Beitrag im NDR

    • Beitrag im NDR

      Hallo,
      ich habe dieses Video gerade beim stöbern auf YT entdeckt.
      Finde es ganz gut, da auch Nicht-Prepper einen guten Eindruck bekommen. Also für alle unentschlossen oder Leute, die sich mit dem Thema noch gar nichtauseinander gesetzt haben.
      Wenn ihr Bekannte habt von denen ihr meint sie könnten in diese Kategorie fallen, wäre es vielleicht ein subtiler Stubser: "Schau mal im NDR haben die das gezeigt. ..."

      Zum Video geht's hier lang:



      Viel Spaß
      preppinglifestyle
    • Interessant, werde ich gleich mal anschauen (finde es toll das die am Anfang die Mobiltelefone einsammeln (Anmerkung: Versuche den Begriff "Handy" zu vermeiden, weil er für mich als Fremdsprachenkorrespondenten einfach nur dämlich klingt...Handy heißt für mich praktisch, nützlich und hat nichts mit einem Cellphone/Mobilephone zu tun, mich würde echt mal interessieren wer hier das Englisch so verunstaltet hat!), auch wenn mich das nicht stören würde! Ich hab zwar eins, aber meist findet es nur als Wecker Verwendung (wegen dem Akku, da der unabhängig vom Stromausfall ist...hab schon einmal verschlafen deshalb, gut dass das nur zur Schulzeit war d.h. schon einige Jahre her, aber der Wecker auf dem Nachtkästchen ging halt nicht, weil der Strom ausgefallen war...))

      Danke für die Videos :)


      mfg LAX

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Laxien ()

    • Ich finde das Video zeigt ein gutes Beispiel, wie Menschen reagieren die sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt haben. Die teilweisen kritischen Blicke und das befremdliche wirken der Szene, als es um Nahrungsbeschaffung ging zeigt doch, wie unwissend man heutzutage ist, weil es im Supermarkt ja alles immer gibt. Ich habe für mich entschieden nächste Woche mal mit meinem Kollegen zu quatschen, wenn seine Hasen das nächste Mal schlachtreif sind, um zu lernen, wie man das Tier so schonend wie möglich erlöst,das Fell abzieht und ausnimmt. Leider habe ich mich damals zu Opas Zeiten noch nicht dafür interessiert. Da hatte ich anderen Blödsinn im Kopf.
      Werde kreativ es kann dir vielleicht mal helfen.
    • Paracord schrieb:

      Ich finde das Video zeigt ein gutes Beispiel, wie Menschen reagieren die sich mit dem Thema noch nicht beschäftigt haben. Die teilweisen kritischen Blicke und das befremdliche wirken der Szene, als es um Nahrungsbeschaffung ging zeigt doch, wie unwissend man heutzutage ist, weil es im Supermarkt ja alles immer gibt. Ich habe für mich entschieden nächste Woche mal mit meinem Kollegen zu quatschen, wenn seine Hasen das nächste Mal schlachtreif sind, um zu lernen, wie man das Tier so schonend wie möglich erlöst,das Fell abzieht und ausnimmt. Leider habe ich mich damals zu Opas Zeiten noch nicht dafür interessiert. Da hatte ich anderen Blödsinn im Kopf.
      leider beim hasen metzgern nicht gut aufgepasst....hab da nur noch die theorie..

      aber schwan gans ente.pute ... das bekomme ich hin..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bonzo ()

    • "Wir haben gelernt allen zu mißtrauen"...ups... Ich bin schon Paranoid, aber die Prepper Truppe, das ist lächerlich...wissen was alle machen werden, wie alle reagieren werden...nur negativ...wie im Computerspiel, ode r Zombiefilm.. Ich fand die Ratschläge zum setting, ziemlich abstrus, realitätsfremd. Nie in eine solcheSituation gewesen, aber wissen "das ist so"...sie hatte Recht als sie am Ende gesagt hat, "ist nichts für mich, so voller Angst und Mißtrauen".... Tja für mich wäre es auch nichts.... Wenn das kein negativer Bericht ist, dann weiß ich nicht....
      Die Frage ist nicht ob Du Paranoid bist...Die Frage ist....Bist Du Paranoid genug?