Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 62.

  • Wenn es in der Gegend nur Brennnessel, Löwenzahn und Klee gab ist nicht viel mit Nahrungssuche

  • Hallo, ich habe vor kurzen eine 3 Tage Survivaltour gemacht. (im Schiefergebirge, Nächst - 2°C, Messer, Feuerstahl, Schnur, Edelstahlflasche) Da habe ich gemerkt, es ist für mich totaler Mist sowas zu machen. Wir saßen eigentlich nur da und haben im groben die Zeit abgewartet. Klar haben wir mal eine Falle gebaut, Unterkumpft verbessert usw. Es war aber recht unspannend. Seit dem konzentriere ich mehr darauf Sachen zu lernen und auszuprobieren dieman für ein dauerhaftes Leben in der Natur brauch…

  • Zitat von Wolf!: „Na sicher werden einige was gelernt habe. Dass Globalisierung Mist ist wusste ich aber schon vorher. Konsum? Zumindest Klopapier wird sich wohl jeder etwas mehr hinlegen. Fahrzeuge? Was haben Fahrzeuge mit der Krise zu tun?Es hat sich rausgestellt dass wir eigentlich gar nicht so viele Neuwagen brauchen, weil der Absatz ist um 50% eingebrochen. Ist ohnehin ökologischer, eine alte Kiste zu fahren bis sie auseinanderfällt als immer nur das neueste Modell. Mit dem eingesparten Gel…

  • Ich finde es Schade das die Menschen nichts aus der Krise gelernt haben. Es geht, es wird einfach so weitergehen wie bisher. Konsum, Fahrzeuge, Globalisierung. Man hätte es als Anstoß nehmen können alles mal wirklich zu besseren wenden zu können. Aber warum. ,, Mir nach, ich folge euch'' und immer weiter.

  • Zitat von Radioactiveman: „ Edit: Eben ne Mail bekommen, dass es für NRG5 Lieferengpässe gibt und ein Liefertermin zur Zeit nicht genannt werden kann... “ Schon lustig, das erst wenn es richtig ernst wird die Leute anfangen etwas zu tun. Ich habe aus Spaß mal nach FFP3 Masken geschaut und nicht schlecht geschaut was da für Preise verlangt werden. Vor 1 Jahr kosteten 10 Stück ca. 15 Euro Heute ca. 10 Euro das Stück. Ich hab mich tot gelacht.

  • Heute ist endlich mein MYOG- Dynamo fertig geworden. Er hat mehr Leistung und mehr Speicherkapazität, als anderen die ich zum Kaufen gefunden habe.

  • Ich persönlich bin ein totaler Tarnfan. Egal ob Tarnkleidung, Chillie (auch aus natürlichen Materialien improvisiert) oder anderes. Ich finde es immer lustig zu sehen wie man in Deutschland schief an geschaut wird wenn man auch nur ein Tarnstück trägt. In Tschechien dagegen kann man in der kompletten Tarn Monteur herum laufe, da grüßen einen die Leute noch freundlich. In der Krise bin (wäre) ich aber auch nicht in Tarn unterwegs. Da habe ich eine Olive Hose und Grüne Jacke. Mit Schwarz oder ande…

  • google.cz/amp/s/www.prosieben.…45-prepper-szene-usa-clip (nur Beitrag von vielen dieser Art) Sowas ist auch ein Problem.(Finde ICH).Wegen solcher Beitrage ist die Prepperszene ,in Deutschland ,in der Öffentlichkeit so schlecht ,teilweise , angesehen. Ich finde in Beiträgen die aus den USA kommen, dort gedreht worden, oder sonstiges Material von dort stammt werden diese klassischen Vorurteile am meisten Unterstrichen. Da hört die Öffentlichkeit leider aber auch als erstes hin. Ein Beitrag ist mir…

  • Hallo in die Runde, ich habe mich letztens mit jemanden über BoBs unterhalten. Beim Thema Schlafsack/Wärmeerhaltung hatte er einen interresanten einfall. Den Schlafsack könnte man ja gegen Winterkleidung ersetzen. Kleidung mit Isolation (z.B. G-Loft). Dies hat ja durchaus Vorteile. Man Spart sich den Schlafsack. Man ist in der Nacht schneller Fluchtbereit (wenn es nötig ist) als bei einem Schlafsack. Im Winter hält es einen immer warm, auch wenn man mal an einer Stelle ausharren muss. Und man ka…

  • MYOG Rucksack

    surviv in the wildness - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    Ich wollte gerade den Betrag über den Rucksack hochladen, aber die Dateigröße ist zu groß. Auch mit meheren einzelnen Beträgen geht es leider nicht.

  • MYOG Rucksack

    surviv in the wildness - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    Ich nähe den Rucksack komplett selber. Auch das Tragesystem. Eigentlich sollte es schon vor ein paar Tagen die ersten Bilder geben, aber es km leider, wie so oft, etwas da zwischen. Am Wochenende wird er hoffentlich fertig gestellt und wenn ich es noch schaffe stelle ich die Bilder Sonntag noch hoch.

  • MYOG Rucksack

    surviv in the wildness - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    HI, ein von lange verfolgter Gedanke wird endlich Realität. Mein persönlicher Rucksack. Eigenes Entwicklung, Aufbau. Was war mir wichtig: -nicht zu Groß/Klein, ich bin jetzt ca, bei 40l -nicht zu schwer, das Entgültige Gewicht weiß ich erst wenn er fertig ist, aber er wird auf jeden Fall leichter als mein Misson Pack -Frontlader -Organisation -Multifunktional, ich kann das Deckelfach als Umhängetasche verwenden und der Beckengurt ist abnehmbar -genug Klett für Patches - aufnahme für ein Bogen (C…

  • Habe mir heute eine Solarwasserheizung aus Recyclingmaterialien gebaut. Weiterhin habe mein Pilzvorrat bis nächstes Jahr fertig gebracht. Insgesamt 7Kg Pilze getrocknet. Dabei gleich alles bunt gemischt (Steinpilze, Rotkappe, Marone, Butterpilz, Birkenpilz, usw.)

  • Diese System nutze bei meinen Toplader-Rucksack schon immer. Es ist einfach angenehmer zu tragen und man bekommt eine bessere Platzausbeute. Ich muss sowieso immer schmunzeln wenn es heißt:,,Den Schlafsack,das schwerste in der Ausrüstung in dem Bodenfach verstauen. " Dabei ist der Schlafsack (vom Gewicht-Volumenverhältniss gesehen) oft das Leichtest.

  • Zitat von Nimrod: „... klingt interessant mit den Aalschnüren. Was mich interessiert, wie ist die Fangquote über Nacht? “ Wenn man sein Köder im Wasser Übernacht im Wasser lässt fängt man oft besser. Dies kann sich aber von Gewässer zu Gewässer unterscheiden, je nachdem wie das Gewässer tickt. In meinem Angelverein haben wir 2 Gewässer wo dieser unterschied sich deutlich bemerkbar macht Im Kriesenfall ist es an einem Teich am besten man legt Abends sein Köder aus, geht schlafen und Morgen hat ma…

  • Habe Heute früh ein Tour gestartet (schreibe gerade aus meinem Schlafsack . Bin Heute schon ca. 20km gelaufen und Morgen werden es noch mal ca. 7km. Es sollte nicht großes werden, es geht mir nur darum das schöne Wetter zu geniesen und wieder mal etwas läger raus zukommen. Natürlich auch um zu trainieren und schauen was man an der Ausrüstung verbessern kann. Eins ist mir schon aufgefallen, mein Shelter werde ich verändern.

  • Ich habe mir erst ein Fernglas (8x22) von Eschenbach geholt, für 98 Euro. Top Teil. Ich bin von dem Fernglas echt begeistert, die Qualität ist genau so gut wie eines von Zeiss, kostet aber halt nur ein Bruchteil. Das Gewicht ist ca. 150g und die Bilder sind gestochen scharf. Ich denke mal man merk es wie begeistert ich davon bin. Hat mir auf vielen Jagten, Klettern, Bogenschießen, Angeln, und beim Wandern sehr geholfen. astroshop.it/eschenbach-binocolo-sektor-8x22-ww/p,1789

  • Zitat von Tarik 1994: „würde mich sehr freuen, wenn du uns dann an deinen Erfahrungen teilhaben lässt “ Klar kann ich machen. Montag oder Dienstag kann ich einen kleinen Bericht oder Zusammenfassung schreiben, ich überlege nur noch ob ich ein neues Thema auf machen oder hier rein setzte. Zitat von iba: „Zitat von Crozzzfighter: „< snip > Klar 170 KM ist schon ein stück aber dafür braucht man jetzt ja nicht mehrere Tage. Was die Route angeht würde ich versuchen möglichst wenig auf Bundeststraße o…

  • Das gleiche Problem hatte ich auch. Ich hatte so 20 Modelle zur Auswahl und nicht war so richtig das Optimum. Ich habe mir dann einen 5.11 Slinger (in der großen Ausführung) und ihn so umbauen lassen (Dank meiner leiben Mutti ) das ich ihn als Rucksack und als Slinger benutzen kann. Damit habe ich jetzt mein Optimum gefunden.

  • Wie die Thermarest ALL SIESON kann ich n nicht sagen, aber die Thermarest NeoAir (von einem Freund ausgeliehen) ist minimal lauter als meine Snugpack Airmatt. Wenn es dir um die Geräuschentwicklung geht (was ja auch ein wichtiger Punkt ist) ist eine Schaumstoffmatte immer noch die beste Wahl. Ich habe auch mal eine gesehen die Aufgebaut eine Dicke von 4cm hat und ein Gewicht von 400g. R-Wert ist glaube ich 3 oder 3,5 (bin mir nicht mehr sicher)