How to Survive

    • How to Survive

      Mal wieder was zum rumspinnen und Spaß haben. Der Ernst kann dabei euch gern mal auf der Strecke bleiben. Oft genug sieht man nen Film oder spielt ein Spiel und denkt sich warum bist du so dumm? Ich würde das viel schlauer machen.

      Das ganz funktioniert so:
      Ihr gebt ein Beispiel mit den Worten How to Survive..... vor. Dann darf jeder der will sich mit einbringen. Wenn 3 Tage kein neuer Beitrag kommt darf der nächste.


      Ich fang auch gleich mal an mit:
      How to Survive The Purge?

      Mein Vorschlag ist in Urlaub außerhalb der USA fahren/fliegen. Keine USA kein Purge.
      Wenn das nicht möglich ist würde ich mich nicht daheim verbarrikadieren. Eher raus in die Wälder und zwar ganz weit raus. Irgendwo in den Osten wo es sehr dünn besiedelt ist. Dort dann tarnen und täuschen wie der Teufel
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HobbyPrepper ()

    • The Purge ist schon ein krasses Szenario, weil eben totale Anomie über einen gewissen Zeitraum.

      An erster Stelle würde bei mir auch ein Urlaub sein :D

      Bei mitteleuropäischer Ausgangslage (Dichte Besiedlung, Kaum freie Natur) wäre ein Saferoom oder Bunker irgendwo abgelegen wohl eine der besten Lösungen.
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • The Purge... ist schon heftig... aber ja ich würde es tun... nur die strecken, bis ich die Erreiche die ich cleanen will, sind zu weit mit einer Purge reicht es leider nicht... aber ja ich kann der Idee sehr viel positives Abgewinnen. Daheim müsste ich nichts vorbereiten, bin ja eh auf der Jagd. Lediglich Frau und Hund für die Tage ins Ausland schaffen.
      Alle Rechnungen beglichen, dann natürlich gilt "ab in den Urlaub".
      Haben und nicht brauchen ist besser als brauchen und nicht haben.
    • Ich würde auswandern wenn mein Land das machen würde.
      Ansonsten irgendwo in die Wüste fahren.
      Ich geh mal davon aus, dass die irgendwelche Maßnahmen haben die das Verlassen des Landes sanktionieren/verhindern. Die Regierung will ja Leute während der Purge umbringen, warum dann nicht gleich jene die das Land kurz verlassen wollen.
      Ich hab "The first Purge" noch nicht gesehen, aber da geht es grob darum, dass die Leute eigentlich gar keine Verbrechen begehen und entweder alle sich einbunkern oder flüchten.
    • Es gibt jetzt eine Serie zu The Purge. Da Kamm mir die Idee was ich machen würde. Personenschutz für die Nacht der Purge. Das ganze natürlich gut bezahlt also sich direkt an Leute wenden die Geld haben. Damit dann ein Unternehmen aufziehen. Angeblich gibt es ja auf Grund der Purge kaum noch Verbrechen. Also einen Knast für das nächste Jahr aufkaufen, das Gelände sichern und die Zellen vermieten.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)
    • HobbyPrepper schrieb:

      Es gibt jetzt eine Serie zu The Purge. Da Kamm mir die Idee was ich machen würde. Personenschutz für die Nacht der Purge. Das ganze natürlich gut bezahlt also sich direkt an Leute wenden die Geld haben.
      mhhhh sei mir nicht böse, aber deine Lebenserwartung ist dann nicht sehr groß. Da in dieser Nacht Straffreiheit herrscht, würde ich auch einen sehr großen Kollateralschaden in Kauf nehmen um mein Ziel zu erreichen.
      Haben und nicht brauchen ist besser als brauchen und nicht haben.
    • Das erste Jahr wäre das kritischte ja. Hier müsste ich noch ne gut zu verteidigende position finden. Da findet sich aber bestimmt was. Da werden dann die Klienten und meine Gruppe plus angehörige untergebracht.

      Dabei besteht die Gruppe hauptsächlich aus Arbeitskollegen. Allein wäre die Idee nicht umsetzbar. Als gut organisierte und eingespielte Truppe hingegen wird das was. Da musst dann aber schon mehr als nur mit a bissal Wut im Bauch ankommen.

      Sobald das Gefängnis oder was ähnlich gutes gekauft und eingerichtet ist wird die Purge Nacht eher zum Tontaubenschießen und Jahresgehalt in einer Nacht verdienen.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)
    • Das Folgejahr wäre auch kritisch, wegen den ganzen Racheaktionen zu Jahr Nr. 1 ;)

      Komisch, dass plötzlich niemand mehr schreibt, dass er anderen helfen würde und sich um andere kümmern möchte ;) :)

      Spätestens bei einer "Purge" müßte man wohl leider auf alles und jeden vorsorglich schiessen und später fragen.

      Im Grunde sicher immer das selbe Konzept: Einburnkern, massiv bewaffnen, hardcore-asozial werden :(
      "Preppen ist keine Frage des Anlasses, Preppen ist eine Lebenseinstellung."
    • Weil es in The Purge genau darum geht das alle zu gewaltätigen Assis werden. Wir reden hier auch nicht von einem realistischen Szenario. Wie gesagt es geht um ein bisschen rumspinnen.

      Jahr 2 wäre nicht mehr kritisch wenn ich 1 Jahr zeit hab mir eine Festung vorzubereiten. Die Purge Nacht wäre dann mein Gedchäftsmodell.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)
    • How to survive... Negan

      Es geht um The Walking Dead. Um genauer zu sein einen der coolsten und glaubhaftesten Bösewichte die ich seid langem im Fernsehen sehen durfte. Außerdem reg ich mich jedes mal auf wie dumm sich die „Helden“ anstellen können. Bin gespannt ob ihr das besser könnt

      Für alle die TWD nicht schauen gebe ich euch mal die Ausgangslage damit ihr auch mitmachen könnt. Ihr seid Anführer einer Gruppe die sich seid Jahren durch die Zombieapokalypse schlägt. Die harten Zeiten scheinen vorbei. Ihr habt eine befestigte Siedlung mit schön hohen Mauern da könnten so viele Zombies kommen wie sie wollen. Noch dazu liegt das ganze ziemlich versteckt was die Dichte an Zombies nochmals senkt. Eure Vorratskammer ist reichlich gefüllt genau wie euer Arsenal.
      Vor kurzem habt ihr eine zweite ähnliche Siedlung gefunden mit der schon etwas handel getrieben wird. Diese Siedlung erzählt euch aber auch von einer dritten Gruppe. Diese ist äußerst gewalttätig und erpresst Schutzgeld in Form von Lebensmitteln und allem möglichen anderem.
      Da wird euch klar das ihr auf diese Verbrecher schon getroffen seid. Damales endete es in Blutvergiesen. Aber zum Glück nicht das eurer Gruppe. Euch wird erzählt das es sich um eine große Gruppe handelt und es nur eine Frage der Zeit ist bis sie auch eure sichere zuflucht findet. Ihr Anführer ist ein Psyhopath. Aber ein intelligenter und fähiger.Also handelt ihr einen Deal aus. 30% von allem was die andere Siedlung anbaut sind euer wenn ihr euch um Negans Gruppe kümmert. Wenig später meldet einer eurer Leute der vom Plündern zurück kommt das er Negan‘s Basis gefunden hat.
      Es gibt keine Regierung und kein Recht mehr. Außer dem Recht des Stärkeren natürlich.

      Wie würdet ihr das Ganze anfangen?
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HobbyPrepper ()

    • Ich bin voreingenommen weil ich Negan als das sehe was er war. Clever. Um Ordnung und Disziplin wieder herzustellen, brauchst du die Peitsche damit du irgendwann Zuckerbrot verteilen kannst.

      Aber gut ich bin halt auf der anderen Seite und muß meine eigenen Interessen schützen. Relativ einfach, kontinuierlich seine Mannstärke reduzieren. Keine offene Konfrontation suchen, brav Partisan und zermürben, bis Negan selbst in Treffsichere reichweite kommt. Dann handeln.
      Aber nie den Held geben und direkte konfrontation, schön in kleinen schritten aber erfolgreich.

      Offene konfrontation ist nie gut, die eigenen Verluste sind zu groß. Hinterhältig, Sabotage bereit und entschlossen.
      Haben und nicht brauchen ist besser als brauchen und nicht haben.
    • In erster Linie, würde es mir nicht um Irgendwelche Anteile gehen.
      Viel mehr muss ich Sicherstellen ob es sich um eine Potenzielle Gefahr handelt.

      Ich würde ein oder mehrere Verstecke Einrichten und Tagelang Ausspähen. In der Zeit das Komplette Lager in einen Alarmzustand Versetzen.
      Bedeutet Wachen verstärken und Schwerpunkt-Waffen entsprechend Positionieren, das Sie die bestmöglich Wirkung erzielen können.

      Wichtige dinge zum Aufklären: Personen in welcher Stärke, Bewaffnungen in welcher Form und Stärke, Hochrangige Ziele Aufklären.

      Je nach Gefahrenlage weitere Maßnahmen Einleiten.
      train hard fight easy