Neuer Rucksack, welcher solls sein

    • Neuer Rucksack, welcher solls sein

      Liebe Foris,
      Ich brauche eure Erfahrung ;)
      So langsam löst sich mein alter Rucksack mal wieder in seine Bestandteile auf und ein Neuer muss her.
      Ich habe einen Import BW Kampfrucksack von Mil-Tec mit 65 L.
      Damals für unter 20€ im Angebot gekauft, hat jetzt ca. 4 Jahre gehalten und schafft mit viel gutem Willen vielleicht noch ein halbes Jahr... Aber wenn er komplett den Geist aufgibt, sollte ja bereits Ersatz da sein.
      Der Rucksack ist bei mir im täglichen Einsatz, als Sporttasche, zum Einkauf, im Urlaub, auf Festivals... und insgesamt bin ich mit dem Preis-Leistungsverhältnis zufrieden, für, je nach Angebot, 15-25 € erwarte ich auch nicht, dass der ewig lebt.

      Nun kann und will ich auch nicht zb 500 € für n Berghaus ausgeben, sondern denke auch wieder in ähnlicher Preiskategorie bis max. 80-100 € (dann muss das Preis-Leistungsverhältnis bzw die Lebensdauer schon echt top sein).
      Jetzt kommt ihr und eure Erfahrung ins Spiel...
      Könnt ihr mir einen Rucksack empfehlen, bevor ich wieder zum Mil-Tec Import greife?

      P.S. Mehr wie 65 L sind auch nicht schlimm, nur weniger solltens nicht sein.
    • Hallöchen!

      Ich hätte da was, was dir eventuell gefallen könnte.

      asmc.de/Transport/Rucksaecke/R…y-65L-schwarz-grau-p.html

      Der Rucksack hat kein Tragesystem, also Aluverstärkung im Rücken, aber Preis-/Leistung ist hier sicher gegeben.

      Wenn du aber etwas mehr investierst und etwas über die 100€ hinaus gehst, dann bekommst du schon richtig gute Sachen geliefert.
      Gutes muss nicht immer zwangsläufig teuer sein. Da könnte dir dieses Modell gefallen.

      asmc.de/Transport/Rucksaecke/R…RU75-oliv-65-Liter-p.html


      Das hat ein Tragesystem und da kann man richtig was zuladen ohne gleich Rückenschmerzen zu bekommen.

      Wobei ich hier auch gleich anmerken möchte, das man Rucksäcke besser nicht online kaufen sollte, wenn man sie nicht vorher einmal anprobiert hat.

      Nicht jeder hat den gleichen Körperbau und für den Preppereinsatz muss das Teil auch schon ordentlich was hermachen.


      Ich selber verwende dieses Schmuckstück als BOB.


      bestprotection.de/ausruestung/…-tiger-3p-pack.html?c=195


      Ist jetzt zwar nicht deine Preisspanne und auch nicht dein gewünschtes Volumen, aber bei dem Teil kann ich dir ganz sicher sagen, das es dicke für den Einsatz ausgelegt ist. Da past mehr rein, als man sich das vorstellen mag.

      Der hat nur 55 Liter aber da habe ich meine komplette Ungarnwäsche, für eine Woche, mit drin.Zuzüglich Trinksystem und Kocher und dem ganzen Schnickschnack. Manchmal kann "weniger" auch "mehr" sein. Der ist gut geschnitten und da bekomme ich auch 2 Isomatten plus Schnarchtüte usw. rein.


      Ich hoffe, ich konnte dir damit ein wenig weiter helfen. :)
      Ärger nie das Hörnchenklein, denn er könnt geladen sein.
    • @Rolly Danke für die Tips... Bist natürlich direkt an mein Limit gegangen xD
      Zumindest den Discovery werde ich mir mal merken.
      Ein Alugestell muss jetzt nicht zwingend sein. Nice to have, aber kein Kaufargument in meinem Fall.
      Hast du denn Erfahrungen mit den Rucksäcken im täglichen Gebrauch, wie ist die Lebensdauer bzw Verarbeitung?
      Wenn der für 90 € auch nur 4-5 Jahre hält, greif ich lieber wieder zum Mil-Tec...
      Wie schon geschrieben, nutze ich meinen Rucksack nicht als reinen, fertig gepackten, Prepperrucksack für ne bug out Situation oder als Trekkingrucksack, der mal ein- bis zweimal im Jahr genutzt wird, sondern täglich.

      Interessant wären von anderen hier vielleicht auch Erfahrungswerte in Bezug auf den günstigen Mil-Tec Import BW Kampfrucksack im Vergleich zum originalen BW Kampfrucksack...
      Ist der Originale sehr viel besser verarbeitet, so dass ich nicht nach 4 Jahren damit rechnen muss, dass sich Nähte auftrennen etc.?
    • Nabend!

      Der Discovery ist weit aus länger haltbar. Wie lange nun schlußendlich kann ich dir nicht sagen. Nur das den eine meiner Nichten trägt und die flitzt auch von einer Sportveranstaltung zur nächsten. Die hat den auch schon seit 2 Jahren im Dauereinsatz. Sie ist damit zufrieden. Denke schon das der länger als 5 Jahre durchhalten kann. Bei dem Preis sollte man das aber schon erwarten.
      Bei Miltec bin ich immer geteilter Meinung. Meine Natoweste hält auch schon eine Ecke und kann nicht sagen das die schlecht ist.
      Der alte BW Rucksacknachbau von denen kann man aber vergessen. Der zerfetzt schon nach 2 Jahren. Dann lieber in den NATO-Shop rein und den ganz alten BW Rucksack besorgen. Der mit den Leder Schließriemen und Schnallen. Damit kannst du Betonklötze transportieren, allerdings nicht ohne Rückenschmerzen, ohne das der auseinander fällt.
      Die Firma Miltec liefert halt etwas zu sehr günstigen Kursen, was nicht schlecht sein muss, aber da muss jeder für sich rum experimentieren.

      Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Antwort etwas weiter helfen. :)
      Ärger nie das Hörnchenklein, denn er könnt geladen sein.
    • @HobbyPrepper Nach dem Bemühen von Google, gab es die anscheinend nur bei Aldi Süd und ohne Onlineshop für mich keine Option als Norddeutscher xD
      Hab aber gesehen, dass Lidl in der gleichen Größe und Preisklasse welche im Onlineshop hat, wäre ne Überlegung wert.
      Hast du generell Erfahrung mit Rucksäcken vom Discounter?

      @Blauer Um Amazon will ich eigentlich, solange es geht, einen Bogen machen...
      Sobald ich mich für ein Modell entschieden habe, werde ich entweder in einem Ladengeschäft vor Ort kaufen oder über ASMC bestellen, war da schon Kunde, als der Laden noch Rangershop hieß und bis jetzt immer zufrieden.

      Bis hierhin aber schon mal danke an die vielen Empfehlungen... Sobald der neue da ist und der alte außer Dienst gestellt wird, vielleicht dauert das auch noch ein paar Wochen, berichte ich euch natürlich...
    • Mein Bruder hatte über Jahre so einen Rucksack von Aldi. Das Ding ist Robust gewesen und war relativ gut durchdacht. Jedoch gab es ein riesen Problem mit dem Rucksack. Die Schultergurte waren zu flexibel und lagen nicht gut an darum verdrehten die sich beim Laufen immer und man trug das Gewicht nicht auf der vollen Breite der Gurte sondern nur auf der Kante und das war Sau unangenehm.
    • Viking793 schrieb:

      @HobbyPrepper Nach dem Bemühen von Google, gab es die anscheinend nur bei Aldi Süd und ohne Onlineshop für mich keine Option als Norddeutscher xD
      Hab aber gesehen, dass Lidl in der gleichen Größe und Preisklasse welche im Onlineshop hat, wäre ne Überlegung wert.
      Hast du generell Erfahrung mit Rucksäcken vom Discounter?
      Ich habe meinen neuen Rucksack von Lidl. Meine knapp 70l hat der. Bis jetzt kann ich nicht meckern. Er ist groß und es passt wirklich viel rein.