Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

  • Internetseite

    Scott - - Filme, Magazine, Bücher

    Beitrag

    Einzigartig würde ich nicht behaupten. Denn es gibt mit A3M durchaus einen deutschen Anbieter, der mit seinem sogenannten Global Monitoring ein ähnliches Konzept entwickelt hat. global-monitoring.com. Dennoch ist hisz.rsoe.hu eine gewiss sinnvolle Ergänzung zum persönlichen Portfolio solcher Plattformen. Nur der Vollständigkeit halber sei hier noch eine offizielle Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe erwähnt, dessen Meldungen sich auf das Bundesgebiet beschr…

  • Langzeitvorräte

    Scott - - Allgemein

    Beitrag

    Ich habe zwei Arten der Vorratshaltung. Zum Einen den Notvorrat, der auch nur bei tatsächlichen Notsituationen genutzt und quartalsweise bzw. jährlich kontrolliert wird. Dessen Rotation in Gänze findet erst 6 Monate vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums statt. Zum Anderen einen Vorrat für den alltäglichen Bedarf, den ich im Nachfolgenden den Bedarfsvorrat nennen möchte. Auch das sind vornehmlich Lebensmittel, die ich in regelmäßigen Abständen benötige und die sich aufgrund ihrer Verpackung in…

  • Um im Falle eines Stromausfalls die Beleuchtung sicherzustellen, habe ich gerade die Leuchte von Expower im Test. Diese wird zwar mit Akkus geliefert. Grund für meinen Kauf war aber die Möglichkeit, die Leuchte auch mit Monozellen zu betreiben. Seit nun über 12 Stunden leuchtet die Expower mit 3 AA-Monozellen (Varta Industrial) ohne dabei signifikant an Leuchtkraft zu verlieren. Zum Ausleuchten eines Raumes von circa 40 qm werden mindestens zwei, eher drei Leuchten benötigt. Weil ich allerdings …

  • Die Reaktionen zu diesem Thema verwundern mich. Denn ich ging davon aus, dass man sich im Zuge der persönlichen Krisenvorsorge auch mit den staatlichen Vorsorgemethoden beschäftigt. Spätestens wenn man einschlägige Fachliteratur liest oder sich Dokumentationen zum Thema anschaut, erfährt man früher oder später über die zivile Notfallreserve der Bundesrepublik Deutschland. Weil dies aber nun offenbar nicht der Fall ist, verweise ich gerne auf weiterführende Informationen des Bundesministeriums fü…

  • Es handelt sich um die Anker LC40. Tatsächlich sind es nicht 300 Lumen, sondern 400 Lumen. Die Gesamtlaufzeit von 6 Stunden soll mit einem 18650 Akku erreicht werden, während die Leuchtkraft mit 3 AAA-Batterien über 4 Stunden gewährleistet werden soll. Vermutlich wurden beide Angaben aber mit dem schwächeren Leuchtmodus berechnet. Da ich die Taschenlampen nur für den Notfall einsetze - also um kurzfristig Licht in den Räumlichkeiten zu schaffen - bevor ich die im Lager befindlichen Leuchten verw…

  • Nachdem ich gestern also eine Reihe von Taschenlampen erhalten und im Haus verteilt habe, kam heute eine Lieferung mit Zubehör für mein Fahrzeug. Das Individual First Aid Kit (IFAK) von Tasmanian Tiger und ein Rettungstool von Resqme. Vielen Dank noch einmal an @HobbyPrepper, der mich auf das IFAK aufmerksam gemacht hatte. forum.urban-prepping.de/index.…542d52015070ea6dfec6ea90d

  • Ich habe am heutigen Tage meine Bestellung über einige batteriebetriebene Taschenlampen von Anker und fluoreszierendes Klebeband erhalten. Diese werden als Notfall-Taschenlampen im Haus verteilt und sind bei einem Stromausfall durch das selbstleuchtende Band auch bei Dunkelheit zu erkennen und zu finden. Die Taschenlampen von Anker werden von 3 AAA-Batterien betrieben und haben eine Leistung von 300 Lumen über eine Gesamtlaufzeit von 6 Stunden. Für den Zwecke einer solchen Notfall-Taschenlampe s…

  • forum.urban-prepping.de/index.…542d52015070ea6dfec6ea90d Die Produktion der Erbswurst wurde Ende 2018 eingestellt und ich habe zugegebenermaßen auch erst dann davon erfahren, dass es ein solches Produkt gibt und wie verwurzelt es mit dem Unternehmen Knorr tatsächlich ist. Heute und eher durch Zufall entdeckte ich bei einem Supermarkt noch einige wenige Restbestände. Besonders gehaltvoll erscheint mir das Produkt ja nicht zu sein aber wenn es geschmacklich in Ordnung ist, werde ich davon mögliche…

  • Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Nach der aktuellen Berichterstattung wurde am frühen Abend ein stromführendes Kabel in dem betroffenen Bereich beschädigt, indessen Folge rund 900 Haushalte nicht mit Strom versorgt werden konnten. Bereits nach rund sechs Stunden konnte die Stromversorgung für rund 300 Haushalte wieder sichergestellt werden. Die übrigen Haushalte wurden wenige Stunden später an das Stromnetz angeschlossen. Die Frage kann also nur lauten, wie man zukünftige Bes…

  • Nach den Angaben von Vattenfall wurden im Rahmen von Bauarbeiten die 110-kV-Kabel des besagten Umspannwerkes beschädigt, welche komplizierte Tiefbau- und Reparaturarbeiten erfordern.

  • Aufgrund eines Ausfalls des Umspannwerkes in der Landjägerstraße in Berlin-Köpenick ist die Stromversorgung von rund 31.000 Haushalten und 2.000 Gewerbeeinheiten unterbrochen. Wie Vattenfall erklärte, sind durch den Stromausfall auch die Blockheizkraftwerke Köpenick und Friedrichshagen betroffen. Beide Kraftwerke versorgten rund 5.000 Haushalte mit Wärme. Detailreiche Informationen und aktuelle Störungen im Mittelspannungsnetz sind der nachfolgenden Seite zu entnehmen: stromnetz.berlin/technik-u…

  • Man sollte sich zunächst im Klaren darüber sein, welchen Zweck die Empfehlungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe haben. Ziel des dort beschriebenen und empfohlenen Notvorrates von 14 Tagen ist es nicht, im Falle einer Notsituation auf jede Hilfe verzichten zu können. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe hat ihre Empfehlungen konzipiert, um dem Bürger die Möglichkeit zu schaffen, den Zeitraum zwischen dem Beginn einer Notsituation und dem Eintreff…

  • Es gibt derzeit keine bestätigten Informationen darüber, wie groß die Schwankungen konkret sind. Wir können aber davon ausgehen, dass die verantwortliche Behörde keine amtliche Entwarnung für die Bevölkerung erteilen würde, wenn ein tatsächliches gesundheitliches Risiko bestehen würde. Die bisher eher kryptische Begründung für die bläuliche Färbung wird sicherlich noch im Detail erklärt werden. Es war zunächst jedoch vorrangig, den Bürger darüber zu informieren, dass er das Trinkwasser ohne Eins…

  • Das Lagezentrum der Landesregierung Baden-Württemberg hat Entwarnung gegeben. Die Trinkwasserverunreinigung scheint nicht mehr zu bestehen oder ist nicht gesundheitsgefährdend. warnung.bund.de/

  • Vielen Dank für deinen Hinweis. Der SWR Baden-Württemberg hat in einem Beitrag die aktuelle Situation erläutert und auch die aktuellen Mineralwasserbestände eines Supermarktes gezeigt. Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass geringfügige Abweichungen der Alltagssituationen ausreichen, um die Verfügbarkeit von Lebensmitteln einzuschränken. Dass das Mineralwasser in vielen (oder zumindest in mehreren) Supermärkten ausverkauft ist, obwohl es noch keine behördliche Angabe darüber gibt, wie lange der …

  • Wie an anderer Stelle exemplarisch gezeigt, nutze ich zwei ausgebaute Kellerräume, um Notvorräte und entsprechende Ausrüstung zu lagern. Vorräte und Ausrüstung sind nach Art und Güte in Aluminiumboxen sortiert und stehen in Schwerlastregalen. Die Beschriftung der Boxen und eine ständige Inventur lässt mich die Menge und den Zustand des Vorrates wissen, ohne dass ich die Boxen ständig öffnen muss. @Moderation: Es erscheint mir sinnvoll, diesen Thread mit einem bereits existierenden zu vereinen. V…

  • Ich bezweifle, dass deine Fragen in diesem Forum zufriedenstellend beantwortet werden können, sollte sich unter uns nicht doch noch ein anerkannter Klimaforscher befinden. Nach kurzer Recherche kann aber festgestellt werden, dass derart niedrige Temperaturen zwar selten aber nicht neu sind. So hatte Bismarck (Hauptstadt von North Dakota) am 13. Januar 1916 und am 16. Februar 1936 den bisherigen Kälterekord von - 43 °C (en.wikipedia.org/wiki/Climate_of_Bismarck,_North_Dakota). Minneapolis hatte b…

  • Ich habe einen weiteren Kellerraum ausgebaut. forum.urban-prepping.de/index.…542d52015070ea6dfec6ea90d forum.urban-prepping.de/index.…542d52015070ea6dfec6ea90d

  • Zitat von Zero: „@Scott Brenngel/-paste ist Ethanol, welches in der Regel mit Celluloseacetat eingedickt wurde. Aus rein chemischer Sicht, ist da keine Veränderung zu erwarten, solange sich die Dose in einem ungeöffneten Zustand befindet. Celluloseacetat ist jedoch flammhemmend. Wenn die Dose nun mehrfach geöffnet und benutzt wird, wird sich die Konzentration an Celluloseacetat im verbleibenden Brenngel erhöhen und es kann zu Leistungsverlusten kommen. Aber einpacken musst Du bei verschlossenen …

  • Zitat von Scott: „Nachtrag vom 28.08.2018: In Ermangelung an Alternativen, werde ich wohl den Notkocher 71 der Schweizer Armee in Vakuumverpackung einlagern, um die Haltbarkeit der Brennpaste zu erhöhen. “ Im Rahmen meiner Inventur fiel es mir schwer, ein Datum für den Austausch der eingelagerten Notkocher zu bestimmen. Denn auch die Notkocher der Schweizer Armee unterliegen einer Haltbarkeit. Man kann sie also nicht ohne Weiteres für Jahrzehnte einlagern. Irgendwann verflüssigt sich die Brennpa…