Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 105.

  • @Gene Das Barrett M99 (de.m.wikipedia.org/wiki/Barrett_M99) mit Kaliber 50 BMG kann man durchaus auch als Zivilist käuflich erwerben. Es gibt von so ziemlich jeder Kriegswaffe auch zivile Versionen, bekanntestes Beispiel M16, zivil AR-15. Für das Barrett M99 gibt es in Deutschland übrigens mindestens einen Anbieter von Eventschießen, wo jedermann das Ding abfeuern darf... shotevent.net/blog/2016/03/07/barrett-m99/ @Daniel preppt Alles in Ordnung... Für mich ist die WBK umgangssprachlich einfach …

  • Zitat von TheHamster: „Das ist genau der Punkt... Andere Lände andere Sitten. “ Und Voraussetzungen. Die USA haben ca. 9.8 Mio qkm Fläche, Deutschland ~ 350.000 qkm. Die USA sind ca. 27 mal größer. Gleichzeitig ist die Bevölkerungsdichte wesentlich geringer (USA 33 pro qkm, Deutschland 231). Das bringt viele Vor- und Nachteile mit sich, die man jetzt nicht alle erläutern muss, aber letztendlich, allein von den Gegebenheiten kann und muss man dort anders preppen. Der Großbauer lebt ja auch anders…

  • Der Prepper = der Einzelkämpfer?

    Viking793 - - Allgemein

    Beitrag

    Zitat von Blauer: „Ich Idealisiere nicht, sondern entscheide dann wenn es soweit ist. “ Das denke ich auch. Jede Situation ist anders. Sandsäcke füllen und stapeln während einer Flut, als freiwilliger Helfer ist halt anders, als der Überlebenskampf in einem Bürgerkrieg, um mal zwei mögliche Szenarien zu nennen. Aber Prepping, und das hatte ich einige Beiträge vorher schon geschrieben, ist für mich (abgesehen von Kindern, die noch nicht für sich selbst sorgen können) Einzelkämpfersache. Jeder hie…

  • Der Prepper = der Einzelkämpfer?

    Viking793 - - Allgemein

    Beitrag

    Prepping ist aus meiner Sicht eine Privatvorsorge, die die staatlichen Versorgungslücken schließen soll. Um einen Vergleich zu ziehen, es ist wie eine private Altersvorsorge. Das mach ich für mich und nicht für andere. Insofern ist der Prepper schon Einzelkämpfer bzw. maximal in kleinem familiären Verbund. Eine andere Sache ist die Hilfeleistung. Die ist im Erste Hilfe Fall bereits jetzt verpflichtend. Im Katastrophenfall wird wohl keine Judikative da sein, die jemanden wegen unterlassener Hilfe…

  • Sirenenalarm

    Viking793 - - Was tun wenn und warum

    Beitrag

    @Johann 1. Wohl eher du, wenn du wegen, in deinen Augen unsinniger Kritik, deinen Beitrag löscht. Bist du von deiner Meinung überzeugt oder nicht? Man kann auch überreagieren. 2. Aha, okay, argumentativ nachvollziehbar... Warum löscht du dann den Beitrag, anstatt mich einfach so argumentativ hinzuweisen? 3. In meiner 600.000 Einwohner Kleinstadt habe ich noch nie ne Sirene gesehen geschweige denn gehört. In vielen anderen Städten ist es ähnlich. Ausnahmen bestätigen die Regel. 4. Wieder nachvoll…

  • Sirenenalarm

    Viking793 - - Was tun wenn und warum

    Beitrag

    @Johann 1. Nichts neues, vor allem für die Landbevölkerung. 2. Bringt mir der Hinweis nichts, wenn ich in einer Stadt wohne, wo so ziemlich alle Sirenen abgebaut wurden. 3. Wenn du was verlinkst, wäre es schön zu erkennen, ob man auf ne Internetseite weiter geleitet wird oder sich direkt einen .zip Ordner zieht... Warum? Geht Wikipedia nicht bei dir oder willst du Viren verteilen?

  • Ich habe mir vor einiger Zeit einen Leichtgewicht-Mumien-Schlafsack von Lidl gekauft. Größe: 220 cm in der Länge, 50 cm Breite am Fußende, 76 cm auf Brusthöhe. Packmaß: ca. 27cm Länge und 13 cm im Durchmesser. Gewicht ca. 770 g Preis: 14.99 € Für den Preis konnte ich nicht vorbei laufen, zumal ich noch auf der Suche nach einem Schlafsack mit kleinem Packmaß war. Für den Preis habe ich aber auch nicht all zu viel erwartet, also hätte sich etwaige Enttäuschung in Grenzen gehalten. Wohlgemerkt hätt…

  • Ich fange mal mit der Medienproblematik an: In Zeiten von Klicks und Quote muss man sich fragen, ist der 0815-Prepper überhaupt medial interessant? Nein ist er nicht. Mit dem 0815-Prepper, der sich auf die kleinen Dinge im Leben vorbereitet und dementsprechend vielleicht nur ein paar Kerzen und Fertiggerichte mehr im Schrank hat als der Normalbürger, erreicht man die Zuschauerschaft nicht. Interessant sind die Weltuntergangsvögel mit Räumen voller Equipment, Lebensmittelvorräten, Waffenlagern et…

  • @HobbyPrepper Nach dem Bemühen von Google, gab es die anscheinend nur bei Aldi Süd und ohne Onlineshop für mich keine Option als Norddeutscher xD Hab aber gesehen, dass Lidl in der gleichen Größe und Preisklasse welche im Onlineshop hat, wäre ne Überlegung wert. Hast du generell Erfahrung mit Rucksäcken vom Discounter? @Blauer Um Amazon will ich eigentlich, solange es geht, einen Bogen machen... Sobald ich mich für ein Modell entschieden habe, werde ich entweder in einem Ladengeschäft vor Ort ka…

  • Farmlands

    Viking793 - - Allgemeine Szenarios

    Beitrag

    Ich hab über die Thematik schon vor einigen Monaten im Focus oder National Geographic oder Spiegel, weiß ich nicht mehr genau, gelesen. War auch relativ unvoreingenommen, gegenüber den weißen Bauern. Man muss dazu aber auch sagen, die Perfektionisten in Sachen Genozid sind die Europäer, ob man nun die Kolonisation von Nord- und Südamerika nimmt oder von Afrika... In Südafrika im speziellen gab es auch noch die Apartheid, die erst 1994 beendet wurde. Und im Grunde wirkt es auch heute noch nach, w…

  • Zitat von HobbyPrepper: „Deswegen verschleiert man seine Funksprüche auch. Benutzt also codnamen für bestimmte Angaben. So das ein mithörer nichts mit den Infos anfangen kann. “ Das setzt voraus, dass jeder in der Gruppe die Codes versteht und sich an die Funkdisziplin halten. Stelle ich mir in Extremsituationen oder zb mit Kindern schwierig vor. Also nochmal auf die Frage zurück kommend, sind die genannten Funkarten technisch abhörsicher bzw gibt es abhörsichere Funkeinrichtungen, die für Amate…

  • Fehlvorsorge

    Viking793 - - Allgemein

    Beitrag

    Das was wir oder der Prepper im Allgemeinen macht, also Ausrüstung und anderes Zeugs kaufen und Einlagern, dient ja letztlich nur dazu, um in einer Krise oder einem Katastrophenfall zumindest mit einem Minimum an Komfort da zu stehen, wo andere dann vielleicht gar nichts mehr haben. Bildlich gesprochen, der Prepper kann sich dann immer noch mit Toilettenpapier den Hintern abwischen, während andere Brennesselblätter nehmen müssen xD Nun bringt aber die beste Ausrüstung nichts, wenn man keine Ahnu…

  • Vorweg, ich hab von allem schon gehört, aber weitergehende keine Ahnung vom Thema Funk, zumindest alles was über Walkie-Talkie hinaus geht. Nun ist Funk natürlich schön und gut, wenn die Telefonnetze (Fest und mobil) ausfallen, aber ich habe jetzt 2 Szenarien im Kopf. Wobei Szenario 2 auch nur funktioniert, wenn die Grundvoraussetzungen erfüllt sind und eher auf eine spezielle Fragestellung aufbaut. Aber fangen wir an mit Szenario 1: Kommunikation mit der Außenwelt. Erstmal kommt zum Tragen, das…

  • Gaskocher (EDC)

    Viking793 - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    Das Auto ist, vor allem im Sommer eh kein optimaler Lagerraum für Hitzeempfindliche Dinge, ob das nu Gaskartuschen sind, die ein wenig Hitze abkönnen sollten oder Brennspiritus in den grünen Plastikflaschen, die durchaus bei solchen Temperaturen schmelzen könnten... Oder Lebensmittel, Kinder, Tiere...^^ Oder Kerzen, nicht schlimm, aber ne ziemliche Sauerei, kann ich dir sagen, wenn das Wachs schmilzt und überall hin läuft.

  • Gaskocher (EDC)

    Viking793 - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    Zitat von Holgie: „Hat jemand Erfahrungen mit Kartuschen im Auto? Soweit erstmal. Ich danke euch “ Wenn ich die Erfahrung hätte, wäre das ziemlich ärgerlich... Würde das doch bedeuten, dass ne Kartusche explodiert ist xD Ich habe öfter Gaskartuschen, Lampenöl und Brennspiritus im Auto. Transport no Problemo, aber wenn der Wagen länger steht und sich aufheizt, vor allem wenn das Wetter wie jetzt ist, wo schon an die 30° normal draußen ist, dann geh ich auf safety first und hol die leicht entzündl…

  • @Rolly Danke für die Tips... Bist natürlich direkt an mein Limit gegangen xD Zumindest den Discovery werde ich mir mal merken. Ein Alugestell muss jetzt nicht zwingend sein. Nice to have, aber kein Kaufargument in meinem Fall. Hast du denn Erfahrungen mit den Rucksäcken im täglichen Gebrauch, wie ist die Lebensdauer bzw Verarbeitung? Wenn der für 90 € auch nur 4-5 Jahre hält, greif ich lieber wieder zum Mil-Tec... Wie schon geschrieben, nutze ich meinen Rucksack nicht als reinen, fertig gepackte…

  • Liebe Foris, Ich brauche eure Erfahrung So langsam löst sich mein alter Rucksack mal wieder in seine Bestandteile auf und ein Neuer muss her. Ich habe einen Import BW Kampfrucksack von Mil-Tec mit 65 L. Damals für unter 20€ im Angebot gekauft, hat jetzt ca. 4 Jahre gehalten und schafft mit viel gutem Willen vielleicht noch ein halbes Jahr... Aber wenn er komplett den Geist aufgibt, sollte ja bereits Ersatz da sein. Der Rucksack ist bei mir im täglichen Einsatz, als Sporttasche, zum Einkauf, im U…

  • Gaskocher (EDC)

    Viking793 - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    @Holgie Zu EDC habe ich ja schon was geschrieben. Ein Kocher ist für mich nicht EDC, weil ich ihn eben nicht every day brauche. Ansonsten finde ich es schwierig, dir was zu empfehlen, weil du irgendwie alles und nichts suchst. Du fängst an mit Büro, also brauchst Du eher eine Lösung für 1 Person im indoor-Bereich. Da rate ich von allem mit offener Flamme ab und die Empfehlung geht von einfacher Thermoskanne/-becher, über Thermoskanne mit Heizmodul zb. Thermoskanne, bis hinzu gönn dem Büro doch z…

  • Gaskocher (EDC)

    Viking793 - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    youtu.be/nMJ7fr9IYCI Könnte ich so fast unkommentiert lassen. Ein Kocher im EDC? Nee... Natürlich kann man beim Esbit noch argumentieren, wenn man ein faltbares Modell hat, passt das in die Beintasche einer Cargohose oder in die Jackentasche, wie auch immer. Dann brauchst aber auch noch ne (feuerfeste) Tasse, Kaffeepulver etc. Ein Gaskocher ist, allein durch die Kartusche noch sperriger. Wo hört dass dann auf? Wenn man sich ne Anhägerkupplung am Hintern montiert, um ja auch all sein Zeug mitzukr…

  • @consuli Zu viel Occupied geguckt? Mir ging es darum, aufzuzeigen, dass sich der gemeine Youtuber oder Influencer schon vor dem Klingeln des Freund und Helfer, Gedanken machen muss, was er für content produziert und führe echte, nicht hypothetische, Fälle/Beispiele an. Eben das NetzDG, Artikel 13 (Uploadfilter) und die YT-internen Richtlinien. Du kommst, ohne Belege, mit einer Hollywoodreifen Verschwörungsfantasie um die Ecke... Kannst du machen, freie Meinungsäußerung und so, den Zusammenhang v…