Fake-News "Metro-Bank pleite"

    • Fake-News "Metro-Bank pleite"

      Hab grade diesen Artikel auf FocusMoney.de gefunden, leider hab ich immer noch nicht raus wie man einen Link erstellt :(

      Da geht es wohl um eine gefälschte Nachricht die per WatsApp verbreitet wurde und am Wochenende in London zu einem Ansturm auf dei Bankfilialen geführt hat. Wie groß das ganze nun wirklich war kann ich nicht sagen aber allein das Menschen so schnell panisch reagieren ohne zu prüfen was an der Sache wirklich dran ist zeigt mal wieder wie wichtig Vorbereitung ist.
      Wenn bei so einer Geschicht die Leute schon Amok laufen wie schlimm wirds wohl erst wenn mal ein echter Kriesenfall, egal welcher Art, eintritt <X ? Auch zeigt sich wie wichtig es ist Nachrichten zu überprüfen bzw. eine verlässliche Quelle dafür zu haben.
    • Ein großer Ansturm? In dem Artikel ist von einer halbstündigen Warteschlange/Wartezeit die Rede. Da ist das Wort "großer Ansturm" völlig deplatziert und macht die Nachricht für uns dadurch auch gar nicht weiter relevant. Ich warte allein bei meiner Postfiliale 15 bis 20 Minuten, wenn ich ein Paket abholen möchte. Ein panischer Ansturm sieht gaaaanz anders aus...

      Und ganz, ganz dumme Menschen wird es immer geben. Allein schon auf einen Kettenbrief zu reagieren... Und sich mit Menschen abzugeben, die so etwas weiterleiten... X/
    • Maulwurf schrieb:

      Hab grade diesen Artikel auf FocusMoney.de gefunden, leider hab ich immer noch nicht raus wie man einen Link erstellt :(

      Da geht es wohl um eine gefälschte Nachricht die per WatsApp verbreitet wurde und am Wochenende in London zu einem Ansturm auf dei Bankfilialen geführt hat.
      Das glaube ich sofort !

      War heute am Geldautomat und habe eine bestimmte Summe abgehoben und nur 10er und 20er bekommen.
      Kein einziger Fuffi ……

      Mag Zufall sein, aber schon ungewöhnlich im Vergleich zu sonst.
      Wer anderen hat voraus gedacht, wird jahrelang erst ausgelacht - Begreift man die Entdeckung endlich, so nennt sie jeder selbstverständlich (Wilhelm Busch)