Lagerung von Brauchwasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lagerung von Brauchwasser

      Hallo zusammen!

      Ich habe vor, Brauchwasser (500 - 1000 L) zu lagern.
      Hauptsächlich soll dieser Vorrat zum Duschen usw. genutzt werden. Also kein Trinkwasser.

      Obwohl das Wasser nur zur äußeren Anwendung gebraucht wird, möchte ich ein "umkippen" bzw. schlecht werden verhindern.
      Jedoch möchte ich ungern jedes Jahr diese Menge an Wasser austauschen. Die mir bekannten Möglichkeiten wären, mit MicroPur oder mit Chlor zu arbeiten. MicroPur muss man wohl auch regelmäßig (meine halbjährlich) zuführen und das finde ich eigentlich für Brauchwasser auch zu teuer. Zum Thema Chlor weiß ich viel zu wenig. Hab immer noch das Bild im Kopf: nach dem Schwimmbad Besuch, mit klarem Wasser abspülen.... Daher wollte ich nicht mit dem Zeugs duschen.
      Habe bzgl. Brauchwasser im Netz bis jetzt noch nichts hilfreiches gefunden.
      Daher meine Frage hier im Forum.
      Habt ihr irgendwelche Erfahrungen, Ideen, Tipps oder bessere Sichtweisen zu diesem Thema?

      Danke im voraus und Grüße
      Joe
      Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe k#%*&% :D
    • Micropur Classic gibt es auch in hochkonzentrierter Version. Damit braucht du keine Tablette pro 1L Wasser. Ist dann nicht mehr so teuer.

      Mit Chlor kenne ich mich auch zu wenig aus um eine Empfehlung zu geben. Aber es ist halt sehr billig.

      Mein Vorschlag wäre eine gute Lagerung und nur sauberes Wasser zu verwenden. Ich habe gerade einen Langzeittest laufen mit normalem Leitungswasser und einmal mit Micropur Classic. Nach 8 Monaten habe ich optisch keine Mängel feststellen können. Nach einem Jahr wollte ich beide Proben mal einschicken zum untersuchen.
    • Wahrscheinlich lächelt der eine oder andere über die Frage, aber ich habe bisher keine große Erfahrung mit Wasservorräten.
      Also, unser Trinkwasser (Sixpacks und Kanister) lagere ich schön kühl und dunkel im Keller und auf der Kellertreppe. Eine große Regentonne für Brauchwasser ist auch vorhanden

      Da mir dieses Frühjahr sehr trocken vorkommt, würde ich jedoch noch gerne etwas mehr Wasser lagern.
      Zum Teil in richtigen Wasser Kanistern und zum Teil in ehemaligen 5 Liter Mineralwasser Flaschen. Behandelt mit Silberionen

      Meine Frage: Da ich dieses Zusatzwasser nur draußen unter einer Überdachung lagern kann, was ist wichtiger, kühl ODER dunkel lagern???

      Es wird warm unter der Überdachung, aber es gibt keine pralle Sonne. Die Kanister würde ich mit einer dunklen Plane abdecken.

      Macht das Sinn, oder sollte ich das lieber lassen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Südprepper () aus folgendem Grund: Beitrag in dieses Thema verschoben und Überschrift entfernt

    • Das wichtigste beim einlagern von Wasser ist aus meiner Sicht, dass der Stoff keimfrei eingelagert wird. Je weniger Belastung das Wasser aufweist, desto höher ist die Chance, dass es auch bei nicht optimalen Lagerbedingungen "umkippt".

      Ich persönlich behandlte das Wasser, dass ich einlagere mit Micropur Forte, dass ist die Version mit Silber und Chlor. Ja man schmeckt den Chlor raus, wenn man das Wasser verwendet, aber: Wenn ich dieses Wasser aus den Kanistern verwenden werde, bin ich froh dass ich Wasser habe und kann dann über die leichte Chlornote hinweg sehen. Vorteil von Chlor ist halt, dass eventuell vorhandene Mikroorganismen (bei korrekter Dosierung) ziemlich sicher abgetötet werden und das Wasser dann durch die Silberionen für bis zu 6 Monate konserviert wird.

      Nichts desto trotz tausche ich das Wasser alle 3 Monate aus - würde es aber in dieser Zeit mit ruhigem Gewissen auch direkt trinken. Gelagert wird es im bei uns im ca. 17°C " warmen Keller mit Fenster, also nicht völlig dunkel.
    • Dunkel lagern halte ich für eine gute Idee, damit sich keine Algen bilden können.
      Als Trinkwasser Lager ich auch nur gekauftes in Flaschen, aber sollte das doch mal zu wenig sein, hilft ja auch noch filtern und abkochen. Sollte das meiste an keinem raus holen. Micropur hab ich auch, schmeiß es aber nicht in jeden Kanister, den ich im Anschluss eh nicht zum trinken benutze, das ist dann nur wenn die Wasserversorgung mal länger zusammenbricht....
      100% keimfrei halte ich für unrealistisch, das ist nicht mal das Wasser aus der Leitung, weshalb man länger ungenutzte Leitungen ja auch abklemmt oder sie länger durchlaufen lässt vor dem Gebrauch.
    • Ich bin kein Fachmann aber ich habe mir mal von einem Chemiker sagen lassen das Wasser entweder kühler als 20 Grad oder heißer als 60 Grad aufbewahrt werden sollte.
      Da heißer als 60 Grad natürlich ausscheidet bewahre ich meinen Vorrat im kühlen Keller auf.
      Bei Licht fehlt mir die Erfahrung, zum einem kann Licht desinfizieren zum anderen brauchen Mikroorganismen natürlich auch Licht zum wachsen. Hierbei wird Licht auch eher wieder dazu führen das die Temparatur ansteigen wird.
      Vielleicht kann noch jemand fundierter berichten?

      Am wichtigsten erscheint mir allerdings auch das der Behälter möglichst keimfrei ist. Hier kann Essig oder Zitronensäure helfen.
    • Moo Joe schrieb:

      Ich habe vor, Brauchwasser (500 - 1000 L) zu lagern.
      Hauptsächlich soll dieser Vorrat zum Duschen usw. genutzt werden. Also kein Trinkwasser.
      Wenn Du es luftdicht, in diesen blauen 200 L Fässern, also mit diesen Würgedeckeln lagerst und nicht der Sonne aussetzt,
      passiert die ersten 3 Jahre erstmal gar nix.
      Du willst es ja NICHT als Trinkwasser nutzen................!

      Nach 3 Jahren, am besten im heissen Sommer erfreust Du dann Deine Bäume und Büsche damit, oder Deinen Garten, reinigst die Tonnen und spülst sie gut aus.
      Dann neu befüllen.

      1000 L, also 1 m³ kostet z.Z.
      • 1,79 € netto
      • 1,92 € brutto (einschließlich 7% Umsatzsteuer)
      • Verbrauchsunabhängiger Grundpreis pro Monat und Zähler
      Wobei der Abwasserpreis und die Sielgebühren viel höher sind. :thumbdown:

      Liebe Grüsse
      AM