Aktuelle Kriegslage Syrien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • moin

      die leute. die da leben müssen.haben mein mitgefühl.

      Denke mal ,viel mehr als säbelrasseln kommt nicht mehr.War mehr eine aktion a la gesicht wahren.Türkei verdächtig still^^

      Für uns, bei dem allgemeinen durcheinander incl zölle und co,erwarte ich nur, das manches teurer wird, wie benzin und gas etwa.


      Ps-sind das nicht alles länder,wo die obersten innenpolitisch unter druck sind??USA,England,Frankreich??
      erst denken dann handeln
    • Dann diskutiere ich mal mit. Alle Angaben ohne Gewähr. Wie immer bekomm ich nur die selben Infos die ihr auch habt und mach mir damit meine Gedanken. Dabei drehen sich meine Gedanken um drei Bereiche.
      -die schläge selbst
      -innenpolitische Ziele der Angreifer
      -Russland


      Die Militäraktion.
      War ganz typisch. Ein begrenzter Luftschlag mit Präzessionswaffen gegen ausgewählte Ziele. Wurden jetzt die richtigen getroffen da wird jede Seite wieder was anderes sagen. Angegriffen wurde wegen dem Einsatz von Chemiewaffen. Der Grund ist legal und zählt. Warum jetzt gerade dieser grund bei den anderen 10.000 Menschenrechtsverletzungen herausgesucht wurde? Dazu kommen wir in Punkt 3. Der Schlag war viel zu begrenzt um wirklich eine Wende oder überhaupt großen Einfluss zu haben. Ob er Die Giftgasangriffe beendet kann ich auch nicht sagen. Es geht eher um das Zeichen.


      -Innenpolitisch
      Bei Frankreich hab ich keine Ahnung. Da kenn ich mich mit der Innenpolitik nicht genug aus.
      Trump will sicherlich wieder den starken Mann darstellen.
      Der alten Bulldogge May (kann die nicht leiden) geht es sicherlich darum von dem politischen und wirtschaftlichen Selbstmord names Brexit abzulenken. Vielleicht auch noch ein Zeichen an den rest an der EU das man zumindest militärisch unverändert zusammen Arbeiten wird oder gar ein Schritt zum mini/soft Brexit.


      Russland
      Glaub hier is der eigentliche Grund. Erst letzte Woche hat Trump die russische Wirtschaft mit neuen Sanktionen getroffen und diesmal nicht nur ein bisschen. Der Rubelkurs ist ziemlich abgerutscht. Das war die wirtschaftliche Ohrfeige. Die militärische war letzte Nacht. Natürlich nicht direkt gegen Russland so dumm kann keiner sein. Aber gegen einen Verbundeten der sich nicht an die Regeln hält geht das. Dabei darf man nicht die schwere des Schlages als Zeichen sehen sondern das er von drei Atommächten durchgeführt wurde. Die mal über nacht zusammen was auf die Beine stellen.


      Wie es jetzt wieter geht? Mein Tipp ist alles wie bisher. Ein bisschen Säbelrasseln und dann wirds wieder ruhiger
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)
    • Mein Senf:

      B und C Waffen sind relativ einfach herzustellen (meine damit die technischen Vorraussetzungen sind sehr gering). Deswegen ist jede Brauerei oder größere Textilreinigung eine begehrte Ausrede zum "bewahren des Gleichgewichtes".

      Assad ist nicht zu retten, der stört (warum auch immer) der muß weg, weil die Anderen es so wollen. Russland ist ein dankbarer Gegner, schließlich haben die Uniformen und richtige Kriegswaffen, quasi auf Augenhöhe.

      Auch hier gilt die berühmte Frage: was ist der Unterschied zwischen Freiheitskämpfer und Terroristen...

      Syrien war wie Lybien, Ägypten, Tunesien, Irak usw. ein funktionierendes System... war bis...


      Anmerkung warum Deutschland nicht mit angegriffen hat. Sie können nicht! Die Tornados sind im "Wartungsstau".
      Haben und nicht brauchen ist besser als brauchen und nicht haben.
    • Ich weiß nicht aber bis jetzt sind von niemanden beweise vorgelegt worden das Assad wirklich C-Waffen zum einsatz gebracht hat. Das einzigste sind immer während wiederholungen der Presstituierten das er es gewesen sein soll sonst nichts.


      Ach noch so ne frage an Rand sind die Massenvernichtungswaffen im Irak schon gefunden worden...... X/