oder per PN. Wenn Feedback kommt: gut. Wenn nicht, auch gut, dann geht der ganze Krempel anderweitig weg.

      Grüße aus dem Rheinland!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zero ()

    • Moin,
      Interesse hab ich schon. Ist immer wie ein Überraschungsei für Erwachsene und bedingt durch meine anderweitigen Hobbys kann ich auch fast alles irgendwann gebrauchen.

      Preislich würde ich eher das untere Limit ansetzen damit auch mehr Leute was kaufen und du das Zeug besser los wirst.

      Ich denke nur wenige würden 100€ für ein ÜberradchungsPaket ausgeben.
    • Laut den Forenrichtlinien muss ich eh das Paket zusammenstellen, mit Namen und Datum versehen und fotografieren. Das heißt, die Katze im Sack (oder wahlweise den Hasen im Beutel) würde dann sowieso niemand kaufen.
      Aber die Überraschungsei-Idee ist gut! 30€ Überraschungspakete kann man bestimmt auch machen. Und es sind eh alles Sachen, die man immer gebrauchen kann. Und so wird das Preis-Leistungsverhältnis nochmals gesteigert, weil ich mich kenne und eh viel zu viel reinschmeiße. Aber was soll´s... Hauptsache das Zeug kommt weg und steht nicht im Weg rum. Bereichern will ich mich dabei wahrlich nicht.
    • Hallo,
      Interesse hätte ich auch an solchen Paketen. Für 30€ bis 50€ fände ich die auch preislich sehr interessant.
      Die Frage ob gemischt oder thematisch würde ich mir sowohl als auch beantworten. Als Anfängerin wären für mich wahrscheinlich gemischte Pakete interessanter. Für fortgeschrittene Prepper wären evtl. thematische Pakete besser um Lücken zu schließen.

      Viele Grüße
    • Krass... mit diesem Feedback hätte ich gar nicht so schnell gerechnet. Vor allen Dingen nicht, dass doch deutliche Interesse an den Ü-Ei Paketen! Und ich denke, beim Einpacken hätte ich genausoviel Spaß wie ihr beim Auspacken. :thumbsup:

      Danke schon mal für die Rückmeldungen hier und per PN. Den Verkauf starte ich dann die Tage in der richtigen Rubrik. Muss erstmal einen Überblick haben was alles so da ist. Ich habe dummerweise auch keine Versandkartons beiseite gelegt, die muss ich auch erstmal besorgen :whistling: .
    • Da Du bereits der dritte bist, der danach fragt, hier für alle: Nope!

      Abgesehen davon, dass es zeitlich schon eine echte Herausforderung wäre eine Übergabe zu realisieren, vermeide ich den persönlichen Kontakt zu anderen Preppern. Das mag für die meisten unverständlich sein, da viele sich mehr persönlichen Kontakt wünschen, oder sogar eine Gruppe suchen. Aber mir sind in den letzten Jahren so viele skurrile Gestalten vor die Augen gekommen, dass ich diesbezüglich fest meine Meinung gebildet habe.

      Wenn es um die Versandkosten geht: Da ich krumme Zahlen nicht mag, werde ich eine Pauschale von 5€ für ein versichertes DHL Paket veranschlagen. Die müsste man sicher auch in Spritkosten investieren.

      Wenn es um Vertrauen geht: Da kann ich nur mein Wort geben. Und das ist etwas wert.

      ————————————————————

      Stand der Dinge: Arbeitszimmer sieht aus wie ein Schlachtfeld. Lauter Sortierhäufchen und Kartons sind immer noch nicht leer.
    • Hmm, war im Tauschbörsen-Post vielleicht nicht ganz so verständlich...

      Hier der „offizielle Verkaufslink“:

      Zero´s Prepping-Überraschungspakete


      Bei Interesse an einem Paket bitte PN an mich mit folgenden Angaben:

      - Gewünschter Betrag (in der Regel 50€, kann aber auch mehr sein. Minimum jedoch 30€, darunter kann ich nur noch jede Menge Kleinkram reinlegen, ansonsten geht der Verlust ins bodenlose).

      - Wenn bei Euch vorhanden: Eure 1-2 bevorzugten Kategorien

      - Eure bevorzugte Bezahlmethode (Überweisung oder paypal)

      - und damit es schneller geht, und ich sofort die Etiketten fertigmachen kann, vorzugsweise direkt Eure DHL-fähige(!) Lieferadresse (hermes und das ganze Gekröse kriegt keinen einzigen Cent mehr von mir!).


      Ich weiß, es ist schwer in der heutigen Zeit, aber ihr könnt mir vertrauen.
      Ohne arrogant klingen zu wollen, aber ein paar hundert Euro mehr oder weniger auf dem Konto, spielen bei mir keine Rolle.