Gemüse/Obst/Getreideanbau - Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier meine mehr oder weniger erfolgreichen Versuche, die Erntezeit hinaus zu zögern...

      Hier ein Beet mit diversen Experimenten zu "Herbstgemüse".


      Ob es die Kohlrabi noch schaffen weiß ich nicht, die Radieschen kann man derzeit ernten, bei den Winterrettichen war ich scheinbar auch etwas zu
      spät dran, obwohl das laut Aussaatpackung gut im Zeitplan war. In der letzten Reihe noch Winterbrokkoli, den sieht man aber leider nicht. Ich hab
      letzte Woche als ich die Fotos machte dann ein "Frühbeetvlies" drüber gespannt.

      20171105_Gemüse.jpg

      Ein paar letzte Herbsthimbeeren...

      20171105_Himbeeren.jpg

      Die letzten Tomaten (hat mir der Sturm Ende Oktober ziemlich zerrupft)

      20171105_Tomatenreste.jpg

      Und die letzten Paprika. Dazu noch ein paar Winterkopfsalat und Wintererbsen (Sima), die man aber nicht sieht. hatte später nochmal
      Radieschen probiert, die wurden aber nix. Die Paprika werden immer angefressen, nach etwas Recherche vermute ich die Raupen von
      Eulenfaltern. Die sind nachtaktiv, daher sehe ich die nie...

      20171105_Paprika.jpg

      Im Frühbeet ein paar Erdbeeren und ein paar Kopfsalat (Larissa). Die Kohlrabi haben mir die Schnecken(?) abgefressen...

      20171105_Winterkopfsalat.jpg

      Was man nicht sieht sind die Äpfel und ein paar Pastinaken (80% der Jungpflanzen haben mir leider die Schnecken gefressen :( )

      Die Bilder sind nicht von heute sondern vom 5. November.
    • Gestern konnte ich zum 1. Januar noch Rettich und Kohlrabi ernten. Leider etwas klein aber sehr intensiv im Geschmack.

      Ansonsten hab ich als Überwinterungsgemüse noch ein paar Wintererbsen (haben mich 2017 aber eher nicht überzeugt), Winterbrokkoli (leider zu spät gesät) und Winterkopfsalat. Bei begrenztem Platzangebot ist der deutlich ergiebiger und auch einfacher zu ernten als Feldsalat. Da ich nur wneige Pflanzen habe warte ich noch, bis sich die Köpfe im Frühjahr schließen und hoffe im Frühbeet auf eine Ernte im März und im Freien im April.

      Pastinaken sind schon alle gegessen, hier haben mir die Schnecken leider nur sehr wenige übrig gelassen.

      So ab Anfang Februar (je nach Wetter) werde ich dann auch wieder neues Zeug aussähen.

      Bei meinen paar kleinen Minibeeten brauche ich an Selbstversorgung nicht denken, ich beschränke mich daher aufs Experiemntieren und mein derzeitiger Spaß liegt daran, die Erntezeit möglichst weit über das ganze Jahr zu dehnen...

      1801_Kohlrabi_und_Rettich.jpg
      1801_Winterkopfsalat.jpg
    • Ich habe nun auch endlich die letzten Porree Stangen geerntet die dann auch direkt verarbeitet und eingefroren wurden. Insgesamt waren es zum schluss ca 1200g. Die andere Hälfte habe ich unter meiner Familie aufgeteilt ;)

      Porree1.jpegPorree2.jpeg


      Das Beet wurde jetzt auch für die neue Saison vorbereitet und mit Erde aufgeschütet. Das Unkraut habe ich so gut es ging beseitigt und ich hoffe dadurch dieses Jahr nicht so viele Probleme damit zu bekommen...
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Habe leider keine Möglichkeit, etwas direkt im Garten anzupflanzen (Vermieter möchte lieber Wiese, als irgend ein Gestrüpp im Garten, was im Winter nicht schön aussieht). Habe mir letztes Jahr 2 kleine Hochbeete zugelegt und es mal probiert (ehrlich gesagt habe ich keinen grünen Daumen, eher den braunen verwelkten).

      Erde in die Beete und schon größere Pflanzen gekauft, um es mir etwas einfacher zu machen. Unter den Pflänzchen waren, die Zucchini, block paprika, balkonpaprika, aubergine und Erdbeeren.

      Erstaunlicherweise war die ernte letztes Jahr so groß, vorallem bei der paprika, das ich selbst erschrocken war. Bei der Zucchini habe ich den Fehler gemacht und sie zu dicht aneinander gepflanzt. Da gab es nur mini Zucchini die auch nicht wirklich geschmeckt haben.

      Bei der aubergine gab es auch 5 dicke Knollen, leider habe ich mit der ernte immer zulange gewartet und den richtigen Zeitpunkt der ernte verpasst . Naja Man lernt ja noch.

      Für dieses Jahr habe ich mir die paprika Samen aufgehoben und mich an der Anzucht probiert. Was mich wiederum auch wieder total überrascht hat, es sind Pflänzchen entstanden . Am Wochenende habe ich dann die ersten block paprika und balkonpaprika ins Beet gesetzt und bin gespannt wie schnell sie dieses Jahr wachsen und wie groß die ernte wird.

      Zucchini werde ich dieses Jahr nicht machen. Bin am überlegen mal Kartoffeln zu probieren, aber da muss ich mich noch schlau machen.
      Dateien
      Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss seh´n, was übrig bleibt



      Unterschätz mich ruhig, das wird lustig :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MumOfTwo ()

    • bin fleisig am balkongärtnern plus fensterbank

      die ersten gekeimten kartoffeln hab mit erde in große einkaufstasche gesteckt^^vor 1monat.inzwischen schon am erde auffüllen-grün kniehoch.erbsen kräuter salat zuccini sehen munter aus.und radischen...
      tomaten handgroß,paprika 4blätter(fensterbank)

      heute pilze eingepflanzt(pilzdübel 2 sorten)in blumentopf. die können aufs regal. versuch^^
      erst denken dann handeln
    • hamsterchen schrieb:



      die ersten gekeimten kartoffeln hab mit erde in große einkaufstasche gesteckt^^vor 1monat.
      kurze frage, hast du die kartoffeln einfach in eine ganz normale einkaufstasche ?( gepackt mit erde?? dachte man braucht spezielle kübel/taschen :| ..... wieder etwas schlauer.... ^^
      Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss seh´n, was übrig bleibt



      Unterschätz mich ruhig, das wird lustig :)
    • pilzwald.de/index.html da hab ich die idee mit pilzen her.


      halt eine von den großen taschen. zuccini sitzt auch in so einer. paar schubladen für radies und salat auch umfunktioniert. den 3ten satz kartoffeln im karton mit blauem sack,

      solange sie licht,erde,dünger, wasser und nicht so nasse füße haben,ist das pflanzen egal.sieht natürlich mit kübel besser aus,muß aber etwas sparen^^
      erst denken dann handeln
    • @MumOfTwo Die kannst du überall reinsetzen. Nur drauf achten, das du die nicht irgentwo mit beipflanst. Erstmal vermehren die sich wie sau und sie könnten u.a. Nährstoffen von den anderen Pflanzen klauen.
      Ich habe für Kartoffeln extra mir ein großen tönernen Pflanzkübel organisiert. Da gibt es jedes Jahr gut Ernte. :)
      Müsste ich mal Photos von machen, wenns wieder soweit ist.
      Spezialisiert habe ich mehr auf Tomaten und Paprika/Chillishoten. So eine Chillipalme, wie ich sie nenne, braucht schon Platz. Das sind aber auch keine normalen Chillis. Ich pflanze Nagas an. Die Dinger mit rund 1 Mio Scoville.
      Brennen garantiert rein und ein Tag später, wenn nicht noch schlimmer, wieder raus. :D
      Ärger nie das Hörnchenklein, denn er könnt geladen sein.
    • Ok habe verstanden

      Wenn das so einfach ist, bei den Kartoffeln, kann ich dann einfach 2-3 Stück von denen die ich noch hier habe, in den Kübel packen und abwarten? Oder ist es besser diese pflanzkartoffeln (oder wie auch immer die heißen) zu kaufen?
      Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss seh´n, was übrig bleibt



      Unterschätz mich ruhig, das wird lustig :)
    • Mein Garten ist jetzt soweit Fertig für die Saison. Wir sind Spät Dran. Haben den Garten Jetzt Vernünftig Abgetrennt damit Die Hunde nicht mehr an die Beete Kommen. Ein Paar Reihen habe wir auch schon gesetzt Lauch Rotebeete Möhren und und und Unter den ertsen unterstand sollen mal die Tomaten hin die Pflänzchen sind noch am Vorziehen und kommen nach den Eisheiligen raus. Unser "Hochbeet" ( Die alte Dreckstümpelschale) Wird ebenfalls noch überdacht Für die Paprika die dort letztes Jahr wunderbar gewachsen ist. Da hatten wir ein Provisorisches Foliendach gespannt. Die Freistelle neben an bekommt Bald tierische Bewohner. Wir habe beschlossen das wir dort einen Stahl für Hühner aufbauen und dann sollen dort Max 5 Eierleger Einziehen. Kirschbaum und Himbeeren stehen Mittlerweile auch und tragen schon Blätter. Ich denke aber das diese Für Früchte noch ein wenig zu winzig sind. Die Eibe neben dem Überdach wird mir mal gutes holz für ein Paar Primitiv Bögen Schenken
      Ich wünsche euch einen Schönen Sonntag Lg 32327904_1706983582726822_3235373115747860480_n.jpg32472014_1706983449393502_282594541540737024_n.jpg32525886_1706983512726829_636856530880167936_n.jpg
    • Ich habe dieses Jahr richtig Probleme... Eine richtige Kaninchenplage... Fast alles wurde abgefressen... Möhren so gut wie keine mehr vorhanden, Mais angefressen, Spinat fast nicht mehr nutzbar und selbst die Zwiebeln wurden angefressen...

      Ich muss mir dringend was einfallen lassen die Tage damit ich nachher nicht mit nichts da stehe...
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Klingt nach Hasenbraten.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.


      You see, their morals, their code, it's a bad joke. Dropped at the first sign of trouble. They're only as good as the world allows them to be. I'll show you. When the chips are down, these... these civilized people, they'll eat each other.
      Zitat: Der Joker in The Dark Knight
    • Ich habe heute erst einmal provisorisch versucht dem Problem mit den Kaninchen herr zu werden um überhaupt was retten zu können.

      Beet.jpeg

      Anbei außerdem mal ein paar Bilder von meinem Apfelbaum... Der wurde inzwischen richtig angefressen von den Raupen... Da musste ich leider spritzen...

      Apfelbaum1.jpegApfelbaum2.jpegApfelbaum3.jpeg
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Ja daran hatte ich auch schon gedacht... Bis jetzt hatte ich allerdings noch nie einen solchen Befall gehabt und deshalb natürlich erst einmal nichts unternommen... "Prävention" wird aber wohl demnächst den Anfang der Saison bestimmen.

      Man muss sich halt wirklich fragen ob man es sich in einer Krise erlauben kann auf Insektizide, Fungizide etc. zu verzichten nur um den Biofaktor zu erhalten... Früher war es wohl einfacher als natürliche Feinde noch ausreichend vorhanden waren...

      Zumindest musst man, wenn man auf Chemie verzichten will gute Prävention betreiben und ständig am Ball bleiben...
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Dein Provisorium wird die Hasen nicht lange abhalten.
      Zum einen können die da locker drüber und zum anderen graben die sich auch ganz schnell unten durch.
      Du müsstest schon in beide Richtungen min. 50 cm Zaun haben um es denen schwer zu machen, damit die sich was anderes suchen. Von oben würde wohl auch ein Deckel aus Zaungeflecht das eindringen verhindern können.
      Was die Raupen angeht, da hat KrankeSchwester recht mit den Leimringen.
      Hat die fünfte Jahreszeit schon wieder begonnen, oder warum sind hier so viele Narren unterwegs :?:
    • Ein Versuch ist es auf jedenfall wert... Leider hatte ich nicht mehr Hasendraht um das ganze zu realisieren...

      Die Höhe beträgt allerdings ca. 75cm. Das sieht auf dem Bild kleiner aus als es ist ;)

      An sich haben wir einen Kater der sich um die Kaninchen kümmert aber irgendwie hat der sich gerade daran satt gefressen...
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • :thumbup: Da bin ich ganz bei Dir, nur Versuch macht Kluch.
      Und fast alles ist meistens besser als nichts.
      75 cm hätte ich nicht gedacht, hatte mich rechts an dem dunklen Blumenkasten orientiert, wenn die da raufklettern sieht es auf dem Bild sehr wenig aus.
      Ich glaube Dein Kater braucht mal ne Diät ;)
      Hat die fünfte Jahreszeit schon wieder begonnen, oder warum sind hier so viele Narren unterwegs :?: