Die Türkei hat nun eine Diktatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich fliege morgen übers verlängerte WE in die Türkei. Meine schwester will unbedingt da ihre hochzeit feiern! in anbetracht der politischen lage (bin ja vor 5 jahren deutscher staatsbürger geworden) und der tatsache, dass ich das WOA verpasse eine doppelte freude XD!

      hoffe mal, dass die mich nicht an der ausreise hindern wie diesen armen wicht:


      nzz.ch/international/seit-dem-…ner-dollarnote-ld.1306115
    • Hey,

      das soll er probieren der Herr GröFaZ Erdogan...erstens fliegt er dann aus der NATO (man kann ihn ja leider wohl nicht rausschmeißen ohne eine solche Aktion!) und wir erklären den Bündnisfall (gegen die Türkei, noch dazu würde der UN-Sicherheitsrat das ganze wohl verurteilen und den Europäern und den USA in einer Resolution den Gegenschlag erlauben!) und im Notfall kriegen wir die Waffen aus der nuklearen Teilhabe (bzw. die Franzosen machen aus der Türkei ein Steinzeitland!)...

      ANMERKUNG: Das soll nicht heißen das ich mir einen Krieg wünsche (ich wünschte das wer diesen Erdogan erschießt/vergiftet oder anderweitig um die Ecke bringt - ihn und seine ganze Speichellecker-Bande - und die Türkei zu Recht, Gesetz und Ordnung zurückkehrt (so wie es Kemal Attatürk vorgegeben hat - der würde Erdogan wohl selbst erschießen wenn er noch leben würde da das was Erdogan macht eigentlich Verrat ist!)), aber es soll zeigen das Erdogan keine Chance hätte (große Armee oder nicht...auch Nord-Korea hat eine große Armee, aber - sofern keine Atomwaffen eingesetzt werden - in einem konventionellen Krieg würde trotzdem Südkorea gewinnen...Klasse statt Masse und so!)

      mfg LAX
    • Ok ich seh scho ich hab was losgetreten. Wenn die Türkische Regierung auch nur noch nen Funken verstand besitzt nicht in Europa einfallen.
      Selbst ohne Atomwaffen hat Europa vielfacch mehr Material und Soldaten. Zur Zeit müssten rund 1,2-1,3 aktive Soldaten in der EU dienen. Also nur aktive.
      Der Militärhaushalt ist mehr als 10mal so hoch wie der der Türkei.
      Die Türkei besitzt rund 200 Kampfflugzeuge. Viele davon von Deutschland ausrangierte F-4FII Phantom.
      Die EU hat zusammengenommen rund 1.300 Jagdflugzeuge.

      Dann hat nichts in der Geschichte Europa so schnell geeint und die Leute zu den Waffen gerufen wie einfallende Horden aus dem Osten.
      Das was dieses Presse-Blatt abgelasen hat kann kein Mensch mit gesundem Verstand ernst nehmen. Nichtmal die Autoren selber die höchstwarscheinlich nur Stimmung machen wollen.

      Ich find es nur extrem wie die Radikalisierung der türkischen Bevölkerung vorrangetrieben wird. Gehirnwäsche wie im dritten Reich.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.
    • Das Problem wären ja nicht nur die aktiven Soldaten der türkischen Armee sondern auch die Millionen türkischen Mitbürger hier in Europa die sich stellenweise auch radikalisieren, weil sie sich ebenfalls radikalisieren lassen von solchen gegenseitigen Streitereien.

      Alleine diese Tatsache könnte bereits zu schweren Schäden an der Infrastruktur führen und das öffentliche Leben beeinflussen, wenn eben diese Millionen Türken auf europas Straßen für Tumulte sorgen.

      Da muss man auch einfach realistisch sein, auch wenn ich absolut gegem eine Vorverurteilung bin aber viele "türkische" Mitbürger würden im Ernstfall eher der Türkei loyalität erweisen anstatt dem Europa in dem sie leben und in dem sie aufgewachsen sind.
      Mein YouTube Kanal: BugOutSurvival NRS

      Mein Blog: BugOutSurvival Info Blog

      This is Survival of the Fittest !
      S
      tay Tuned and Be Prepared!
    • Internieren und kurzen Prozess. Das erste Opfer im Krieg ist immer die Unschuld.


      Was für eine unglückliche Entwicklung, das hat man davon das man 1961 nur der NATO zuliebe die Türken nach Europa gelassen hat.

      Die Türkei in der NATO ist nun so Unsinnig wie vom Warschauer Pakt Revival zu träumen. Fähige Türkische Offiziere wurden durch Erdogan Günstlinge ersetzt die nicht mal richtig englisch können, altertümliche Systeme und dilettantische Kryptologie. Ja die machen uns echt Probleme... nicht das unsere EU-Jungs durch einen Lachanfall sterben.
      Haben und nicht brauchen ist besser als brauchen und nicht haben.
    • Der Punkt von Bugout ist gut. Militärisch wäre eine türkische Invasion wohl schnell vorbei.
      Aber das es Ausschreitungen der Türkischen Bevölkerung geben würde ist unbestreitbar.
      Wirklich, wirklich unschöne Situation.
      Das wäre dann das SHTF Szenario.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.
    • Jupp - mein Beitrag war rein auf's militärische fixiert ;)

      Leider stimmt es das die Türken sich scheinbar gerne eine Gehirnwäsche verpassen lassen (zumindest die Mehrheit von denen! Denn es gibt noch welche die gerne Recht und Gesetz wieder zurück hätten, ganz zu schweigen von einer Trennung von Religion und Staat (welche, wie ich letztens gelesen habe, am WANKEN ist weil man Creationismus ähnlichen Mist auf die Lehrpläne in Schulen gesetzt hat, neben anderen Aktionen) - aber leider sind es nicht genug und sie büßen kontinuierlich an Boden eine im Kampf um die Türkei als Staat!) und viele von denen hier leben (und obwohl sie niemals zurück gehen würden, weil sie es hier 10x besser haben, für diesen Diktator gestimmt haben...leider kann man nicht rausfinden wer es war, denn diese müsste man als Feinde des Grundgesetzes und der freiheitlich demokratischen Grundordnung sofort ausweisen bzw. ihnen den deutschen Pass abnehmen!)

      Es würden wahrscheinlich nicht alle einem Aufruf zum Angriff auf die BRD und ihre Ämter, Amtsträger und Infrastruktur nachkommen, aber doch genug um einiges an Chaos zu stifte...die Polizei könnte das nie alles verhindern und die Armee wäre im geschilderten Fall wohl damit beschäftigt die türkische Armee zu zerstören bzw. man darf diese ja immer noch nicht im Inland einsetzen soweit ich weiß (von Katastrophenhilfe mal abgesehen!)

      Schon schlimm, aber was will man denn machen? Sie pro-forma ausweisen geht nicht (und falls doch: Wer will schon als Land, das der Welt die Nazis gebracht hat (!) nochmal mit ähnlicher Politik in Verbindung gebracht werden? Niemand, deshalb vermeiden unsere Politiker es doch schon z.B. die Bootsflüchtlinge durch die Marine, die NGOs und Frontex zurückbringen zu lassen (was richtig wäre und womit z.B. Australien bereits gute Erfolge verzeichnen konnte!))...in Internierungslager kann man sie auch erst stecken nachdem sie was getan haben!

      mfg LAX
    • Ich kramm mal wieder raus weil aktuell.

      Was geht zur Zeit in der Türkei ab. Am meisten geht die türkische Lira ab und zwar abwärts. Hohe Arbeitslosigkeit und Inflation deuten auf eine schlechte Zukunft hin.
      Noch wächst zwar die Wirtschaft aber die türksichen Firmen sind meist in Dollar verschuldet. Nehmen aber zumeist Lira ein. Was heißt das ihre Schulden steigen.

      Der Leitzins wird aber nicht angehoben. Das verhindert Erdogan da dies das Wirtschaftswachstum drücken würde. Was aber ziemlich sicher das Wachstum drücken wird sind die steigenden Preise. Die Leute können sich weniger leisten. Kaufen weniger ein = geringerer Einzelhandel und damit Wirtschaft.
      Sollte der Sultan nun noch den Streit mit dem Trumpeltier eskalieren lassen und es auch noch zu Sanktionen kommen dann wird das die Türkei hart treffen.

      Denn verbleib in der Nato halte ich eh für kritisch. Ankara ist kein verlässlicher Partner und eher ein Papiertieger als eine wirkliche stütze der Nato. Trotz seiner vielen Soldaten.
      Professioneller Zombie Jäger. (Entsorgung kostet extra)

      Brandolinis Gesetz
      Die «Bullshit-Asymmetrie»: Einen Unsinn zu widerlegen kostet x-mal mehr Kraft, als ihn in die Welt zu setzen.
    • Dem stimme ich Vorbehaltlos zu! Die Türkei hat auf dem Papier eine gute Armee, aber ich bin sicher das die meisten von diesen sogenannten Soldaten im Fall eines Krieges schnell aufgeben würden (Beispiele für die Schwäche, von eigentlich gut ausgestatteten, orientalischen Armeen gibt es seit Jahrzehnten (ich meine wenn man sich ansieht wie ein relativ schlecht ausgerüstetes Israel mit seinen zahlenmäßig (aber auch waffenmäßig!) eigentlich weit überlegenen Nachbarn umsprang (ohne sich ein blutige Nase zu holen!), dann sieht man wie mies orientalische Armeen sind! Da hilft es auch nichts, wenn man diesen moderne (oft amerikanische oder russische!) Waffen verkauft!)

      mfg LAX