Angepinnt Was habe ich heute zur Vorbereitung getan - V2 - Kleinvieh macht verdammt viel Mist.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern konnten wir mal einen Teil unserer Planungen auf den Prüfstand stellen. Durch den Sturm war meine Frau mit dem Kind gezwungen, eine Nacht bei Freunden zu verbringen. Das nötigste war dafür im Auto vorhanden und für das Kind hat man ja eh genug für einen Kurzurlaub mit (Eltern von kleinen Kindern verstehen, was ich meine :D ). Lediglich Wechselwäsche wäre noch nötig gewesen, aber im Ernstfall ist das meist verschmerzbar.

      In Teilen der Nachbargemeinde (dort lebt ein Teil meiner Familie) fiel dann ab 14 Uhr der Strom aus. Meine Schwester war seeeehr dankbar über die zwei billigen Campinglaternen, die sie sich mal auf mein Anraten hin gekauft hatte. Auch die Powerbank war von großem Nutzen. Lediglich eine Kochmöglichkeit fehlte noch, aber das wurde ich jetzt beauftragt, mich zu kümmern. Mach ich doch gerne.
    • Ich habe heute mal meinen 3 Monatetest Spritsparen beendet, hierbei habe ich versucht deutlich anderster zu schalten (früher hoch und später runter und generell weniger) zudem habe ich meine Strecke zum Schießstand ein wenig optimiert (1km mehr ca. 1 Minute Zeitverlust) und ja das werde ich dann wohl weiter verfeinern. Bin von 8l/100km auf 7l/100km runter, ich behaupte das sollte jeder mal schauen wo er besser unterwegs ist den wer im Frieden nicht viel Sprit braucht braucht in der Kriese noch weniger.
      Hey Ho mich gibt es auch auf youtube:

      youtube.com/channel/UCD5Q9nJlSsx8RklDnV2F9Iw

      Hier geht es zu meinem Discord Server, es sind alle eingeladen:

      discord.gg/7MvK2dX
    • Ein Karton Gaskartuschen bestellt (24 Stück)
      In der Bucht natürlich.

      und einen ABO abgeschlossen.............TACTICAL GEAR
      Bekommt man in unserem Provinz Städtchen nicht............bin gespannt.........!
      Freundliche Grüße aus dem Südwesten !


      Ist zwar nicht von mir..........aber es ist richtig:

      BESSER MAN HAT ES UND BRAUCHT ES NICHT,
      ALS MAN BRAUCHT ES UND HAT ES NICHT!
    • Die Produktion der Erbswurst wurde Ende 2018 eingestellt und ich habe zugegebenermaßen auch erst dann davon erfahren, dass es ein solches Produkt gibt und wie verwurzelt es mit dem Unternehmen Knorr tatsächlich ist. Heute und eher durch Zufall entdeckte ich bei einem Supermarkt noch einige wenige Restbestände. Besonders gehaltvoll erscheint mir das Produkt ja nicht zu sein aber wenn es geschmacklich in Ordnung ist, werde ich davon möglicherweise einige Stück in meinen Vorrat aufnehmen.

      Was für die Soldaten im Weltkrieg gut war, wird ja wohl auch für mich gut genug sein.


      Nachtrag: Ich war soeben noch einmal beim Edeka meines Vertrauens und habe dort die letzten fünf Erbswürste gekauft. Als Vorsuppe oder als Basis für einen Eintopf in jedem Falle zu empfehlen. Für 1,19 Euro pro Stück kann man nicht meckern. Die im Internet aufgerufenen Preise der Wiederverkäufer sind ja regelrecht abartig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Scott ()

    • Habe gestern mein vor einem Jahr vergrabenes testweise angelegtes Erddepot wieder ausgebuddelt , um fest zu stellen , dass alles absolut unverändert und absolut benutzbar war. Taschentücher, Streichhölzer, Feuerzeug, und sogar die alten Socken waren "wie neu" und völlig ohne Feuchtigkeit o. ä.. Das ganze hab ich verbunden mit einem kleinen Frühjahrsmarsch samt leichtem Gepäck.
      Außerdem hab ich ToilettenpaPier im Notvorrat aufgefüllt.
      BE FUCKING PREPARED!!!
    • Ich möchte hier mal einen Tipp geben, zwecks anlegen eines Depot in der freien Natur.

      Niemals ein Depot im finsteren Wald anlegen. Auch schwer zugängliche Stellen sollten vermieden werden. Generell würde ich kein Depot mitten im Wald anlegen.

      Jetzt fragt sich bestimmt der eine oder andere, Warum?Ganz einfach. Ich habe in den letzten Jahren schon zwei Depots gefunden. Sind aber vor Ort geblieben. In meiner Freizeit bin ich mit meinem Metalldetektor auf der Suche nach alten Sachen. Mittlerweile sind sehr viele mit so einem Detektor unterwegs, auch in gerade unzugänglichen Gebieten. Selbst mit einem günstigen Detektor spüre ich ein Depot in 0,5 Meter Tiefe auf.

      Ich würde eine Depot nur am Waldrand anlegen. Am besten direkt an einer Kuh oder Pferdewiese und nirgendwo anders. Dort sollte sich ein elektrischer Weidezaun (Stacheldrahtzaun 3-Fach) befinden. Das ist die optimale Stelle, direkt am Zaun.Die Sondler halten immer gebührenden Abstand zum Zaun. Aus zwei Gründen: Am Zaun kommt es zu teilweise heftigen Fehlsignalen, bedingt durch das Eisen des Drahtes sowie den immer wiederkehrenden Stromimpuls des Weidezaungerätes.

      Grüße
    • Habe bei LIDL eine Benzin / Diesel / Heizölpumpe gekauft.
      Wird mit 12V betrieben.
      Perfekt für mein Szenario: falls ich Kraftstoff für meinen alten Diesel brauche..........der fährt auch mit Heizöl.
      Also nur für die Krise. Wenn man das jetzt macht ist es eine Straftat...(Nur so als Info)
      mfg
      Freundliche Grüße aus dem Südwesten !


      Ist zwar nicht von mir..........aber es ist richtig:

      BESSER MAN HAT ES UND BRAUCHT ES NICHT,
      ALS MAN BRAUCHT ES UND HAT ES NICHT!
    • Heute eine Petromax HK500 mit Schirm und Petromax Alkan geschenkt bekommen (Da hab ICH quasi gar nichts zur Vorbereitung unternommen :whistling: ). Wunderschönes Teil!

      Also das Alkan ist ja schon recht teuer. Falls jemand ne günstig alternative für Indoor hat, würde ich mich sehr über eine PN freuen. Durchsuche jetzt gleich aber auch noch das Forum zu dem Thema.
      Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe k#%*&% :D
    • Max69 schrieb:

      Habe bei LIDL eine Benzin / Diesel / Heizölpumpe gekauft.
      Wird mit 12V betrieben.
      Perfekt für mein Szenario: falls ich Kraftstoff für meinen alten Diesel brauche..........der fährt auch mit Heizöl.
      Also nur für die Krise. Wenn man das jetzt macht ist es eine Straftat...(Nur so als Info)
      mfg
      ist das eine trocken ansaugende und wenn ja Wie viel Meter schafft die?
    • 2Stroke schrieb:

      Max69 schrieb:

      Habe bei LIDL eine Benzin / Diesel / Heizölpumpe gekauft.
      Wird mit 12V betrieben.
      Perfekt für mein Szenario: falls ich Kraftstoff für meinen alten Diesel brauche..........der fährt auch mit Heizöl.
      Also nur für die Krise. Wenn man das jetzt macht ist es eine Straftat...(Nur so als Info)
      mfg
      ist das eine trocken ansaugende und wenn ja Wie viel Meter schafft die?
      Eigenschaften
      • Betrieb über 12-Volt-Autobatterie
      • Ideal für den sauberen und einfachen Ölwechsel
      • Zum Abpumpen von Motoröl, Diesel und Heizöl
      • Einfache Handhabung durch langen Ansaug- und Ablaufschlauch
      • Anschlussklemmen mit isolierten Griffen und praktischem Spiralkabel



      Technische Details
      • Leistungsaufnahme: ca. 60 Watt
      • Förderleistung: ca. 1,5 L/min Diesel oder Heizöl, Motoröl (maximal 60 C) ca. 0,2 L/min
      • Laufzeit: maximal 30 Minuten



      Material
      • Ölpumpe (Korpus): Polypropylen (PP)
      • Klemmen: Stahl, vernickelt
      • Klemmen (Griffe): Polyvinylchlorid (PVC)
      • Ansaugschlauch: Polyurethane (PU)
      • Absaugschlauch: Polyurethane (PU)
      • Schlauchklemmen: Stahl, verzinkt



      Maße
      • Pumpe: ca. L 13,3 x B 12,9 x H 8,5 cm
      • Ansaugschlauch (außen): ca. Ø 0,6 cm
      • Ablaufschlauch (außen): ca. Ø 1,2 cm
      • Ansaugschlauch (gesamt): ca. L 1,2 m
      • Ablaufschlauch (gesamt): ca. L 2 m
      • Batterie-Anschlusskabel (gesamt): ca. L 2 m



      Gewicht
      ca. 890 g

      Lieferumfang


      • Ölpumpe inklusive Spiralkabel mit Anschlussklemmen
      • 1 Ansaugschlauch
      • 1 Ablaufschlauch
      • 2 Klemmschellen
      • 4 Antirutschfüße
      Freundliche Grüße aus dem Südwesten !


      Ist zwar nicht von mir..........aber es ist richtig:

      BESSER MAN HAT ES UND BRAUCHT ES NICHT,
      ALS MAN BRAUCHT ES UND HAT ES NICHT!