Marsch- und Wanderschuhe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Adidas 9er Stiefel sind null zum Wandern gemacht, genau so wenig wie der ganze Müll von Magnum! Für 08/15 Sicherheit reicht es aber wohl (möchte mit der Aussage niemanden hier anfeinden), denn dafür wurden sie gemacht!
      Moderne SF im Europa tragen zu über 90% seit langem eine der unten aufgeführten Marken!

      Wer ernsthaft an gute Stiefel denk, der wird sich am Meindl, Lowa und Hanwag halten, diese halten die Messlatte nämlich weltweit am höchsten ..
      Taktisches Training für behördliche und zivile Anwender ..
      KG1.eu
    • Ich habe von Meindl ein paar Ansitzstiefel. Superwarm, superschwer. Für die langweiligen Jobs...
      Die besseren Magnum dürften nicht der limitierende Faktor bei einer Wanderung sein, eher der Träger. Ich habe meine Spider jetzt 4 Jahre. Wenn ich so schätze wieviel Strecke ich in der Zeit damit zurückgelegt habe, falle ich wahrscheinlich über irgendeinen Pinguin. ;)
      Aber ja, die Performance von Meindl gefallen mir auch. Der Preis eher weniger.
    • Mein neuester Erwerb sind sind die Haix P6.
      Mit dem einen Paar hab ich seid Mitte März rund 400km zurück gelegt. Stiefel sehen aus wie am ersten Tag und die Füße bleiben wirklich viel besser Temperiert. Keine Blasen beim einlaufen. Wirklich bequemer Schuh. Halt bisschen teuer aber seine Füße sollten es einem wert sein.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


      You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
      Zitat: Der Joker in The Dark Knight
    • HobbyPrepper schrieb:

      Mein neuester Erwerb sind sind die Haix P6.
      Mit dem einen Paar hab ich seid Mitte März rund 400km zurück gelegt. Stiefel sehen aus wie am ersten Tag und die Füße bleiben wirklich viel besser Temperiert. Keine Blasen beim einlaufen. Wirklich bequemer Schuh. Halt bisschen teuer aber seine Füße sollten es einem wert sein.
      Die Haix P6 werden eine meiner nächsten Anschaffungen sein. Danke für den Tipp!
      Wenn du eine hilfreiche Hand suchst so findest du sie am Ende deines Armes
    • Also ich trage meine GSG 9.7 grade ein und bin zufrieden. Hab bis jetzt nur Hunde-Runden und entspannte Halbtagestouren um die 20 km gemacht und es hat, trotz der Steigungen, nichts gestört. Sie sind sehr leicht, aber trotzdem bequem. Ich bin aber auch nicht so wählerisch...Anfangs bin ich in Adidas ZX-Flux wandern gewesen, mit Übernachtungsgepäck, und bin klar gekommen.
    • Bei mir steht die Anschaffung neuer Arbeitsstiefel Schutzklasse 3 bevor.

      Denkt ihr, dass es möglich ist mit solchen Stiefeln zu wandern? Oder ist es eurer Meinung nach besser da zwei paar Schuhe zu besitzen, Arbeitsstiefel und Wanderstiefel?

      Oder kennt ihr eventuell Modelle, die S3 und wandern bestmöglich miteinander verbinden? Mit persönlich wäre nur wichtig, dass es ein Stiefel ist. Matsch-/Regenfest. Schneetauglich muss er jedoch nicht sein, ergo kein Winterstiefel!

      Bisher habe ich bei großen Arbeitsstiefel-Herstellern geschaut. Über weitere Tipps eurerseits bin ich jedoch sehr dankbar.

      Liebe Grüße.
      Liebe Grüße.
    • Das kommt dazu! Ich habe für feuchtes Gelände mehrere Paare Salomon Speedcross, die sind perfekt. Aber eben Sportschuhe ohne Schutz.
      Das Sohlendesign sowie die Gummizusammensetzung ist allerdings TOP. Damit kannst du rennen und klettern wie der Leibhaftige in unwegsamem Gelände.
      Jetzt musst du gucken, ob du Stiefel mit ähnlichem Einsatzgebiet findest. Ich würde hier auf Erfahrungen von Bergwacht etc zurückgreifen.
    • Okay, das war eindeutig. Ich hatte tatsächlich etwas Hoffnung, dass man das doch irgendwie vereinen kann.

      Tja, dann doch zwei Paar, Mist!

      Wolf, du schreibst "für feuchtes Gelände" heißt das, dass man nun auch noch "Schönwetter"- und Schlechtwetter-Wanderschuhe braucht? Bzw die Möglichkeit besteht, für beide Situationen einen anderen Schuh gebrauchen könnte?

      Derzeit sind wir nur "normal wandern" Waldwege, Teer, ggf mal loser Untergrund. Absolut unwegsames Gelände jedoch definitiv nicht.

      Was ist aus eurer praktischen Erfahrung heraus ein "must have" im Wanderschuh Bereich? Und in welcher Preisklasse bewegt man sich etwa für ein ordentliches Paar? Nicht Highend aber auch nicht Einsteiger. Gute Mittelklasse mit ordentlicher Haltbarkeit.

      Dankende Grüße.
      Liebe Grüße.
    • Also, egal was mir oder einem anderern Fori gut gefällt...Es sind nur Empfehlungen !
      Du ganz alleine musst die für Deine Füsse passenden Wanderschuhe finden. Das kann Dir keiner abnehmen.

      Dafür geht man ab 16.00 , wenn die Füsse die volle Grösse aufweisen, (und nicht Ssmstag morgen um 8.30 wenn der Laden aufmacht ) mit seinen Wandersocken in ein Geschäft und probiert aus, am besten mit 15 kg Rucksack an und mindestens 15 min tragen.

      Egal ob Einsteiger oder Profi, für eine gute Wanderung braucht es richtig gute Schuhe. Da gibt es kein : nur ein bisschen Schwanger...

      Empfehlenswerte, 1000 fach bewährte Marken :

      Aku
      Hanwag
      Lowa
      Meindl
      Salewa
      Scarpa

      Welche an Deine Latschen passen musst Du selber rausfinden.
      And I'm was happy as a clown, A-with my two fists of iron, but I'm goin' nowhere
    • Wandersocken, da gehts ja schon los =O

      Ich bin bisher in Turnschuhen gewandert, das ging auch, ich möchte halt nur jetzt auf Stiefel umsteigen.

      Dachte mir, ich machs gleich richtig und hole was vernünftiges. Wie es aber bei allem ist, das ist eine Wissenschaft für sich :D

      Ich schaue mich mal bei den genannten Marken um, Danke dafür schonmal!

      Liebe Grüße!
      Liebe Grüße.
    • Meine Meindl-Schuhe habe ich in einem Fachgeschäft gekauft, dort beraten worden und im Geschäft herumgelaufen. Erster Wanderurlaub in den Alpen keine Probleme. Ein Jahr später wieder Wandern in den Alpen: Scheuern und Blasen am Hacken. Keine Ahnung, ob der Schuh oder meine Füße sich verändert haben...
      Bin dennoch von der Meindl-Qualität überzeugt.

      Jetzt neuer Versuch mit Lowa. Wegen Corona jedoch im Bergfreunde-Online-Shop bestellt. Müssen noch eingelaufen werden.

      Früher war ich mit Turnschuhen im Mittelgebirge. In jugendlicher Eitelkeit sogar mit Hackenschuhen im Elbsandsteingebirge...
      Heute denke ich, dass ein vernünftiger Wanderschuh mit Halt im Knöchelbereich wichtig ist.
      Im Beruf habe ich zu viele verstauchte Knöchel und Bänderrisse gesehen...
      Rechne mit dem Schlimmsten, aber hoffe auf das Beste.
      Artur Schopenhauer
    • Mit haix Schuhcreme und nur damit.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


      You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
      Zitat: Der Joker in The Dark Knight