Marsch- und Wanderschuhe

    • Ich kann von Meindlschuhen nur abraten....... Ich habe 279€ bezahlt und bin im ersten Jahr völlig begeistert ca. 200 km damit herum gelaufen. Im 2.Jahr lief man auf feuchtem Untergrund sehr unsicher und ein Jahr weiter war es echt gefährlich weil die Dinger spiegelglatt waren und man ständig auf der Schnauze lag. Optisch sahen sie aus wie aus dem Laden, aber leider völlig unbrauchbar. Ich laufe jetzt auf Adidas Terrex herum und bin sehr zufrieden damit.
      Lebe,lache,liebe und wenn das nicht funktioniert : Lade,ziele, schieße
    • Neu

      Hallöchen!

      @RainbowWarrior Kommt immer darauf an um was für ein Schuh es sich handelt. Meine sind meist aus Corotext mit Lederbesatz und vertragen ein s.g. Imprägnierspray. Schuhe aus reinem Leder wäre für so eine Behandlung natürlich nicht geeignet. Hier wäre eine gute Schuhcreme besser. Da gehen allerdings die Meinungen etwas auseinander. Mein "Lieblingszombiejäger" , er weiss bestimmt schon wen ich damit meine ;), schwört auf Haix-Creme.
      Ich habe damals bei Volllederschuhen immer auf Schuhcreme geachtet die hohen Anteil an natürlichen Dichtungsmittel verfügten und möglichst wenig mit Chemie vollgestopft wurden. Leder ist eine lebendes Material und das sollte man nunmal pfleglich behandeln.
      Bei Leder sollte man sich auch immer um eine regelmäßige Reinigung kümmern. Der beste Schuh taugt nichts wenn man ihn nicht pflegt.

      Meine Empfehlung ist auch immer, dazu stehe ich nunmal, das man sich in entsprechenden Fachgeschäften die Schuhe anzieht und dort erstmal rumläuft. Meist haben die Geschäfte auch eine Abteilung mit Rucksäcken die schon vorgepackt sind. Die Schuhe unter Belasstung testen. Es kommt nicht drauf an wie teuer oder billig ein Schuh ist, sondern um die Tragfähigkeit des Benutzers. Sollte der Schuh von einer Firma stammen der im Biligbereich angesiedelt sei und man kommt super damit zurecht, dann hat dieser Schuh seine Berechtigung.
      Die Pflege des Schuhs allerdings, kann man zwar dort erfragen, aber ich setze hier lieber auf Erfahrung. Die muss Jeder für sich selber sammeln. Austauschen kann man sich hier immer noch. :)

      LG
      Dominik
      Ärger nie das Hörnchenklein, denn er könnt geladen sein.
    • Neu

      Bei Lederschuhen hat es sich sehr gut bewährt wenn man sie dick mit der Schuhcreme von der Bundeswehr einschmiert, dann mit dem Heißluftföhn warm macht bis die Schuhcreme flüssig wird, dann abkühlen lassen und ganz normal polieren. Durch den hohen Wachsanteil in der Creme zieht sie flüssig in Poren und Nähte was den Schuh nahezu Wasserdicht macht.
      Lebe,lache,liebe und wenn das nicht funktioniert : Lade,ziele, schieße