Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 137.

  • Ich finde man sollte als Vorbereitung eher Schanzmaterial lagern, das war zumindest das was ich im Gespräch mit Afghanen gelernt habe welche vor der Taliban geflohen sind oder im Gespräch mit Leuten die den WW2 noch miterlebt haben. Sprich wenn es zu Auseinandersetzungen kommt und mein Ort oder meine Stadt betroffen ist und ich zu keiner der Parteien gehöre, sprich waschechter Zivilist bin sollte ich mich eher verschanzen als zu fliehen(ich gehe davon aus, dass die Stadt oder die Region umstellt…

  • Heute wieder auf Tour. Einmal das letzte Stück der Sieg entlang. Wir sind absolut fertig echt groggy und ich durfte lernen, dass Pfefferspray nicht sicher in der Hosentasche verstaut werden kann und das brennt wie Hölle

  • @Goswin lese ich dein "Solche Ereignisse sollen die Bevölkerung schon mal auf das einstimmen, was sie in Zukunft erwarten könnte und bieten einen Vorwand, um weitere Bürgerrechte einzuschränken." richtig, dass du sagen magst, dass dieser Amoklauf bewusst zugelassen wurde?

  • @Blauer ist zwar was off topic aber Wieso sollten die letzten Wahlen nicht legitim gewesen sein?

  • Wow tatsächlich mal ein guter Beitrag und das von der Bild

  • Ich hab sonst Wasser für 3cwochen bevorratet. Durch den gesteigerten Verbrauch kann ich nur noch für 16, 5 Tage Wasser lagern. Sprich am Ende der Woche wenn ich einkaufen gehen will habe ich nur noch für 9,5 Tage Wasser. Sprich zur Zeit besitze ich ebenfalls keinen zwei Wochen Vorrat. Mehr ist platztechnisch leider auch net drin.

  • Naja gegen so nen Brand können wir nix machen, man könnte versuchen alles um sich herum nass zu machen, nur bringt das was wenn man weiß, dass das Feuer auf einen zu kommt. Aber Großfeuer sind ja eigentlich das klassische Bug out Szenario. Ich kann aber berichten was wir getan haben um unseren Familien Wald und unsere Weiden zu sichern. Lässt sich auch auf freistehende Häuser anwenden. 1)Alle toten Büsche, Sträucher, Blumen und Gräser entfernen. Gelagertes Holz vom Grundstücksrand wegbringen Ric…

  • Sooo meine Pistolenarmbrust hat nun endlich eine Montage für optiken. Ein reflexvisier ist schon drauf und holla die zielaufnahme geht viel schneller und besser. Zudem sind wir nun endlich einen weiteren Schritt weiter bei unserer Fluchtplanung. Bisher haben wir immer auf unser Auto gesetzt (notfalls öffis) nun haben wir endlich einen Fahrradanhänger mit dem auch wir Das Kind gut transportieren können. Sind dadurch einfach flexibler falls das Auto kaputt geht oder gestohlen wird stehen wir nicht…

  • Selbst die heute show bringt schon Witze drüber. Hier in köln scheint alles okay zu sein. Jedoch haben wir auch hier die großen Lager (penny und rewe definitiv)

  • Wir bauen einen Survival-Kurs

    Tarik 1994 - - Allgemein

    Beitrag

    Ich würde noch was reinbringen im Bezug auf Vorsorge im öffentlichen Leben, so Sachen wie "stehe nie mit dem Rücken zu menschengruppen" "gehe immer mit einigem Abstand an dunklen Hauseingängen vorbei" "guck dir auf deiner Arbeit an wo du hin sollst wenn es brennt" "wie kann man seine Sachen vor Diebstahl schützen (Taschen, Handy usw.)" "stehe nie direkt am Gleis" "wie verhalte ich mich bei einer Panik am Bahnhof" (nie als erster versuchen rauszukommen, den Menschen Strom analysieren um nicht nie…

  • Heute nach einer anstrengenden klausurphase wieder in unserem Wald, etwas aufräumen waldbrandschutz usw. und vorallem Armbrust und Bogenschießen. Neue Schießbahn fertig gestellt mit bis zu 70 Meter Entfernung sowie mit der Planung begonnen Ziele zu installieren welche auf Seilbahnen sich bewegen.

  • Der Prepper = der Einzelkämpfer?

    Tarik 1994 - - Allgemein

    Beitrag

    Helfen würde ich definitiv auch. Mein Wissen und meine Fähigkeiten kann ich guten Gewissens frei verteilen, kostet mich nix und die Leute mögen einen dann eher. Zum Thema Gruppen, da halte ich es nach spruch Blut ist dicker als Wasser. Ich hab meine Familie, denen kann ich trauen und die trauen mir. Mit wem anderen Teil ich bei längeren Kriesen nicht und wem anderen trau ich auch nicht.

  • Gab vor einigen Monaten auch einen Schlafsack bei Aldi mit dem Komfort erreicht bis - 5 Grad. Hab den bisher nur bis 0 Grad testen können und da war der voll in Ordnung. Diese ganz dünnen Schlafsäcke entziehen sich auch meinem Verständnis. Selbst im Sommer nutze ich meinen Vaude bis - 4 Grad, es muss Ja nur mal richtig windig sein oder ein bisschen feucht. Nacht an der Nordsee mach ich nicht mit einem Schlafsack der bis 13 Grad geht. Glaub halt echt, dass die Dinger für Jugendherbergen und so ge…

  • Also fängst du an LKW zu zerschneiden nur weil du von der Bahn irgendwo wegen ner weichenpanne rausgeschmissen wirst und am selben Tag nicht nach Hause kommst?

  • Mein Bruder hatte über Jahre so einen Rucksack von Aldi. Das Ding ist Robust gewesen und war relativ gut durchdacht. Jedoch gab es ein riesen Problem mit dem Rucksack. Die Schultergurte waren zu flexibel und lagen nicht gut an darum verdrehten die sich beim Laufen immer und man trug das Gewicht nicht auf der vollen Breite der Gurte sondern nur auf der Kante und das war Sau unangenehm.

  • Fehlvorsorge

    Tarik 1994 - - Allgemein

    Beitrag

    Ich glaube der Grund warum wir hier nicht über Plünderer reden liegt daran, dass dieses Themenfeld Gesellschaftlich nicht so anerkannt ist und wir hier eigentlich daran Interesse haben ein positives Bild der Vorsorge zu kreieren. Gibt es dafür nicht den geschlossenen Bereich?

  • @HobbyPrepper ich benutze den alten BW Jagd Rucksack (meine das Teil heißt so). Bin super zufrieden mit dem Rucksack. Statt ner Isomatte hab ich ein dünnes Holzbrett und Schaumstoff, dadurch empfinde ich den halt als unglaublich angenehm zu tragen. Und es ist der einzige Rucksack dieser Größe der bisher noch bei keiner Unibib Tour den Geist aufgegeben hat. Problem war halt einfach, das der Laptop nirgends eingeklemmt war. Ich überlege Kompressionsriemen innen anzunähern um so den Laptop sicher a…

  • Naja der GHB ist dazu da, damit ich nach Hause komme wenn mein primäres Mittel (Bahn) nicht geht und ich nicht abgeholt werden kann. Im Klartext nur weil ein paar Bäume umgestürtzt, weichen eingefroren oder den Schienen zu warm ist lass ich meinen Laptop nicht zurück. Dann bräuchte ich gefühlt alle 2 Monate einen neuen

  • Ich hatte dank der Bahn einen halben get Home Marsch. 12 km in ner knappen Stunde fand ich für 13 kg Gepäck doch ganz in Ordnung. Hab nur gemerkt, dass ich den Laptop anders einpacken muss,der hat zu sehr im Rucksack beim Joggen geschlackert.

  • Ich habe das Forum mal ein bisschen durchforstet und bisher nix passendes gefunden. Ich würde hier gerne einfach mit euch zusammen verschiedene Informationen sammeln zu Immobilienblasen. Sowohl valide Informationen als auch persönliche. Zu den persönlichen fände ich folgende Art ganz Sinnvoll. - Ich ziehe morgen mit meiner Frau innerhalb in Köln um. Bei der Wohnungssuche ist mir aufgefallen wie stark die Jährlichen Mieten neuerdings steigen. Vor 2 Jahren als ich in meine Studentenbutze gezogen b…