Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 593.

  • Meine Taten der letzten Wochen. Mein Grundstück bekam eine neue Umzäunung. Der alte Maschendrahtzaun war am Ende also wurde ein deutlich stabilerer und höherer Stahlgitterzaun aufgebaut. Meine Notfalltaschenlampen welche im Haus verteilt sind geben so langsam ihren Geist auf daher wurden probeweise verschiedene günstigere Modelle bestellt zum testen. Für diverse Bastelprojekte und natürlich für den Ernstfall wurde mal alles Werkzeug durchgeschaut und defektes ausgetauscht. Auch Verbrauchsmateria…

  • Indoor-Kochmöglichkeit

    Hurricane2033 - - Allgemein

    Beitrag

    Ich denke mal er meint den Größenunterschied (10-15cm Topfgröße) bei einem kompakten Campingkocher für Stechkartuschen und einem eher herdähnlichen Gaskocher mit den MSF-1a Kartuschen wo normale Töpfe und Pfannen draufpassen. Auf meinen Campingkocher mit den MSF-1a Kartuschen kann ich Pfannen bis 28cm draufpacken. Das mag aber vom Modell abhängig sein.

  • Nachdem dieser Windschutz fertig war kam aber der Wunsch auf dieses Teil auch mit meinem DIY Spiritusbrenner zu benutzen. Ich habe auch immer einen kleinen Spiritusbrenner in meinem BOB weil ich in einer Krise wahrscheinlich deutlich besser an brennbare Flüssigkeiten komme als an Gaskartuschen. Daher wurde ein weiterer Aufsatz gebaut auch wieder aus Alu. Ein kleiner aufschiebbarer Aufsatz mit einer Halterung für den Spiritusbrenner wurde getestet und gebaut. Der runde Ring ist die Aufnahme für d…

  • So ein neues DIY Projekt wurde endlich fertig gestellt. Ich habe lange rumprobiert und keine gute Lösung für mein Kochset aus dem BOB gefunden. Mein Titantopf ist mit 1300ml recht groß und irgendwie passte er nie richtig auf den Kocher. Der Windschutz war groß, schwer und meistens umständlich aufzustellen. Alles sollte sich ändern und besser werden. Ich suchte eine Lösung für alle diese Probleme. Gebaut wurde ein Aufsatz welcher sowohl Windschutz, Auflage für den Topf und sehr leicht und kompakt…

  • Ich habe heute die Batterien meiner Solaranlage gewartet. Wie üblich musste einiges an Wasser nachgefüllt werden. Der Vorrat an Hygienesachen wurde wieder aufgefüllt. Ich habe mein Verhalten Bargeld abzuheben verändert. Normalerweise hebe ich wöchentlich die benötigte Menge an Bargeld ab. Jetzt hebe ich Anfangs des Monats direkt das Geld für den ganzen Monat ab. Somit habe ich mehr Bargeld direkt zur Verfügung. Natürlich habe ich auch eine Bargeldreserve Zuhause welche nur im Notfall benutzt wir…

  • Reparatur set Zelt...

    Hurricane2033 - - Allgemeine Ausrüstung

    Beitrag

    Vielleicht noch eine kleine Sammlung an Flicken für Boden und Außenzeltbahnen einpacken. Klar kann ich Panzertape provisorisch drüberkleben aber ein richtiger Flicken ist auf jeden Fall besser. Den passenden Kleber hast du ja eh dabei. Oder ist dieser Goretex Flicken für beides geeignet? Dann würde ich noch ein bischen Spannleine einpacken. Wenn eine mal abreißt hast du Ersatz. Bist du sicher das der Sekundenkleber überhaupt hält? Gerade auf Silnylon hält sogut wie garnichts außer der spezielle …

  • Ich war eben bei Rewe in Duisburg und dort war alles vorhanden. Sowohl im Laden selber als auch im Getränkeshop.

  • Die letzten zwei Wochen habe ich an meinem Kochset für den BOB und fürs Trekking gearbeitet. Irgendwie passte alles nicht so recht zusammen. Daher habe ich ein wenig rumgebastelt und mir eine Kombination aus Windschutz, Kocheraufsatz und Topfhalterung gebaut. Vielleicht stelle ich das auch mal vor mit Bildern und Text. Getestet wurde alles schon und ich bin ganz zufrieden. Eine Ladung Hackfleisch wurde eingekocht und eingelagert. Neue Gläser für eine weitere Ladung sind auch schon vorbereitet. M…

  • Operation Dark Winter

    Hurricane2033 - - Allgemeine Szenarios

    Beitrag

    Also eine einfache Schutzausrüstung kostet echt nicht viel. FFP3 Maske (1-3€), einmal Schutzanzug (5-10€) und Einmalhandschuhe (0,10€) sind für mich die Minimalausstattung. Dazu optional eine dichte Schutzbrille oder besser eine Vollmaske und Gummistiefel. Die Vollmaske+Filter kostet am meisten. Solange ich keine kontaminierten Personen anfasse und mir nicht mit beschmutzen Fingern ins Gesicht fasse habe ich das Risiko schon mal drastisch reduziert selbst mit nur einer billigen FFP3 Masse. Desha…

  • Also Mora benutze ich selber auch sehr gerne. Nachschleifen lassen sich diese auch recht gut. Die günstigen Moramesser sind aber eher Schnitz und Alltagsmesser und weniger als Brechwerkzeug zu benutzen. Der Erl ist einfach nicht massiv genug. Es gibt aber auch Moramesser mit einem Fulltang aber diese kosten auch deutlich mehr. Kein Messer hat in meinen Augen eine universelle Klinge. Jede Klinge hat ihre Vor und Nachteile. Für mich ist die universellste Klinge 3-4mm dick, hat eine normale Spitze …

  • Nach kurzer Überlegung stand die Griffvariante auch fest. Es sollte eine Steckangel werden mit einem Holzgriff. Um die Sache ein wenig interessanter zu machen sollte der Holzgriff in Segmente unterteilt und farblich getrennt werden. Ich habe also zuerst den kompletten Griff ausgearbeitet und dann zerschnitten. Zwischen die Schnittstellen kam eine Lage schwarzes Baumwollgewebe. Dann wurde alles mit Epoxy verklebt und verfüllt. Leider habe ich keine Bilder von der Griffherstellung gemacht daher is…

  • So nach langer Pause ging es an das nächste Messer. Mein großes Santoku Küchenmesser sollte einen kleineren Bruder bekommen. Für großes Gemüse ist das Santoku zwar super aber für feinere Arbeiten dann doch zu groß. Die Schablone wurde dieses mal nur aus Papier gemacht. Der Hauptgrund war das Abzeichnen eines vorhandenen Messers. forum.urban-prepping.de/index.…c36d6608b41d7b4c9621322eb Der Stahl ist wieder der 1.2235 in 3,2mm Stärke. Zwei Besonderheiten sind hier anders gelöst als beim großen San…

  • So der Urlaub ist beendet und es geht weiter. Ein Baum im Garten wurde gefällt. Zum einen versperrte er den Blick auf den hinteren Gartenbereich und die Wurzeln breiteten sich zu stark aus. Für das Sichern wichtiger Daten habe ich eine weitere Festplatte bestellt. Ich verteile gerne die Daten auf mehrere Festplatten um bei einem Defekt nicht gleich alles zu verlieren. Da mein BP-WR aufgebraucht ist habe ich direkt mal neue Packete bestellt.

  • So nach langer Abwesenheit mal wieder was neues von mir. Habe massig Überstunden schieben dürfen welche jetzt abgefeiert werden. Bei meinem Auto ist eine große Inspektion fällig und alle benötigten Teile wurden auch schon besorgt. Alle im Auto gelagerten Sachen wurden mal geprüft und ein wenig ausgetauscht. Ich habe mir eine neue Cargohose gekauft mit dem Gedanken sie zu einer kurzen Hose umzunähen für den Sommer. Leider war sie zu groß. Daher habe ich sie als äußere Schicht für mein Wintersetup…

  • Also für den Preis kannst du dir auch 1-3 komplette Autos als "Ersatzteil" einlagern. Außerdem muss man mit ner Fräse auch umgehen können. Ich selber habe zwar nur eine manuelle Fräse und einen Plastik 3D Drucker aber der Drucker ist um Welten einfacher zu bedienen. Solange man natürlich ein wenig mit CAD umgehen kann. Als Hobby und für den Prototypenbau sind solche Plastikdrucker ne feine Sache. Für die Ersatzteilfertigung braucht man aber Industriequalität und das lassen sich die Hersteller te…

  • Ich meinte ein Sinterteil im Vergleich zu einem Stahlteil. Klar hat ein Metallsinterteil eine höhere Stabilität als ein Kunststoffteil. Gerade im Automobilbereich ist alles bis ans Limit konstruiert. Wenn du also ein geschmiedetes oder gefrästes Stahlteil durch ein Sinterteil ersetzt dann kann es die Belastungsgrenze überschreiten und brechen. Also mein Wissensstand ist das Sinterteile etwa 70% der Festigkeit eines traditionell hergestellten Teiles haben wenn die Stahlzusammensetzung identisch i…

  • Also auf die Autohersteller würde ich nicht hoffen. Selbst Fachwerkstätten bekommen nicht mal alle Unterlagen und schon gar keine Konstruktionspläne wonach man etwas nachbauen könnte. Die nächste Frage wäre ob überhaupt der Autohersteller alle Pläne hat. Die meisten Teile kommen von Zulieferern welche nach den Anforderungen des Autobauers etwas konstruieren. Also müssten auch alle Zulieferer die Pläne bereitstellen. Noch ein wichtiger Punkt ist die Herstellbarkeit von Ersatzteilen mit Metalldruc…

  • Hallo Ich würde sagen es kommt auf die benötigten Ersatzteile an. Ein Sinterprodukt hat nie die Stabilität und Festigkeit wie ein geschmiedetes oder gefrästes Teil. Ob sich so ein Sintermetallteil härten lässt weiss ich leider nicht. Wenn diese Punkte aber keine Rolle spielen dann könnte man damit sicher einiges herstellen. Preislich dürften solche Geräte aber jenseits der Schmerzengrenze von Privatpersonen liegen. Auch ist eine gründliche Einarbeitung in ein CAT Program notwendig damit man über…

  • Autogen hat für mich in einer Krise fast nur Vorteile. Ich kann Schweißen, Trennen, Löten, Metal erhitzen zum umformen und festgerostete Sachen lösen. Der einzige Nachteil welcher mir einfällt ist die Problematik sehr dünnes Blech zu schweißen. Früher wurden auch Autokarosserien mit Autogen geschweißt aber da war das Blech noch ein wenig dicker und nicht hochfest. Solange ich kein Dünnblech schweißen möchte würde ich immer Autogen nehmen. Klar gibt es jede Menge Schweißverfahren welche besser si…

  • Bevor ich mit einer Autobatterie schweiße würde ich eher Autogenschweißen. Also mit Gas und Sauerstoff. Ob ich Batterien einlagere oder einen Schweißbrenner und zwei kleine Gasflaschen macht kaum einen Unterschied und der Gasbrenner kann halt noch andere Sachen. Sicherer finde ich es auch. Feldesse könnte funktionieren solange es nur Kleinteile sind die auch dort reinpassen. Sobald man ein eher unbewegliches Objekt hat funktioniert das nicht mehr.