Der Blackout wird immer warscheinlicher

    • Blauer schrieb:

      Freie Energie ist kein Unsinn, aber unser Physikalisches Verständnis noch nicht ausgereift genug. (bekanntlich sind Physikalische Erkenntnisse im stetigen Wandel)

      Reden wir mal in 200Jahren darüber, aktuell werden gerade mal Grundlagen angekratzt.

      Das es mehr gibt als aktuell genutzt ist bekannt. z.B. Lichtmühlen (seid dem 18.Jahrhundert) und Co.
      Ja es gibt auch in de Physik noch Sachen die man sich nicht komplett erklären kann. Aber es gibt nur sehr selten fälle wo Physikalische Erkenntnisse im Wandel sind, es wird einfach immer mehr erweitert/genauer.

      Die Wahrscheinlichkeit das man in 200 Jahren die freie Energie gefunden hat ist genau so groß wie das die Menschheit in 200 Jahren durch außerirdische Rosa Elefanten Strahlen in Rosa Elefanten umgewandelt wird. Für beides gibt es keine Wissenschaftlichen Ansätze.

      Rolly schrieb:

      Hallöchen!

      Ich habe nichts gegen eine ordentliche Kritik. Jeder kann gerne seine Meinung haben. Aber auf ein paar Sachen da stehe ich nicht sonderlich.
      @iba Wenn man einen Beitrag als Schwachsinn abtut dann hat man entweder nicht das nötige Wissen, oder man versucht den Beitragseröffner, also mich, als schwachsinnig hin zu stellen. Das wäre natürlich nicht ganz so schön. Was schöner wäre, wenn du dich mal etwas anders ausdrückst, ohne gleich wen an die Karre zu pinkeln. Bin auch nicht von zart beseideten Seite, aber manchmal muss auch ich mal etwas Einhalt gebieten.
      @profan Dein Beitrag war unnötig und past nicht zum Thema. Man muss nicht alles nachmachen wenn irgentwer sich schon falsch benimmt.

      Für Kritiken bin ich sicher offen aber dann auch bitte anständig. Aber irgentwie bekomme ich gerade das Gefühl nicht los, das da noch was in der Richtung nach kommt...
      Gene hat es schon schön zusammengefasst, zu freier Energie kann man einfach nicht auf einer wissenschaftlich fundierten Basis Diskutieren. Ich reagiere mittlerweile immer empfindlicher auf die immer größer werden Gruppe an Leute die an Esotherik oder Verschwörungstheorien glaubt (oder gleich beides). Ich finde es traurig das ich mit meinen Krankenkassenbeiträgen z.B. Homöopathie unterstütze. Ähnlich empfindlich reagiere ich bei "Rechten Nachrichtenseiten" (theoretisch auch linken, aber die wird man hier im Forum eher nicht verlinkt bekommen), mmmnews ist da mindestens an der grenze, spielte aber bei dem von dir verlinkten Artikel keine Rolle aus welcher politischen Richtung der Artikel geschrieben ist, daher bin ich darauf auch nicht eingegangen.